Wieland Freund Wecke niemals einen Schrat!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wecke niemals einen Schrat!“ von Wieland Freund

Von Elfen, Zauberern und einem Schrat – ein zeitloses Wald-Abenteuer. Seit Jannis den Schrat geweckt hat, weicht Wendel nicht mehr von seiner Seite. Was für ein Pech, glauben Elfen doch, Schrate brächten Unglück. Aber es kommt noch schlimmer: Der Zauberer Holunder lässt einen gewaltigen Sturm durch den Wald fegen. Dabei wird nicht nur Jannis‘ beste Freundin Motte, sondern auch die Elfenkönigin Titania verweht. Wer kann den Elfenwald jetzt noch retten? Die junge Schauspielerin Jodie Ahoborn schlüpft in alle Figuren und lässt den Wald für die Zuhörer geheimnisvoll und lebendig werden.

Stöbern in Kinderbücher

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Eine schöne Geschichte mit den Zwillingen Lea und Lucie und ihrem coolen Papagei Punkt-um. Nicht nur für Mädchen geeignet. ;)

Sancro82

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leo Löwchen 12J. Rezi zu "Wecke niemals einen Schrat"

    Wecke niemals einen Schrat!
    LeoLoewchen

    LeoLoewchen

    25. July 2013 um 10:37

     Zwei Elfenkinder …und ein Schrat… Den sie nicht mehr wieder los werden! Heute habe ich für euch das Hörbuch “Wecke niemals einen Schrat” geschrieben von Wieland Freund, gelesen von Jodie Ahlborn und erschienen bei der Hörcompany.   In Amsel Salamanders “Buch über alles” steht alles, was ein Elfenkind in der Sommerschule wissen muss! Doch Jannis kümmert sich nicht darum… Sommerschule ist nichts für ihn! Aber als die Gefahrenprüfung kommt, ist er unvorbereitet… Ganz im Gegensatz zu seiner Freundin Motte! Sie kennt Amsel Salamanders “Buch über alles” in und auswendig und besteht natürlich mit Bravour. Als Jannis dran kommt, wird er über einen Merksatz über Schrate abgefragt in dem es darum geht, dass man niemals einen Schrat wecken soll, da sie Unglück bringen.  Doch Jannis hat keine Idee, wie dieser Merksatz lauten könnte! Er fällt mit Pauken und Trompeten durch die Gefahrenprüfung und muss das Jahr in der Sommerschule wiederholen! In seiner Wut und seiner Trauer geht er in den tiefsten Wald hinein und entdeckt einen Pilz. Er beginnt darauf einzuschlagen, als der “Pilz” sich plötzlich bewegt. …und schon nimmt das Unglück seinen Lauf… Der vermeintliche “Pilz” heißt Wendel und ist ein Schrat… Und laut “Schratgesetz” darf Wendel jetzt nicht mehr von Jannis Seite weichen. Egal was passiert! Doch im Elfenwald sieht man das Ganze nicht so gelassen. Da sie im Glauben stehen, dass Schrate Unglück bringen, müssen die Beiden weg. …und so wird Jannis verbannt… Alleine… Mit einem SCHRAT!   Die Stimme der Sprecherin ist sehr angenehm und sehr vielfältig  Jede Person hatte eine andere Stimme und das mit vollem Einsatz! Die Geschichte wird nie langweilig, weil immer wieder neue Wendungen kommen und später von Kapitel zu Kapitel aus einer anderen Sichtweise erzählt wird. Die Figuren sind so gut charakterisiert, dass es nur ein einfaches “oha” braucht, um zu wissen, von wem die Rede ist! Eine traumhaft süße Kindergeschichte ab 7 Jahren zum Freuen und ein wenig zum Fürchten… Alles wird so lebhaft erzählt, dass man die Karte vom Elfenland gar nicht bräuchte, um sich alles genau auszumalen! Eine Geschichte mit wirklich viel Herzblut und ganz viel Spass!   Dann wollen wir mal zu den Löwchens kommen… Ich vergebe 5 von 5 Löwchens für dieses unglaublich süße Hörbuch…   Das war es dann von mir… Bis Bald Eure Leo Löwchen

    Mehr
  • Weckt den Schrat - es lohnt sich!

    Wecke niemals einen Schrat!
    Fia

    Fia

    20. March 2013 um 20:19

    Was ich erwarte: Unter Elfen stellen wir uns oft schöne Geschöpfe mit blonden Löckchen und rosa Flügeln vor. Dass "Wecke niemals einen Schrat!" eine ganz andere und einzigartige Geschichte erzählt, wird schon durch den ersten Blick aufs Cover deutlich. Ich war jedenfalls neugierig, was im Elfenwald auf mich warten würde und wie Jannis sein Abenteuer meistert.   Meine Meinung: Zu allererst möchte ich die Hörbuchsprecherin Jodie Ahlborn erwähnen. Ihrer Stimme könnte ich wirklich stundenlang zuhören - sie ist total angenehm und zieht einen sofort mitten in die Geschichte. Außerdem verstellt sie ihre Stimme für die unterschiedlichen Charaktere wirklich toll, so dass man schnell erkennt, wer gerade redet. Das ist bestimmt besonders für Kinder super, aber auch ich habe das Hörbuch dadurch sehr genossen. Ich würde auf jeden Fall sehr gerne noch mehr von ihr anhören.  Kommen wir aber zur Geschichte selbst. Denn auch diese konnte mich rundum überzeugen, da vor allem die Charaktere sehr besonders sind. Jannis ist zwar nicht gerade ein guter Schüler (Schule ist einfach viel zu langweilig!), dafür ist er aber ein gant lieber Kerl und mann muss ihn einfach gern haben. Im Laufe der Handlung wird er außerdem noch richtig mutig und zeigt, dass er gar nicht so dumm ist, wie sein Lehrer - der Storch Eibert - glaubt.  Motte ist Jannis beste Freundin und weiß alles aus dem "Buch über Alles". Dadurch dass die Geschichte nicht nur aus der personellen Erzählform von Jannis erzählt wird, sondern auch aus Sicht von Motte, lernt man sie schnell sehr gut kennen. Mir ist sie auch sehr ans Herz  gewachsen. Genauso wie Wendel. Der Schrat ist mal ein erfrischend anderer Charakter und über sein "Oha" musste ich immer grinsen. Oha, oha. Wirklich ein sehr außergewöhnlicher und besonderer Charakter mit dem ich gerne noch viel mehr Abenteuer erleben würde. Oha. Auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen. Da wäre z.B. die Elfenkönigin Titania, Amsel Salamder, der Autor des "Buchs über Alles", und Holunder, der böse Zauberer. Während mir letzterer natürlich nicht sehr sympathisch war, mochte ich die anderen umso mehr.  Die Handlung selbst ist auch sehr besonders. Die Grundidee mit diesen etwas anderen Elfen und ihrem Feind dem Zauberer Holunder bietet Stoff für eine abenteuerliche und unterhaltsame Geschichte, die der Autor wunderbar nutzt. Mit Jannis und Motte begibt man sich auf ein Abenteuer, dass mitten durch den Elfenwald bis zum Zauberer Holunder führt. Überraschungen lauern hinter jeder Ecke und nicht nur Motte muss sich aus so mancher kniffeliger Situation befreien. Ich habe das Abenteuer jedenfalls gerne mit den beiden erlebt und würde jeder Zeit wieder mit ihnen gegen den bösen Holunder kämpfen. Fazit: "Wecke niemals einen Schrat!" ist eine außergewöhnliche und schöne Geschichte, die bestimmt nicht nur Kinder begeistern kann. Mich hat sie jedenfalls durch die tollen Charaktere und die zauberhafte Welt der Elfen verzaubern können. Daher mein Tipp:  Weckt doch bald mal den Schrat ;)

    Mehr