Wieland Giebel

 4.8 Sterne bei 23 Bewertungen

Alle Bücher von Wieland Giebel

Sortieren:
Buchformat:
Das braune Berlin

Das braune Berlin

 (2)
Erschienen am 15.10.2012
Neunundsechzig Jahre am Preussischen Hofe

Neunundsechzig Jahre am Preussischen Hofe

 (2)
Erschienen am 06.12.2004
DuMont direkt Reiseführer Berlin

DuMont direkt Reiseführer Berlin

 (2)
Erschienen am 02.01.2017
Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie

 (1)
Erschienen am 30.08.2016
Die Franzosen in Berlin 1806-1808

Die Franzosen in Berlin 1806-1808

 (1)
Erschienen am 20.10.2006
Berlin heute

Berlin heute

 (1)
Erschienen am 01.05.2015

Neue Rezensionen zu Wieland Giebel

Neu
StMoonlights avatar

Rezension zu "DuMont direkt Reiseführer Berlin" von Wieland Giebel

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!
StMoonlightvor einem Jahr

Was ich schön finde, ist dass der Autor selbst in Berlin lebt, denn wer kennt die Stadt besser und kann auch „Geheimtipps“ geben, als ein Einheimischer selbst?

Giebel schlägt gleich über ein Dutzend (15) Wege vor, z.B. über den berühmten Boulevard Unter den Linden, um Berlin zu erkunden. Egal für welche Route man sich entscheidet, der Autor bietet hier jede Menge spannende Informationen. Sei es interessantes aus der Geschichte eines Gebäudes oder aber auch der Tipp für ein gutes Lokal. Die Informationen sind dabei so viel wie möglich und doch so wenig wie nötig, was ich genau richtig finde, denn die wenigsten setzen sich in ihrem Urlaub vermutlich direkt mit der Geschichte auseinander, sondern wollen eben auch nur wirklich Spannendes. Immer dabei ist ein kleiner Kartenauszug, der genau zeigt, wo man sich aktuell befindet. Eine tolle Orientierungshilfe. Wer eine noch bessere Orientierung benötigt findet am Ende des Buches einen bunten und übersichtlichen Faltplan.

Obwohl es sich hier ja, streng genommen, um ein Sachbuch handelt, ist der Schreibstil eher so, als würde mit einem Freund reden. Dieser Plauderton macht Spaß den Reiseführer in die Hand zu nehmen, einfach mal darin zu blättern und sich inspirieren zu lassen.

Dieser Reiseführer enthält alles, was ich erwarte und ist dabei aber wesentlich „lockerer“. So macht Sightseeing Spaß! :-)

Kommentieren0
4
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Berlin - damals und heute" von Wieland Giebel

Berlin - wie es war und wie es ist
sabatayn76vor 3 Jahren

Inhalt:
'Berlin damals und heute' beinhaltet Fotografien vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts, die Bildern aus der Neuzeit gegenübergestellt werden. Zu den Fotografien werden Informationen über das Motiv und seine Entwicklung in sehr kurzen Legenden geboten, welche in sechs Sprachen abgedruckt sind.

Mein Eindruck:
Ich liebe alte Fotografien von Städten, vor allem wenn ich die Orte selbst kenne und wenn die alten Ansichten neuen gegenübergestellt werden, so dass man direkt sieht, wie sich die Orte über die Jahrzehnte hinweg gewandelt haben. Da ich gerade nach Berlin gezogen bin, finde ich das in diesem Fall besonders schön, da ich derzeit die Stadt erkunde und entdecke.

Die alten Fotografien sind einfach wunderbar und vermitteln eine einzigartige Stimmung. Beim Vergleich mit den neueren Fotos zeigt sich ganz klar, wie die Zeit, die Moderne und vor allem der Zweite Weltkrieg die Stadt verändert haben.

Der Fokus liegt eindeutig auf den Bildern, denn die Texte sind sehr knapp gehalten. Es gibt zudem keine Einführung und keine Schlussbetrachtung, sondern tatsächlich 'nur' die Legenden zu den Bildern. Wer hier mehr wissen möchte, muss im Internet oder in anderen Büchern nachlesen.

Mein Resümee:
Eine spannende Zeitreise, wobei der Fokus auf den Bildern, nicht auf den Texten liegt.

Kommentieren0
4
Teilen
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Das braune Berlin" von Wieland Giebel

'Wer Vergangenheit verstehen will, muss die zeitgenössischen Zeugnisse im Original lesen.'
sabatayn76vor 3 Jahren

Inhalt:
'Das braune Berlin' beinhaltet Originalquellen, die einen authentischen Einblick in den Aufstieg der NSDAP in Berlin bieten und zudem Adolf Hitlers gespaltenes Verhältnis zu Berlin zeigen.

Im ersten Abschnitt finden sich dabei politische, im zweiten lokale und im dritten statistische Quellen.

Mein Eindruck:
Zugegeben: das Buch ist sehr speziell und eignet sich meiner Meinung nach nicht für einen Einstieg ins Thema. Wer schon einmal Reden von Adolf Hitler, Teile von 'Mein Kampf' oder Joseph Goebbels' Tagebücher gelesen hat, weiß, wie schwierig die Lektüre aufgrund der umständlichen und theatralischen Sprache oft ist, einmal vom Inhalt abgesehen.

Nichtsdestotrotz beinhaltet 'Das braune Berlin' spannende und wichtige Zeitdokumente und bietet damit seltene und wertvolle Einblicke in die Geschichte der NSDAP und des Dritten Reiches. Dadurch ist das Buch sehr zu empfehlen für diejenigen, die die Mühen des Lesens einer Originalquelle nicht scheuen.

Sehr gelungen und hilfreich fand ich die Fußnoten, die die Originalquellen erläutern und ergänzen, so dass das Gelesene verständlicher wird und sich gut einordnen lässt.

Mein Resümee:
Eine sehr spezielle Sammlung von Originalquellen, die nicht immer einfach zu lesen ist, aber ungewohnte Einblicke in die Geschichte des Dritten Reiches und der NSDAP bietet.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks