Wilfried Träder Hagen von Tronje. Eine Mär von Untergang, Freundschaft und Liebe

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hagen von Tronje. Eine Mär von Untergang, Freundschaft und Liebe“ von Wilfried Träder

Hagen von Tronje ist Verwandter und Ratgeber der burgundischen Könige. Durch seine kluge Politik steht das Reich in Blüte. Als Siegfried, der Drachentöter und König von Xanten, König Gunther zum Duell fordert und wenig später die Sachsen und Dänen in Burgund einfallen, beginnt ein Prozess, der das Land zu zerstören droht. Hagen sucht nach einem Ausweg... Die Geschichte Hagens von Tronje, eine der umstrittensten Gestalten der deutschen Sagenwelt, wird hier in neuer Weise erzählt. Es ist die Geschichte eines älterwerdenden Helden, der mit allen Mitteln gegen den Untergang des Burgundenreiches, seines Königshauses und seiner Werte kämpft. Wilfried Träder, 1956 in Berlin geboren, studierte in Leipzig Philosophie, promovierte 1987 auf dem Gebiet der Geschichte der Philosophie und Erkenntnistheorie und arbeitet seit 1991 als freischaffender Redenschreiber und Autor.

Stöbern in Historische Romane

Die Rivalin der Königin

Eine interessante Aufarbeitung historischer Fakten, deren Lücken sinnvoll durch Fiktion ergänzt wurden.

MotteEnna

Postkarten an Dora

Sensationeller Debütroman mit interessanten Background-spannend bis zur letzten Seite!

Tine13

Die Tochter des Seidenhändlers

wunderschön

KRLeserin

Heldenflucht

Fesselnd geschrieben und historisch perfekt nachvollzogen ist dieser wirklich lesenswerte Roman.

Sigismund

Die Legion des Raben

Spannend, gut recherchiert, macht Hunger nach mehr

Effie-das-Biest

Das Erdbeermädchen

Ein historischer Norwegen-Roman, mit dem Maler Munch als Nebendarsteller ...

MissNorge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hagen von Tronje. Eine Mär von Untergang, Freundschaft und Liebe" von Wilfried Träder

    Hagen von Tronje. Eine Mär von Untergang, Freundschaft und Liebe
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. January 2010 um 18:25

    Es ist keine neuartige Idee, die germanischen Heldensagen aus der Sicht des "grimmigen Hagens" zu schreiben. Und auch der hier vorgelegte Inszenierungsversuch des Nibelungenliedes, es also auf die Bühne zu bringen, glänzt nicht gerade vor Spektakel. Natürlich muss für Film & Theater ein so umfangreiches Werk oft vereinfacht und gekürzt werden, aber bei "Hagen von Tronje. Ein Mär von Untergang, Freundschaft und Liebe" kommt vieles viel zu kurz oder wird kurzzeitig so übertrieben, dass es unglaubwürdig wirkt. Und so kommt es auch vor, dass man Hagen in diesem Werk kaum wiedererkennt: so sehnt er sich nach Liebe, fühlt sich zu alt für den Kampf und wischt sich bittere Liebestränen aus dem Augenwinkel, bevor er dem Tode ins Auge sehen muss. Vielleicht ist das Werk ganz nett für unmotivierte Schüler im Deutsch-Unterricht, um ihnen kurz und knapp die Nibelungensaga näher zu bringen. Aber für mehr ist es auch nicht wirklich zu gebrauchen.

    Mehr