Wiglaf Droste

 4 Sterne bei 144 Bewertungen

Lebenslauf von Wiglaf Droste

Wiglaf Droste wurde im Juni 1961 in Herford geboren. Er begann nach dem Abitur unter anderem Kommunikationswissenschaften zu studieren, das er jedoch bald wieder aufgab. In der Zeit danach war er immer wieder für verschiedene Zeitungen tätig, unter anderem für die taz. Sein Debüt als Autor feierte er mit "Kommunikaze", das 1989 veröffenlicht wurde. Neben der Schriftstellerei ist Droste seit 2000 auch in der Musikbranche tätig: Er ist Mitglied des Spardosen-Terzetts, eine Chanson-Jazz-Band. Zudem ist er Mitbegründer der Zeitschrift "Häuptling Eigener Herd".

Neue Bücher

Weihnachten

 (3)
Neu erschienen am 13.09.2018 als Taschenbuch bei DuMont Buchverlag.

Alle Bücher von Wiglaf Droste

Sortieren:
Buchformat:

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Wiglaf Droste

Neu
The iron butterflys avatar

Rezension zu "Der Kater Humpelkumpel und ich" von Wiglaf Droste

Vom Leben bei einer Katze
The iron butterflyvor 4 Monaten

Der Autor und Sänger Wiglaf Droste erzählt in „Der Kater Humpelkumpel und ich“ vom Zusammenleben mit seinem Kater Domi. Wie er selbst ist Domi, Abkürzung für Domino, weil schwarz-weißer Kater, in die Jahre gekommen und eine ausgereifte Persönlichkeit. Wiglaf Droste gelingt ein völlig unkitschiger kleiner, feiner Prosa- und Lyrikband. Ganz besonders schön und besonders betonenswert sind die Illustrationen von Jamiri, Jan-Michael Richter, die dem sehr persönlichen Band von Droste das bekannte „I-Dipfele“ bescheren.

Für Katzen- und Menschen-Lieb-Haber zu empfehlen.

Kommentieren0
7
Teilen
kassandra1010s avatar

Rezension zu "Der Mullah von Bullerbü" von Wiglaf Droste

Der Ketzer des Monats!
kassandra1010vor einem Jahr

Ich bin ein großer Fan von Wiglaf Droste und habe ihn schon persönlich ein Rad in einem Lesesaal schlagen sehen! Wer auf perfiden Humor und einen Sack voller Ironie steht, ist hier genau richtig. Der vermeintliche Krimi entpuppt sich als Fass ohne Boden für schwarzen Humor, da bleibt kein Leserauge trocken.

Gisela Günzel hat einen neuen Fall! Hans Küng, seineszeichen Theologe wurde gekidnappt. Behindert durch Fahrradpiraten, Fallschirmspringer und anderen verdammten Persönlichkeiten geht es rund um die Welt. Es gilt, den Ketzer des Monats zu retten!

Ein rundum erstklassiges Buch für Freunde der Spitzfindigkeit und des sehr sehr schwarzen Humors!

Kommentieren0
2
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Kafkas Affe stampft den Blues" von Wiglaf Droste

Deutschlands "schärfster" Chronist
Duffyvor 2 Jahren

Es ist egal, wie alt die Texte von Droste sind, sie sind immer aktuell, weil sich sein liebstes Thema - der Deutsche - nicht ändert. Auch in dieser Sammlung, die schon zehn Jahre alt ist, finden wir wieder die typischen Wesenszüge dieses mittleeuropäischen Volkes, die Droste knüppelhart und mit brillianter Schärfe und der gewohnten Wortakrobatik auseinandernimmt. Dabei geht er hart an die Grenze, aber diese Grenze ist ja auch nur "Allgemeingut", also für einen wie Droste nicht existent. Dass das Ganze dann vielleicht anmaßend und unverschämt wirkt, liegt in der Betrachtungsweise des Lesers, der ja konditioniert ist, dass man bestimmte Grenzen nicht zu überschreiten hat.
Deshalb gibt es wohl keinen besseren Chronisten als Droste, denn er zeigt die Oberflächlichkeit, die dem Betrachten und Erkennen von Charakteristika seiner Objekte in der hiesigen Berichterstattung zugrunde liegt. Und nicht nur das. Durch schonungsloses Behandeln von Tabuthemen (Ratzingers Pamphlete) zeigt er auf, dass die Schlachtung goldener Kälber auch deren Innereien zutage fördert. Und die sind dann alles andere als Gold.
Droste ist immer schon gut für dieses Land gewesen. Zudem weiß er auch noch, wie man unterhält, auch wenn einem das Lachen so manches Mal im Hals stecken bleiben will. Jedes Buch von ihm ist ein Gewinn.

Kommentieren0
10
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Wiglaf Droste wurde am 27. Juni 1961 in Herford (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 120 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks