Wilfried Abels

 3.5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Schattenfeuer, Cocktail der Woche und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Wilfried Abels

Sortieren:
Buchformat:
Wilfried AbelsSchattenfeuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schattenfeuer
Schattenfeuer
 (7)
Erschienen am 11.05.2016
Wilfried AbelsCocktail der Woche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Cocktail der Woche
Cocktail der Woche
 (1)
Erschienen am 01.01.1100
Wilfried AbelsZuverlässige Prognose propellererregter Druckschwankungen auf die Außenhaut mittels Korrelation direkter Berechnung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zuverlässige Prognose propellererregter Druckschwankungen auf die Außenhaut mittels Korrelation direkter Berechnung
Wilfried AbelsFestschrift anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr.-Ing. Wendel
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Festschrift anlässlich des 100. Geburtstages von Prof. Dr.-Ing. Wendel
Wilfried AbelsFushi, Die Inseln der Malediven und ihre Küche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Fushi, Die Inseln der Malediven und ihre Küche
Wilfried AbelsRhein-Main a la carte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rhein-Main a la carte
Rhein-Main a la carte
 (0)
Erschienen am 01.11.1989
Wilfried Abelstutti frutti. Die süßesten Früchte..
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
tutti frutti. Die süßesten Früchte..
tutti frutti. Die süßesten Früchte..
 (0)
Erschienen am 01.03.1997
Wilfried AbelsCocktail der Woche
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Cocktail der Woche
Cocktail der Woche
 (0)
Erschienen am 01.12.1993

Neue Rezensionen zu Wilfried Abels

Neu
Frank1s avatar

Rezension zu "Schattenfeuer" von Wilfried Abels

Der DrachenStern-Fantastik-Preis
Frank1vor 2 Jahren

Klappentext:

Unwegsame Landschaften und seltsame Wesen. Rätselhafte Aufgaben und geheimnisvolle Begegnungen. Magie und Mutproben.

Ob die griechischen Versepen, die isländischen Sagas oder das Nibelungenlied – seit jeher beschäftigt sich Literatur mit abenteuerlichen und fantastischen Stoffen. Als im 20. Jahrhundert das Genre Fantasy entstand, erhielten diese alten Motive und Erzählstrukturen ein neues Gewand. Auch heute ist die Faszination für fantastische Geschichten ungebrochen und die Vielfalt der Fantasy-Stories beeindruckend, wie die vorliegende Anthologie beweist: Die hier veröffentlichten Texte haben es auf die Shortlist eines Kurzgeschichten-Wettbewerbs geschafft und zeugen von der Originalität und der Qualität zeitgenössischer Fantasy-Autoren.

„Schattenfeuer“ – die besten Fantasy-Kurzgeschichten von heute! In einer Anthologie zusammengefasst von Petra Mattfeldt und Burkhard P. Bierschenck.


Rezension:

Enthaltene Geschichten:
„Wenn der Mond im Blut erwacht“ – Wilfried Abels
„Auf die Größe kommt es an“ – Ulrich Borchers
„Die Auslöschung des Ghouls“ – Jens-Philipp Gründler
„Schwarzfeuer“ – Anke Höhl-Kayser
„Die Geburt des neuen Zeitalters“ – Jasper John
„Die Smooths“ – Simon Käßheimer
„Hoppla, eine Seele“ – Dana Lione
„Ignis“ – Valerie Loe
„Der Tempel auf der Teufelsley“ – Lyakon
„Böser Zwilling“ – Dörte Müller
„Nebelflammen“ – Patricia Rieger
„Das ewige Bernsteinfeuer“ – Barbara A. Roperts (Siegertitel des Wettbewerbs)
„Bauernopfer“ – Markus Sapel
„Warum Magier keine Familie haben“ – Boris Schneider
„Das Weibsstück“ – Angela Stoll
„Magie der alten Zeit“ – Claudia Timpen
„Merlin“ – Markus Veith
„Planet der Schmetterlinge“ – Alexander Weiz

Bereits 2015 lobte der DrachenStern Verlag den DrachenStern-Fantastik-Preis in den Kategorien Fantasy uns SciFi aus. Diese Anthologie beinhaltet alle 18 Beiträge, die es auf die Shortlist der Fantasy-Kategorie geschafft haben. Wie zu erwarten fällt die Bandbreite dabei natürlich enorm aus und reicht von märchenhaften Geschichten wie „Planet der Schmetterlinge“ über Urban Fantasy wie „Der Tempel auf der Teufelsley“ oder „Böser Zwilling“, humoristisch angelegte Geschichten wie „Warum Magier keine Familie haben“ und Jugend-Fantasy klassischen Stils wie „Auf die Größe kommt es an“ bis hin zu eher ‚abgehobenen‘ Beiträgen wie „Merlin“.

Was einem davon mehr oder weniger gefällt, hängt natürlich nicht zuletzt vom persönlichen Geschmack ab. Mir war „Merlin“ über eine Person, die rückwärts durch die Zeit lebt, beispielsweise zu surreal und „Bauernopfer“ schlichtweg unverständlich. Da fehlt jede für mich erkennbare Auflösung. Sehr gut gefiel mir dagegen „Der Tempel auf der Teufelsley“, wo der Autor eine lokale Sage als Grundlage seiner Geschichte nutzt. Mein Favorit ist zweifelslos „Auf die Größe kommt es an“. Hier leben die Menschen in Wolkenstätten, in denen jeweils entweder nur Jungen oder nur Mädchen geboren werden. Im Alter von 15 Jahren werden per Losentscheid diejenigen ausgewählt, die sich auf die lebensgefährliche Reise zu einer der anderen Städte machen müssen, um so den Erhalt der Menschheit zu sichern. Doch in der riesigen Ebene zwischen den Städten leben kaum besiegbare Drachen, die die jungen Menschen als willkommene Zwischenmahlzeit ansehen. So schaffen es jeweils nur wenige der Ausgesandten, eine der anderen Städte zu erreichen. Der Held dieser Kurzgeschichte wählt für seine Reise jedoch keine der klassischen Waffen. Stattdessen nimmt er seinen Kuscheldrachen mit.

In dieser Auswahl dürfte wohl für jeden Fantasy-Fan etwas dabei sein.


Fazit:

In dieser Anthologie wird wohl jeder Fan von Fantasy-Kurzgeschichten etwas für ihn passendes finden.


Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Kommentieren0
1
Teilen
Tanzmauss avatar

Rezension zu "Schattenfeuer" von Wilfried Abels

Rätselhafte Aufgaben, geheimnisvolle Begegnungen, Magie und Mutproben
Tanzmausvor 2 Jahren

In dieser Anthologie finden sich alle Kurzgeschichten, die es im Bereich Fantasy auf die Shortliste 2015 des DrachenStern-Verlags geschafft haben. 18 verschiedene Autoren haben in dieser Anthologie einen Platz für ihre Geschichte bekommen. Im Einzelnen enthalten sind folgende Geschichten:

Wenn der Mond im Blut erwacht – Wilfried Abels
Auf die Größe kommt es an – Ulrich Borchers
Die Auslöschung des Ghouls – Jens-Pilipp Gründler
Schwarzfeuer – Anke Höhl-Kayser
Die Geburt des neuen Zeitalters – Jasper John
Die Smooths – Simon Käßheimer
Hoppla, die Seele – Dana Lione
Ignis – Valerie Loe
Der Tempel auf der Teufelsley – Lyakon
Böser Zwilling – Dörte Müller
Nebelflammen – Patricia Rieger
Das ewige Bernsteinfeuer – Barbara A. Ropertz
Bauernopfer – Markus Sapel
Warum Magier keine Familie haben – Boris Schneider
Das Weibsstück – Angela Stoll
Magie der alten Zeit – Claudia Timpen
Merlin – Markus Veith
Planet der Schmetterlinge – Alexander Weiz

Die Geschichten sind sehr unterschiedlich lang, die kürzeste (Bauernopfer) geht gerade mal über zwei Seiten. Jede Geschichte verfügt über eine Art Deckblatt auf dem man auf der einen Seite Titel und Autor, sowie den Drachen findet, auf der Rückseite eine Kurzbiografie zum Autor. Erst dann beginnt die eigentliche Geschichte.

Wie das bei Anthologien so üblich ist, haben mir nicht alle Geschichten gleich gut gefallen. Die eine war besser, die andere schlechter. In Summe war es aber eine gute Durchmischung, die man sich als Fantasy-Leser einmal ansehen sollte. Am besten haben mir persönlich übrigens die Geschichten von Patricia Rieger und Barbara A. Ropertz gefallen.

Fazit:
Eine tolle Anthologie, gute Durchmischung, so dass ich genug Geschichten gefunden habe, die mir gut, wenn nicht sogar sehr gut gefallen haben.

Kommentieren0
1
Teilen
baronessas avatar

Rezension zu "Schattenfeuer" von Wilfried Abels

Bunte Mischung von Fantasygestalten
baronessavor 2 Jahren

In diesem Buch sind 18 Fantasygeschichten vorhanden. Es geht z. B. um Drachen, Werwölfe, Druiden, die Zeit, Seelen, Nixen, usw. Immer wird Mut gefordert, um Aufgaben zu bestehen. Wer Fan von Fantasygeschichten ist, wird sicherlich guten Lesestoff finden.

 

Mir haben zwei Geschichten davon am Besten gefallen, und zwar: „Nebelflammen“ und „Auf die Größe kommt es an.“ Bei beiden Geschichten sind die Protagonisten Außenseiter, beide haben Mut etwas zu wagen.

 

Ansonsten liegt mir der Inhalt nicht so sehr, was allerdings nichts Negatives zu bedeuten hat. Ich bin mehr dieser Fan von Fantasy mit Herz.

 

Alle Geschichten sind unterschiedlich und haben mit ihrer Handlung eine bestimmte Bedeutung. 

 

Das Cover passt zum Inhalt des Buches. Die Geschichten lassen sich aufgrund der Fantasiegestalten nicht so flüssig lesen.

 

Diese Kurzgeschichten-Anthologie ist von dem Drachen-Stern-Verlag herausgegeben worden. Die Autoren haben es mit ihrer Geschichte in die Shortlist geschafft.

Kommentieren0
30
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks