Wildis Streng

 4.1 Sterne bei 47 Bewertungen
Autorin von Hammeltanz, Ohrenzeugen und weiteren Büchern.
Wildis Streng

Lebenslauf von Wildis Streng

Vita Wildis Streng 11.12.1978 geboren in Crailsheim 1999-2004 Studium der Germanistik an der Universität Karlsruhe mit Schwerpunkt Mediävistik 1999-2003 Studium der Malerei an der Kunstakademie Karlsruhe 2004- heute: Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien für Kunst und Deutsch (Referendariat) ab 09/2006 Lehrtätigkeit am Copernicus-Gymnasium Philippsburg in den Fächern Deutsch und Bildende Kunst, ab 09/2012 Lehrerin an der Schloss-Schule in Kirchberg an der Jagst, ab 09/2014 Lehrerin am LMG Crailsheim. Veröffentlichungen und Preise Preise und Anthologien: -09/2007 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie „Fröhliche Weihnachten 2“ des Schmoeker-Verlages. -10/2007 3. Preis beim Wettbewerb „Holzhäuser Heckethaler“ zum Thema „Ein Fest“, Anthologie. -01/2008 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie des Lvh „Memoiren einer Mistgabel 2“. -10/2008 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie „Jahrmarkt der Geschenke“ von stories and friends. -12/2009 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie „Karlsruher Lesebuch – Optimistische Geschichten aus dem Alltag“, Schimmelzweig Verlag. -01/2010 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie „Ehe“, Großstadtpoet. -05/2010 Aufnahme einer Kurzgeschichte in die Anthologie „Esslust“ des Storia-Verlags. -10/2010 Beiträge zur Anthologie „Karlsruher Orte – Literarische Spaziergänge“ des Info-Verlags. -08/2017 Schlaflos im Ellington, Aufnahme der Kurzgeschichte „Gutes Mädchen“ in die Anthologie. Eigene Bücher: -07/2011 Regionalkrimi „Ohrenzeugen“ im Gmeiner-Verlag -08/2012 Kurzgeschichtensammlung „Hyazinthenduft“ im Baier-Verlag -02/2013 Regionalkrimi „Trauerweiden“ im Gmeiner-Verlag -02/2014 Regionalkrimi „Fischerkönig“ im Gmeiner-Verlag -07/2015 Regionalkrimi „Dorftheater“ im Gmeiner-Verlag -07/2016 Regionalkrimi „Todesgleis“ im Gmeiner-Verlag -10/2017 Regionalkrimi „Muswiese“ im Gmeiner-Verlag -08/2018 Regionalkrimi „Hammeltanz“ im Gmeiner-Verlag

Alle Bücher von Wildis Streng

Hammeltanz

Hammeltanz

 (19)
Erschienen am 08.08.2018
Ohrenzeugen

Ohrenzeugen

 (12)
Erschienen am 11.07.2011
Trauerweiden

Trauerweiden

 (7)
Erschienen am 04.02.2013
Fischerkönig

Fischerkönig

 (3)
Erschienen am 05.02.2014
Muswiese

Muswiese

 (2)
Erschienen am 06.09.2017
Dorftheater

Dorftheater

 (2)
Erschienen am 01.07.2015
Todesgleis

Todesgleis

 (1)
Erschienen am 06.07.2016
Hyazinthenduft.

Hyazinthenduft.

 (1)
Erschienen am 30.08.2012

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Wildis Streng

Neu

Rezension zu "Hammeltanz" von Wildis Streng

Onolzheim im Hammeltanz-Fieber
dreamlady66vor 23 Tagen

(Inhalt, übernommen)
Onolzheim ist im Hammeltanz-Fieber, und zunächst verläuft alles friedlich und harmonisch. Doch dann brennt ein Umzugswagen, und nach der Hammeltanz-Zeremonie wird der Büttel ermordet aufgefunden. Das hohenlohisch-westfälische Ermittlerduo Lisa Luft und Heiko Wüst merkt schnell, dass das Mordopfer einigen Dreck am Stecken hatte. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn am Hammeltanz ist kaum jemand das, was er zu sein vorgibt.

Zur Autorin:
Wildis Streng, geboren 1978 in Crailsheim, arbeitet als Lehrerin für Deutsch und Bildende Kunst am Gymnasium am LMG in Crailsheim. Sie hat in Karlsruhe Germanistik und Malerei studiert.
Wildis Streng hat Kurzgeschichten in diversen Anthologien veröffentlicht und konnte 2007 den 3. Preis beim "Holzhäuser Hecketaler" gewinnen.
Ihr Krimidebüt "Ohrenzeugen", 2011 im Gmeiner-Verlag erschienen, wurde ein großer Erfolg.
Im September 2012 erscheint ihr Kurzgeschichtenband "Hyazinthenduft" im Baier-Verlag.
Im Februar 2013 folgte der Crailsheim-Krimi "Trauerweiden".
Im Februar 2014 erschien der Angler-Krimi "Fischerkönig".
Wildis Streng hat sich auch als Malerin und Fotografin einen Namen gemacht.

Mein Leseeindruck:
Dieses Fest ist Standard in Onolzheim mit geschmückten Umzugswagen und Hammeltanz-Zeremonien, so beginnt es.
Doch plötzlich brennt ein Umzugswagen und der Büttel wird ermordet aufgefunden. Was ist der Täter...?

Das Ermittlerpaar Lisa Luft und Heiko Wüst müssen nun die schwierigen Ermittlungen aufnehmen.
Eine sehr schwere Arbeit beginnt, da die Menschen diverse Verkleidungen tragen...

Die Auktorin Wildis Streng hat einen leicht, flüssigen und gut lesbaren Krimi geschrieben.
Die Handlungsorte und auch die Protagonisten wurden detailliert beschrieben und vorgestellt, so dass der Leser sich gut zurechtfinden konnte.
Auch die Spannung wurde bis zum Schluss hin gehalten.
Aber, am Ende wird der Fall schlüssig aufgeklärt.
Mehr wird nicht verraten, denn die Personenzahl der Verdächtigen lässt den Überblick verlieren, das macht die richtige Art von Spannung aus!

Ein guter (Regional)krimi, der mir wirklich gefallen hat und ich als lesenswert, nicht nur für Hohenlohe-Fans, trotz endsprechendem Dialekt gerne weiterempfehle :)

Danke an die umtriebige Autorin bzw. den Gmeiner-Verlag für Eure Zusage und schnelle Belieferung, ich freute mich!

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Hammeltanz" von Wildis Streng

Hammeltanz
nellschevor einem Monat

Der Hammeltanz in Onolzheim steht an. Doch dieses Jahr verläuft das Fest alles andere als friedlich, denn erst brennt ein Umzugswagen komplett ab und dann wird auch noch der Büttel nach der Hammeltanz-Zeremonie ermordet. Die beiden Ermittler Lisa Luft und Heiko Wüst nehmen die Ermittlungen während der Feierlichkeiten auf und merken schnell, dass der Büttel so manchen Dreck am Stecken hatte.

Auf diesen Krimi war ich sehr gespannt, denn das tolle Cover und der gelungene Klappentext sprachen mich sofort an. Und meine Erwartungen an einen unterhaltsamen Krimi wurden erfüllt.
Dies war bereits der siebte Teil um die beiden Kommissare Heiko Wüst und Lisa Luft. Obwohl ich die Vorgängerbücher nicht kannte, hatte ich keinerlei Probleme, mich in die Geschichte und die Personen einzufinden.
Der Schreibstil war grundsätzlich leicht zu lesen und dabei bildhaft und gut verständlich. Es gab diverse Unterhaltungen, die in dem örtlichen Dialekt verfasst sind. Da hatte ich teilweise Schwierigkeiten, sie auf Anhieb zu verstehen. Doch der Sinn erschloss sich mir stets und im Verlauf des Buches habe ich den Dialekt auch immer besser lesen können. Ich muss sagen, dass ich den Dialekt sehr passend fand, denn er vervollständigte bei mir das Bild der Umgebung, der Menschen und des Hammeltanzes und wirkte lebensecht.
Die Personen wurden authentisch beschrieben und ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen. Sehr gut rübergebracht wurden die Dörfler, die sich im Hammeltanzfieber befanden und die alle ihre ganz speziellen Eigenarten hatten. Dadurch, dass ich sie bildlich vor Augen hatte, konnte ich sie gut auseinander halten.
Was mir an diesem Krimi sehr gut gefallen hat, war die Beschreibung des Hammeltanzes und des ganzes Drumherums. Die Wichtigkeit der Zeremonie und des Festes wurde sehr gut herausgearbeitet. Aber auch der Mord an dem Büttel bzw. die Frage nach dem Täter und dessen Motiv fand ich gelungen. Für mich war es nämlich absolut nicht durchschaubar, wer der Täter sein könnte. Es gab viele Verdächtige, die dann aber nach und nach immer wieder aufgrund eines Alibis ausschieden. Ich war genauso ratlos wie die beiden Kommissare und habe deren Ermittlungen somit voller Spannung verfolgt. Das Ende gefiel mir sehr gut, denn die Auflösung war schlüssig und nachvollziehbar und ich hatte keine offenen Fragen mehr.

Ein toller und unterhaltsamer Krimi mit sehr viel Lokalkolorit und einer authentischen Dosis Dialekt. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
5
Teilen
S

Rezension zu "Hammeltanz" von Wildis Streng

Unterhaltsamer Krimi mit Heimatverbundenheit
sternenstaubhhvor einem Monat

Bisher hatte ich noch kein Buch der Autorin Wildis Streng gelesen. Doch das hat sich mit ihrem neusten Krimi geändert. Der Hohenlohe-Krimi verspricht beste Krimi-Unterhaltung vom Feinsten. Charmante und lebensechte Charaktere wie auch der verwendete Dialekt machen das Buch zu einem echten Highlight. Auch die spannende Handlung sogrt für anregende Lesestunden. Denn in dem Buch geht es nicht nur um einen Mord. Das Ermittler-Duo Lisa und Heiko müssen sich auch auf die Suche nach dem Entführer des Hammels machen. Der Schreibstil der Autorin ist super, weil sehr unterhaltsam und kurzweilig. "Hammeltanz" ist ein Kriminalroman mit viel Lokalkolorit , spanndender Handlung und lesenswerten Protagonisten, die dem Buch das gewisse Etwas verleihen.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
W
"Onolzheim ist im Hammeltanz-Fieber, und zunächst verläuft alles friedlich und harmonisch. Doch dann brennt ein Umzugswagen, und nach der Hammeltanz-Zeremonie wird der Büttel ermordet aufgefunden. Das hohenlohisch-westfälische Ermittlerduo Lisa Luft und Heiko Wüst merkt schnell, dass das Mordopfer einigen Dreck am Stecken hatte. Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn am Hammeltanz ist kaum jemand das, was er zu sein vorgibt."

Hallo Leute, ich bin als Autorin neu auf Lovelybooks - unglaublich,
dass ich das erst bei meinem siebten Regionalkrimi geschafft habe! 
;-) 

Ich biete nun eine Leserunde zu meinem neuesten Werk "Hammeltanz" an, das auf dem tatsächlich existierenden traditionsreichen Fest in der Nähe von Crailsheim in Hohenlohe stattfindet. Ob Ihr mein Buch mögen werdet? Vielleicht nicht unbedingt, wenn Ihr glühende Fans von Splatter-Krimis seid. Aber eine Leiche gibt es auch, und ansonsten interessante Wendungen, auhentische Figuren und auch stellenweise was zum Lachen. 
Allerdings muss ich eine Warnung aussprechen:  Womöglich ist das Buch nichts für überzeugte Veganer. 

Es bietet sich an, die Leserunde zu derjenigen Zeitspanne abzuhalten, in der das Buch spielt - also während des Onolzheimer Hammeltanzes, vom 19.10. bis zum 27.10. . Ich wäre dann mindestens  einmal am Tag ansprechbar und bin wahnsinnig gespannt auf Euer Feedback! 

Anschließend freue ich mich natürlich über Rezensionen jeder Art. 

Bin mal gespannt, wie das wird! Bei Fragen einfach fragen! 

Eure Wildis. :-)

P.S.: In Eure Bewerbung sollt Ihr bitte schreiben, was Ihr schon von Hohenlohe wisst oder Euch darunter vorstellt! 

W
Letzter Beitrag von  wildisstrengvor 19 Tagen
Dankeschön! :-))))
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Wildis Streng wurde am 11. Dezember 1978 in Crailsheim (Deutschland) geboren.

Wildis Streng im Netz:

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks