Neuer Beitrag

irlandfreund

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe LeserInnen!

Wir laden euch herzlich zu unserer neuen Leserunde ein. Wir verschenken zehn Print-Exemplare des Buches von Ralph F. Wild: 24 Stille Nacht

Zum Inhalt des Buches:

Lothar ist ein »Sonnenkind«, wurde er doch am 24. Dezember geboren – am Tag des Herrn.

Doch sein Glück zerbricht jäh, als seine Eltern sich trennen und seine Mutter ihn daraufhin ins Internat schickt. Nur sein Mitbewohner Thomas ist ihm dort ein Freund.

Vom Direktor drangsaliert und missbraucht, verliert Lothar nicht nur seine kindliche Unschuld, sondern auch all seine Würde und Lebensfreude.

Szenenwechsel: Schon seit Jahren erschüttert die älteste Stauferstadt Schwäbisch Gmünd eine Mordserie, die ihren grausamen Höhepunkt immer an Heiligabend findet.

Kommissar Sigurd Weller beißt sich an diesem Fall die Zähne aus, und das kurz vor seiner Pensionierung. Wird er mit seinem jungen Kollegen Stefan Passlack und der aufgeweckten Polizeianwärterin Michaela Pelongrin, genannt Veggi, seinen letzten Fall aufklären können? Die sogenannten »Sonnenkinder« bringen das Trio schon bald auf eine heiße Fährte.


Zum Autor:

 Ralph F. Wild wurde am 9. November 1971 in Esslingen am Neckar geboren. Der ausgebildete Journalist machte sich zunächst einen Namen als Sportredakteur einer Lokalzeitung in Schwäbisch Gmünd. 2007 schlug er beruflich neue Wege ein und wechselte in die Automobilbranche.

Hier hat er inzwischen seinen festen Platz beim Audi-Partner WWG Autowelt gefunden, arbeitet parallel aber weiterhin als freier Journalist und Moderator.

Als 2014 der erste Roman von Ralph F. Wild, der Krimi »Realmord«, im einhorn-Verlag erschien, war schnell klar: Projekt Nummer zwei wird nicht lange auf sich warten lassen. Im Herbst 2015 ist es nun soweit: Ralph F. Wild legt mit »24 – Stille Nacht, ruhe in Frieden« einen Thriller vor, der Gmünd in Aufruhr versetzen wird: Kommissar Sigurd Weller, der kurz vor seiner Pensionierung steht, nimmt seinen letzten großen Fall in Angriff, ausgerechnet vor dem Hintergrund der herrlichen Kulisse des Heilig-Kreuz-Münsters ...

Ralph F. Wild wohnt in Durlangen, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich18.12.2015. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Wir freuen uns auf einen regen Austausch und eine schöne Leserunde mit euch. Die Runde wird vom Verlag und vom Autor begleitet.


Autoren: Ralph F. Wild,... und 1 weiterer Autor
Buch: 24 Stille Nacht

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das Buch hört sich spannend an. Ich würde gerne mitlesen, also hüpf in den Lostopf.

SunshineSaar

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Der Klappentext gefällt mir schon einmal sehr gut und hat mich neugierig gemacht. Ich springe somit in den Lostopf und drücke die Daumen :-)

Beiträge danach
85 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Julitraum

vor 2 Jahren

Teil 4: Heiligabend 2007
Beitrag einblenden

Lothar ist tot, erschossen von Weller, der schon längst pensioniert war. Sehr unglaubwürdig, die Polizei darf doch gar keinem Polizisten in Pension mehr eine Waffe aushändigen bzw. mitarbeiten lassen. Ich denke auch nicht, daß der Gottesdienst in Wirklichkeit stattgefunden hätte. Auch die Äußerung von Passlack in der Zeitung hätte ihm wohl seine Dienststelle oder der Polizeipräsident nicht durchgehen lassen. Sowas geht ja gar nicht, wir haben in Deutschland schließlich nicht die Todesstrafe. Zudem wundere ich mich darüber, daß bisher noch gar nicht über die Motive des Täters geforscht wurde. Schade.

Julitraum

vor 2 Jahren

Teil 5: Die Taten und die Opfer
Beitrag einblenden

Bianca75 schreibt:
Offen für den Leser bleibt aber, wie viele der ehemaligen Kinder sich nun öffnen und auch ihr Schweigen brechen um gegen den Direktor auszusagen und Gerechtigkeit einkehren zu lassen.

Finde ich auch, schade.

Julitraum

vor 2 Jahren

Teil 5: Die Taten und die Opfer
Beitrag einblenden

Shanna1512 schreibt:
So, bin jetzt auch fertig. Rezi folgt auch noch. Allerdings überlege ich immer noch wegen dem Feuerwehrmann Michael. Was hat er mit dem Ganzen zu tun? Habe ich etwas überlesen?

Da hast Du recht, das habe ich mich auch gefragt. Zu Beginn dachte ich, Michael hätte noch eine wichtige Bedeutung, aber offenbar wohl nicht.

Julitraum

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Gegen Ende kommt doch noch etwas Licht ins Dunkle. Erstaunlich wie schnell jetzt die Verhaftung des ehemaligen Direktors klappte. Entspricht leider nicht unbedingt der Realität. Frage ist, ob er tatsächlich verurteilt wird. Finden sich genug Zeugen?

Mich hätte auch interessiert, wie Lothar und Thomas damals aus dem Wald herausgefunden haben. Wie ging die Geschichte da für sie weiter.

Für mich war vieles leider recht unrealistisch und nicht so spannend. Manches hätte ich mir deutlich ausführlicher gewünscht. Michaelas und Stefans erotische Betriebsamkeit in allen Ehren, aber im Verlgeich zur überigen Kriminalhandlungen stand das zuviel im Vordergrund. Normalerweise wird doch bei solchen Serientätern eine Soko gebildet, Psychologen oder Fallanalytiker zu Rate gezogen, kurz gesagt, eine ganze Armada von Ermittlern ist am Werk und man muß nicht illegal auf einen pensionierten Beamten zurückgreifen.

Julitraum

vor 2 Jahren

Teil 5: Die Taten und die Opfer
Beitrag einblenden

Gegen Ende konnte die Geschichte dann noch etwas bei mir aufholen. Man hat Tagebücher in Lothars Wohnung gefunden und kommt somit dem Missbrauch am Internat auf die Spur. Nur einzig Michaela, die sich im Mutterschutz befindet, nimmt hier heimliche Recherchen auf. Komisch.
Die Sekretärin des Direktors, hieß auch Weller. Zufall?!
Alle haben sie geschwiegen. Furchtbar, aber leider Realität. Wie bereits erwähnt kam mir vieles recht unrealistisch vor. Bei solch einem Serienmörder werden duch Psychologen oder Fallanalytiker oder was auch immer zu Rate gezogen. Eine Sonderkommision wird gebildet, man wartet doch nicht seelenruhig ab, bis ein Jahr vergangen ist und läßt nur zwie bis 3 Beamten sich mit dem Fall beschäftigen. Gerne hätte ich mehr Details aus Lothars und auch Thomas weiterem Werdegang erfahren, nach dem sie im Wald ausgesetzt wurden. Wie konnten denn ihre damaligen schweren Verletzungen erklärt werden. Ihr Verschwinden hätte der Direktor ja noch mit Weglaufen betiteln können, aber die Verletzungen? Vieles kam für mich so schlüssig rüber, hätte auch detaillierter sein können zum Nachteil bspw. der regen sexeullen Betriebsamkeit von Michaela und Stefan. Das nahm viel zu viel Handlung in Anspruch und passte eigentlich nicht so recht. Ist natürlich Geschmackssache, aber ich hätte mir mehr Krimi und mehr Einblick in Lothar gewünscht. Was war wirklch der Auslöser für ihn, das Morden zu beginnen. Warum? Warum versuchte er sich nicht am Täter, an Mitwissern zu rächen, die ihn im Stich gelassen hatten....

Julitraum

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Interessant zu lesen, wie unterschiedlich doch die Meinungen sind. Aber alles ist eben Geschmackssache. Mich konnte das Buch leider nicht wie erhofft begeistern, trotzdem vielen Dank fürs Mitlesen.

Hier nun meine Rezi-Links:

http://www.lovelybooks.de/autor/Wild-Ralph-F./24-Stille-Nacht-1205199092-w/rezension/1220061803/

sowie bei Amazon

Booky-72

vor 2 Jahren

Teil 3: Die Jagd
Beitrag einblenden

ohne weller geht es nun gar nicht vorwärts. erst kurz vor heiligabend kriegt die Sache neuen schwung und Weller, der eigentlich in Pension ist, ermittelt wieder mit.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks