Wilfried Meichtry Du und ich, ewig eins

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du und ich, ewig eins“ von Wilfried Meichtry

Gnadenlose familiäre Machtkämpfe, der endlose Kampf um Gerechtigkeit, Verschwörungen und Intrigen, aristokratischer Hochmut, positive Kriegshelden, katholische Glaubenswelten, Angst vor der Moderne - alles das findet seinen Niederschlag in der Lebensgeschichte zweier Kinder aus verarmtem Schweizer Adel, Emma und Franz von Werra, die 1915 in eine deutsche Adelsfamilie gegeben wurden. Über ihre Herkunft im Unklaren gelassen, führen sie viele Jahre ein standesgemäßes Leben, bevor 1931 der wirtschaftliche Niedergang auch diese Familie erreicht. Verarmt zieht sie nach Köln, wo die Kinder zufällig erfahren, dass sie adoptiert wurden. Die Beziehung zwischen Emma und Franz wird um so enger. In Briefen, Dokumenten und Tagebucheintragungen werden ihr Leben und Franz von Werras Karriere als berühmtester Jagdflieger der Nazis, der 1943 bei einem Kriegseinsatz starb, zu einer spannenden und bewegenden Lebensgeschichte verdichtet.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen