Wiebke Tillenburg

 4,4 Sterne bei 17 Bewertungen
Autor von Eselmädchen, Drachenangst und Menschenmut und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wiebke Tillenburg

Wiebke Tillenburg, geboren 1989, wuchs in Aachen auf und studierte dort Germanistik und Geschichte mit Lehramtszusatz. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Koblenz und schreibt lieber eigene Geschichten, statt sie zu studieren. Ihr Debüt "Eselmädchen" war das erste Werk nach mehreren Beteiligungen an Anthologien. Seit 2017 ist Wiebke Tillenburg selbst als Herausgeberin tätig. Zusammen mit Magret Kindermann veröffentlichte sie die Anthologien "Briefe aus dem Sturm" und "Herzgezeiten".

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wiebke Tillenburg

Cover des Buches Eselmädchen (ISBN: 9783740743017)

Eselmädchen

 (9)
Erschienen am 20.09.2018
Cover des Buches Briefe aus dem Sturm (ISBN: 9783740746766)

Briefe aus dem Sturm

 (2)
Erschienen am 20.06.2018
Cover des Buches Drachenangst und Menschenmut (ISBN: 9783740751043)

Drachenangst und Menschenmut

 (2)
Erschienen am 22.09.2021
Cover des Buches Herzgezeiten (ISBN: 9783740754273)

Herzgezeiten

 (2)
Erschienen am 18.03.2019
Cover des Buches Schwesternband (ISBN: 9783740752781)

Schwesternband

 (1)
Erschienen am 17.01.2019
Cover des Buches Schwesternband (ISBN: 9783740743536)

Schwesternband

 (1)
Erschienen am 22.08.2019
Cover des Buches Nymphenspross (ISBN: 9783740767808)

Nymphenspross

 (1)
Erschienen am 18.09.2020
Cover des Buches Reisespinne Rosalie (ISBN: 9783752604535)

Reisespinne Rosalie

 (0)
Erschienen am 12.03.2021

Neue Rezensionen zu Wiebke Tillenburg

Cover des Buches Briefe aus dem Sturm (ISBN: 9783740746766)wortberauschts avatar

Rezension zu "Briefe aus dem Sturm" von Magret Kindermann

Briefe.Buch.Begeisterung
wortberauschtvor 3 Monaten

Dreizehn Autor:innen, eine Vielzahl an Illustrationen und 16 Kurzgeschichten, eine Anthologie, fast eine Hommage an das geschriebene Wort, dem Briefe schreiben. Wann hast du zuletzt einen handschriftlichen Brief verfasst? Keine Mail, keine Karte zu einem Anlass, sondern tiefe Einblicke in deine Gedanken und Gefühle, Seitenweise Wort an Wort. Ich muss gestehen, das es bei mir schon einige Zeit her ist und mich dieses Buch wieder dazu verführt hat!

Eine Anthologie innerhalb einer Rezension wiederzugeben fällt mir nie leicht, da zu schnell zu viel von einzelnen Geschichten verraten werden kann. Ein paar Zeilen habe ich dem Buch entnommen, um dir das Spektrum aller Worte zu skizzieren. An Intensität fehlte es mir nicht, jedoch an einer Triggerwarnung, denn neben unterhaltsamen Geschichten gibt es auch schmerzvolle.

Hier geht es zur vollständigen Buchvorstellung: https://kejaswortrausch.de/briefe-aus-dem-sturm-nikas-erben/

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Schwesternband (ISBN: 9783740743536)-Anett-s avatar

Rezension zu "Schwesternband" von Wiebke Tillenburg

Prequel von Eselmädchen
-Anett-vor einem Jahr

„Schwesternband“ beinhaltet die Geschichte der Mutter des Jungen aus Eselmädchen (der nun auch einen Namen bekommt). Bereits in „Eselmädchen“ habe ich mich gefragt, was die Geschichte der Mutter ist. Wieso lebt sie in Armut? Wieso war sie jahrelang von daheim weg und warum wird sie im Dorf so geächtet. Und was verbindet sie mit dem Bürgermeister?

Auf all die Fragen gibt es in diesem Buch eine Antwort und darüber habe ich mich sehr gefreut. Auch wenn es alles ziemlich düster war.

Die Autorin erzählt die Geschichte mit viel Feingefühl und die wenigen Seiten habe ich als sehr intensiv wahr genommen.


Ein Prequel, das unbedingt zur Geschichte vom „Eselmädchen“ gehört, aber auch unbedingt als zweites gelesen werden sollte.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Eselmädchen (ISBN: 9783740743017)-Anett-s avatar

Rezension zu "Eselmädchen" von Wiebke Tillenburg

Poesie
-Anett-vor einem Jahr

Ein Junge, einen Namen erfahren wir nicht, lebt mit seiner Mutter am Rande eines Waldes. Dieser scheint geheimnisvoll, keiner betritt ihn, er macht Angst. Der Junge und seine Mutter leben ziemlich arm, einen Vater gibt es nicht und die Mutter versucht Geld zu verdienen um sich durch zu bringen. Auch dies wird nur ansatzweise verraten. An ihrem Haus grenzt eine Wiese, dort lebt ein Mädchen mit ihren Eseln. Keiner spricht mit ihr, irgendwie wird das Mädchen fast ignoriert.

Aber auch der Junge ist anders. Er wird von seinen Mitschülern gemobbt und drangsaliert. Eines Tages rettet er sich zu dem Mädchen auf die Wiese und damit beginnt eine geheimnisvolle Geschichte.


Das Buch kommt anfangs sehr ruhig daher, es lässt sich schön lesen und die vielen kleinen Geschichten, die diese große Geschichte ausmachen sind einfach nur gut erzählt. Man kann das Buch in kein Genre einordnen, es ist Gegenwartsliteratur und auch Phantasie. Es spielt im Hier und Heute, oder auch in der Vergangenheit. Es ist, was es ist, und es hat mir so gut gefallen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Wiebke Tillenburg?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks