Wildling Liliana Eibe und das Buch der Schatten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eibe und das Buch der Schatten“ von Wildling Liliana

Eibe ist sechzehn. Quirlig, naiv und ... eine Hexe.

Als ihr Meister Magnus einen weiteren Lehrling aufnimmt, wird Eibes bisheriges Leben völlig aus der Bahn geworfen. Was hat es mit diesem seltsamen jungen Mann auf sich? Und was ist das für ein ungewöhnliches Tier, das urplötzlich in einem ihrer Experimente auftaucht? Welche Verbindung besteht zu dem legendären Buch der Hexen?

Zusammen mit ihren Freunden kommt sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur und sieht sich grausamen, dämonischen Wesen gegenüber, die ihr nach dem Leben trachten.

Eine Welt der Hexen und Dämonen, voller mystischer Wesen, mit tollen Illustrationen.

— Magpie

Stöbern in Fantasy

Wilde Umarmung

Vier wunderschöne Novellen, voller Liebe und Gefühl

Meine_Magische_Buchwelt

Vier Farben der Magie

Vielversprechende Charaktere, Story und Welten...gespannt auf die nächsten Teile

Schizothekare

Angelfall - Am Ende der Welt

Unglaublich packender letzter 3. Teil mit einem Romanpärchen das es kein zweites Mal gibt. Ich werde diese Reihe vermissen.

Ayanea

Fremder Himmel

Spannender Fantasyroman, der zeigt, wie Fantasie Form annehmen kann und mit vielschichtigen Charakteren begeistert

LaSonrisa

Das verlorene Königreich (Die Magie der Königreiche 1)

Ein sehr schönes Buch. Nicht das Beste, aber ich freue mich trotzdem auf Band 2. :)

danceprincess

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ein spannender Auftakt zu einer tollen Fantasy Reihe! Viele individuelle Charaktere und viele unerwartete Wendungen! Spannend!

Sabriiina_K

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Eibe und das Buch der Schatten" von Wildling Liliana

    Eibe und das Buch der Schatten

    Hybrid_Verlag

    Vermisst Ihr noch ein wenig Zauber in der Winterzeit? Fehlt es Euch trotz der Lichter und Süßigkeiten an Energie oder Spannung? Oder wollt Ihr lieber ganz dem Stress entfliehen und in eine andere Welt eintauchen? Dann haben wir genau das Richtige für Euch, um die dunkle Jahreszeit etwas zu erhellen:"Eibe und das Buch der Schatten" von Liliana Wildling. Ein wirklich zauberhaftes Buch über die junge und chaotische Hexe Eibe, das in eine magische Welt entführt. Verziert mit wunderschönen Illustrationen der Hauptcharaktere. Klappentext: Eibe ist sechzehn. Quirlig, naiv und ... eine Hexe. Als ihr Meister Magnus einen weiteren Lehrling aufnimmt, wird Eibes bisheriges Leben völlig aus der Bahn geworfen. Was hat es mit diesem seltsamen jungen Mann auf sich? Und was ist das für ein ungewöhnliches Tier, das urplötzlich in einem ihrer Experimente auftaucht? Welche Verbindung besteht zu dem legendären Buch der Hexen? Zusammen mit ihren Freunden kommt sie einem düsteren Geheimnis auf die Spur und sieht sich grausamen, dämonischen Wesen gegenüber, die ihr nach dem Leben trachten.   Wir vom Hybrid Verlag verlosen dazu 5 Taschenbücher. Wenn Ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, schreibt einfach in die Kommentare, warum Ihr dieses Buch gerne lesen würdet. Die Gewinner werden als kleines, zusätzliches Weihnachtsgeschenk zu Heiligabend ausgelost ... Viel Glück!   Gerne könnt Ihr Euch auch im Shop unserer Homepage umschauen, dort warten noch einige andere gute Geschichten und exklusive Weihnachtsangebote:  *klick*

    Mehr
    • 65
  • Ein quirliges Buch mit Tiefgang

    Eibe und das Buch der Schatten

    Magpie

    18. December 2017 um 16:18

    Zur Info: Ich habe die neue Version des Buchs vom Hybridverlag bestellt, in der die Geschichte abgeschlossen ist.Cover und Layout:das Cover fand ich sehr absolut toll und nach dem Lesen des Buchs passt es auch super zur Geschichte. Gerade auch die beiden Farben (vorne Blau, hinten Rot) sind sehr gut gewählt.Ganz besonders schön sind auch die Zeichnungen und Abbildungen in dem Buch vor einigen Kapiteln.Geschichte:Eibe ist eine junge, quirlige Hexe, deren Eltern bei einem Autounfall starben und die von dem Hexenmeister Magnus aufgenommen, beschützt und ausgebildet wird. Alles läuft chaotisch "normal", bis Magnus einen neuen Lehrling aufnimmt, der in Wirklichkeit ein Halbdämon ist. Dazu kommt die Suche nach dem legendären Buch der Hexen, das verschollen ist. Ein Kampf gegen Dämonen und andere Wesen entsteht, wobei man nicht immer gleich weiß, wer die Guten und wer die Bösen sind.Am Besten fand ich die Idee des"Betrafungs-Zaubers", wenn es so etwas nur in Wirklichkeit geben würde! (Aber ich möchte nicht zu viel verraten)Die Geschichte ist spannend und unterhaltsam geschrieben, die Wesen und Kämpfe sehr anschaulich dargestellt und Eibe auf Anhieb sympathisch. Trotz einzelner Schicksale und etwas weniger zimperlichen Abschnitten ist es meiner Ansicht nach auch für Jugendliche geeignet.Eine echte Leseempfehung.

    Mehr
  • Der Feuerdämon – Freund oder Feind

    Eibe und das Buch der Schatten

    Frank1

    28. November 2016 um 19:13

    Klappentext: Eibe ist sechzehn. Quirlig, naiv und … eine Hexe. Das Wort Chaos und ihr Name werden häufig in einem Atemzug genannt. Dabei ist es meist nicht ihre Schuld, wenn etwas explodiert. Manche Experimente sind eben schwer zu kontrollieren. Selbst Magnus, ihr Meister, hat während seiner Anfänge das eine oder andere Kämmerlein in die Luft gejagt. Zumindest hat Angelus ihr das erzählt … Als ein neuer Lehrling aufgenommen wird, freut sie sich darüber. Endlich ein Hausbewohner in ihrem Alter! Doch die Freude währt nicht lange. Lumen ist ein gefährliches Feuerwesen und als Lehrling völlig ungeeignet; der Meister wirkt plötzlich verändert. Zudem zaubert die tollpatschige Hexe versehentlich ein seltsames Tier herbei, dessen Herkunft ungewiss ist. Rat findet sie bei Maja, aber auch ein schreckliches Geheimnis, das sie lieber nicht entdeckt hätte. Rezension: Seit ihre Eltern bei einem Autounfall starben, lebt Eibe bei Magnus, der sie aufzog und in der Nutzung der Magie ausbildete. Als bei Magnus ein neuer Schüler auftaucht, führt das schnell zu Chaos und lebensgefährlichen Zwischenfällen. Wer ist dieser Lumen wirklich? Wessen Zielen dient er? Und steht „der Rat“, für den Magnus früher arbeitete, wirklich auf ihrer Seite? Liliana Wildlings (mit diesem Buch nicht abgeschlossene) Geschichte bietet eine durchaus interessante Handlung, jedoch auch ein paar Schwächen. Die Story um das verwickelte magische Mächtespiel um Magnus, Eibe und ihre Mitbewohner birgt (auch für die zu erwartende Fortsetzung) durchaus Potential. Dem Leser offenbart sich das Interessengeflecht der verschiedenen Parteien erst nach und nach. Leider gelingt es der Autorin nicht ganz überzeugend, diese Handlung schriftstellerisch darzubieten. Für den Aufbau dieser Welt wichtige Informationen werden mehrmals erst nachträglich gegeben. Das im Klappentext erwähnte chaotische Wesen Eibes sorgt ganz am Anfang für ein paar lustige Szenen, ist im Rest der Geschichte aber spurlos verschwunden, obwohl das Buch nur den Zeitraum weniger Tage abdeckt. Im Vorwort wird außerdem erwähnt, dass die Isle of Skye der Handlungsort ist, jedoch passen die Landschaftsbeschreibungen nicht annähernd zu dieser rauen Insel in Schottlands hohem Norden. Einen dichten Wald, durch den man stundenlang schnell reiten muss, um sein Ziel zu erreichen, dürfte es dort und auch auf dem benachbarten Festland kaum geben. Falls es der Autorin jedoch gelingt, die genannten Schwächen in der (den) Fortsetzung(en) auszumerzen, könnte diese Reihe durchaus den Geschmack vieler Urban-Fantasy-Fans treffen. Fazit: „Eibe und das Buch der Schatten“ ist der Beginn einer interessanten neuen Urban-Fantasy-Reihe, der jedoch noch ein paar Schwächen birgt. Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: rezicenter.wordpress.com

    Mehr
  • Sehr spannend gechrieben

    Eibe und das Buch der Schatten

    alex912

    19. October 2016 um 21:14

    Eibe ist eine junge Hexe, die gerne zaubert und hofft, dass sie die Zauberei gut im Griff hat, so dass dieser gut ausgehen möge, wenn sie einen Zauberspruch aufsagt. Magnus, der Meister, hat einen neuen Lehrling bekommen. Natürlich wird dieser erstmal gründlich begutachtet. Das lange Zeit verschwundene "Buch der Schatten" wird in der Familie an die Töchter weitergegeben, in das sie alle ihre Erfahrungen und Neuentdeckungen hineinschreiben. Als sie es findet, hofft Eibe, dass sie daraus noch ein paar Tricks fürs weitere Leben lernen kann. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks