Alle Bücher von Wieland Wagner

Neue Rezensionen zu Wieland Wagner

Neu
M

Rezension zu "Japan – Abstieg in Würde" von Wieland Wagner

Sehr genaue und auch über das konkrete Objekt heraus wichtige Lektüre
michael_lehmann-papevor 3 Monaten

Sehr genaue und auch über das konkrete Objekt heraus wichtige Lektüre

Eine führende Wirtschaftsnation, das ist Japan in gewisser Weise noch, jedoch in keinem Vergleich zu jener Größe, die das Land in den 80er und 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts aufzuweisen hatte. Ein „Abstieg“, ein „überholt werden“ von China, Südkorea und anderen asiatischen Staaten, den Wieland Wagner aus erster Hand (und enger familiärer Bindung) miterlebt hat. Den Wagner im Kern auf die demographische Entwicklung des Landes mit zurückführt und damit ein Paradebeispiel für eine alternde Industrienation moderner Prägung im Buch vorlegt.

Was besonders bedeutsam gerade für deutsche Leser dahingehend ist, dass die Ähnlichkeiten zwischen beiden Länder-Historien nah beieinander liegen. Beide im zweiten Weltkrieg durch eigenes Verschulden in Schutt und Asche gelegt, beide rasante Aufsteiger der Nachkriegszeit durch Verlagerung der nationalen Kräfte umfassend in den wirtschaftlichen Bereich. Und auch wenn Deutschland bei Weitem (noch) nicht mit ständiger Deflation und stagnierendem Wachstum zu tun hat, was nicht ist, kann (und wird wohl) noch werden.

Denn die Ähnlichkeiten der sozialen Probleme, der Überalterung der Gesellschaft, des „an die Grenze kommen“ der Maximen des Wachstums um jeden Preis, sogar die (in Deutschland eher neue, oder, besser gesagt, neu ans Licht kommenden) Ressentiments gegen Fremde schienen in beiden Gesellschaften ähnlich vorzuliegen.

Insofern gilt durchaus, dass auf Japan zu schauen bedeutet, die eigene Zukunft drohend vor Augen zu sehen. Und damit vielleicht die Chance zu erhalten, anders gegenzusteuern.

Damit nicht ganze Wohngebiete vergreisen, die Gesellschaft nicht massiv schrumpft, die Jungen nicht gefangen sind in einem reinen Arbeitsleben ohne großartige Zeit zur Freizeitgestaltung oder gar für Urlaube, damit nicht (es fehlen schon genug) irgendwann hunderttausende Mitarbeiter in der Pflege und im Gesundheitssystem fehlen, wie es in Japan bereits der Fall ist. Mit all den medizinischen, kulturellen und sozialen Verwerfungen, die all das mit sich bringt.

„Damals (vor drei Jahrzehnten) begann die Japan-Blase. Kaum jemand bezeichnete sie allerdings so und kaum jemand schien daran zu zweifeln, dass es immer aufwärts gehen würde mit dem Land“.

Was aber noch schwerwiegender zu Buche schlägt ist: „Japan ist weit davon entfernt, eine neue, eigene Vision für das sogenannte postindustrielle Zeitalter zu präsentieren“.

Vielleicht ist es tatsächlich einfach so, dass Gesellschaften erst mit dem Rücken zur Wand und dann noch länger benötigen, um zu erkennen, dass althergebrachtes nichts mehr funktioniert und damit die Zukunft immens bedroht.

Was Wagner bestens verständlich und griffig am Verschwinden ehemaliger Weltmarken der Technik wie Sharp und Sanyo erzählt. Eine Entwicklung, die auch an Sony (noch allgemein bekannt) nicht spurlos vorüberging und durchaus an Geschwindigkeit noch zunehmen könnte.

Ein Absteig, der rasant schnell stattfand. Auch das eine offenkundige Warnung an ähnlich gelagerte Volkswirtschaften, die scheinbar dort nicht gerne gehört werden. Das Motto „uns wird’s schon nicht treffen“ ist aber nach der Lektüre dieses fundiert recherchierten Buches nicht mehr aufrecht zu halten, denn viele Zeichen aus Japan deuten zu sehr in eine Richtung, die auch in Deutschland bedrohlich vor der Tür steht.

Mit auch persönlichen Beispielen versehen und mit vielen Kontakten in Japan ausgestattet gelingt Wieland Wagner ein treffender, nachdenklich stimmender Rundumblick. Einerseits auf Japan konkret, im Kern aber auf alle führenden Industrienationen, die mit ähnlichen Problemen langsam zu kämpfen haben und dabei auch soziale Einschnitte und Verwerfungen bereits vollzogen haben. Was, wie man an Japan sieht, nicht die Lösung für das große Ganze sein wird und kann.

Eine empfehlenswerte Lektüre.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks