Wilhelm Busch

 4,3 Sterne bei 417 Bewertungen
Autorenbild von Wilhelm Busch (©)

Lebenslauf von Wilhelm Busch

Wilhelm Busch wurde am 15.04.1832 in Wiedenstahl geboren. Einflussreicher Humoristischen Dichter und Zeichner in Deutschland war Wilhelm Busch. 1859 erschien seine erste Bildergeschichte. Verstarb am 09.01.1908 in Mechthausen.

Neue Bücher

Cover des Buches Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in sieben Streichen (ISBN: 9783959630306)

Max und Moritz: Eine Bubengeschichte in sieben Streichen

Neu erschienen am 18.03.2021 als E-Book bei Ebozon Verlag.
Cover des Buches Max und Moritz (ISBN: 9783863524869)

Max und Moritz

Neu erschienen am 01.03.2021 als Hörbuch bei Hierax Medien.

Alle Bücher von Wilhelm Busch

Neue Rezensionen zu Wilhelm Busch

Cover des Buches Max und Moritz (ISBN: 9783596520978)NiWas avatar

Rezension zu "Max und Moritz" von Wilhelm Busch

Eine Bubengeschichte in sieben Streichen
NiWavor 8 Monaten

Max und Moritz sind perfide, weil man sie sonst nicht kennen würde:

Es war einmal als kleines Kind,

da las ich ein Buch geschwind.

Von bösen Buben und ihren Streichen,

als würde das nicht reichen,

habe ich als Erwachsene nicht gekniffen,

und erneut dazu gegriffen.

Die Streiche von Max und Moritz sind den meisten von uns - zumindest in groben Zügen - bekannt. Ich erinnere mich, dass ich mich als Kind ohnehin vor größeren Buben gefürchtet habe, und mich Wilhelm Busch mit seiner bösartigen Knabengeschichte in meiner Furcht bestärkte.

Die Streiche von Max und Moritz sind erstmals 1864 erschienen und angeblich handelt es ich um eines der meistverkauften Kinderbücher aller Zeiten. Ich habe dazu gegriffen, weil Wilhelm Busch nicht nur meine Kindheit prägte, sondern ich auch als Erwachsene bei besonderen Anlässen gerne aus seinen Werken zitiere. Wer rasch einen Spruch oder sogar ein Gedicht für eine Glückwunschkarte braucht, hat mit Wilhelm Buschs Werken einen wahren Schatz für jede Gelegenheit - inklusive Augenzwinkern - parat. 

Die Geschichte von Max und Moritz besteht aus einem Prolog, den sieben Lausbubenstreichen und dem Epilog. Dabei sind die Reime von Bildern ergänzt, woraus sich eine Bildgeschichte ergibt. 

Max und Moritz sind zwei böse Buben, die in ihrer Stadt fiese Streiche spielen. Dabei ist die Grenze des guten Geschmacks oder der Lausbuben-Verfehlung schnell überschritten, weil die zwei mit richtig harten Bandagen kämpfen: Pfeifen explodieren, Tiere verenden und Kinder werden in den heißen Ofen gesteckt. Daraus ergibt sich ein deutlicher Hang zu Brutalität, der in seiner Grausamkeit überlieferten Märchen und typischen Geschichten vergangener Zeiten entspricht.

Zwar werden diese Geschichten und witzigen Reime meistens jüngeren Lesern präsentiert, doch ich denke, dass sich Wilhelm Busch gleichermaßen an die Erwachsenen richtet. Mit schelmischen Blitzen in den Augen, scharfer Zunge und schwarzem Humor wird von den berüchtigten Streichen des Knaben-Gespanns erzählt, was - zumindest bei mir - zu Dauerschmunzeln führt.

Ich wage nicht zu beurteilen, inwiefern diese schrecklichen Taten und Begebenheiten für junge Leser geeignet sind. Aber als Erwachsene sehe ich „Max und Moritz“ als literarisches Erbe unserer Kultur, mit dem ich mich zwischendurch gern beschäftige. 

Wer - wie ich - manchmal gern in literarischen Kindheitserinnerungen schwelgt, hat mit diesem kleinen, feinen Büchlein nostalgische Lektüre für schelmische Momente zur Hand. Ich mochte es jedenfalls gern, auch beim wiederholten Mal. 

Kommentare: 5
14
Teilen
Cover des Buches Jesus unser Schicksal (ISBN: 9783761554944)LaDragonias avatar

Rezension zu "Jesus unser Schicksal" von Wilhelm Busch

Jesus unser Schicksal
LaDragoniavor einem Jahr

Klappentext:

„Jesus unser Schicksal“ – das war das von Pastor Wilhelm Busch gewählte Generalthema seiner ganzen Verkündigung.

Er war mit großer Freude Jugendpfarrer in Essen, aber als leidenschaftlicher Prediger des Evangeliums war er auch immer wieder unterwegs. Auch wenn Tausende ihm zuhörten, verstand er es, den Einzelnen anzusprechen und mit ihm in ein Gespräch einzutreten, in dem es nur um ein Thema ging: Jesus!

Denn für ihn stand fest, dass das Evangelium von Jesus die entscheidende Botschaft für die Menschen ist. Dafür ist dieses Buch ein beeindruckendes Zeugnis.

 

Fazit:

Das Buch ist zwar leider nur eine gekürzte Ausgabe, aber dennoch ist es wirklich aufrüttelnd und das ohne den ständig erhobenen Zeigefinger. Pastor Wilhelm Busch erzählt an eigenen Geschichten und Begebenheiten von was wir, aber auch er selber im Leben oft alles verkehrt machen und von verpassten Gelegenheiten. Vor allem die Geschichte mit seinem Vater hat mich da sehr berührt und absolut zum Nachdenken gebracht.

Jesus unser Schicksal ist ein Buch, das man sich immer wieder einmal zur Hand nehmen sollte um darin ein wenig zu lesen und vielleicht auch um sich wieder ein wenig zu besinnen und auf das Wesentliche im Leben zu konzentrieren, denn unsere Zeit hier ist nur endlich, nicht unendlich.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Ich bin so knallvergnügt erwacht 2 (ISBN: 9783844532616)evafls avatar

Rezension zu "Ich bin so knallvergnügt erwacht 2" von Wilhelm Busch

Umwege erweitern die Ortskenntnis.
evaflvor einem Jahr

Dieses Hörbuch enthält wunderbare Gedichte und Geschichten rund ums Thema Reisen aber auch die Tierwelt betreffend. Die Stücke sind von bekannten Dichtern wie Heinz Erhardt, Ludwig Thoma oder auch Wilhelm Busch und werden von namhaften und bekannten Schauspielern gesprochen.

Hörbücher mag ich ja immer wieder gerne – und mag dabei auch die Abwechslung. Da ich vor einiger Zeit schon „Ich bin so knallvergnügt erwacht“, angehört habe, habe ich mich echt über einen zweiten Teil gefreut.

Was man sich vielleicht vorab bewusst machen sollte: Die Gedichte sollte man mit Genuss anhören, die zwei CDs nicht einfach so nebenbei laufen lassen. Denn die Verse und Geschichten sind wirklich toll, manche sprechen natürlich von einer ganz anderen Zeit als heute, aber auf sowas lässt man sich doch auch gerne mal ein.

Gesprochen werden die Gedichte von namhaften und durchaus bekannten Schauspielern und Künstlern (männlich wie weiblich), welche mir dafür wirklich gut gefallen haben. Für mich waren die vorgetragenen Texte gut verständlich, angenehm betont und gekonnt vorgetragen. All das führt natürlich zu einem gelungenen Hörspass.

Die Gedichte sind sehr unterschiedlich, kennt man beispielsweise Gedichte wie „Die Made“ von Heinz Erhardt sehr wahrscheinlich (zumindest ich, da ich seine Gedichte sehr mag), so war mir doch die Geschichte der Versicherung von Roda Roda absolut neu – und trotzdem sehr lustig und unterhaltsam. Auch war es interessant mit „Der Vergnügungsreisende“ von Karl Ettlinger einen Blick in längst vergangene (Reise)Zeiten zu werfen und so in Gedanken in die Vergangenheit zu reisen.

Mir hat die Auswahl dieser Geschichten und Gedichte richtig gut gefallen, eine tolle Zusammenstellung unterhaltsamer Texte, vorgetragen von Menschen mit wirklich angenehmen Stimmen, denen man eben echt gerne zuhört.

Für mich verging die Zeit beim Hören (Gesamtlaufzeit der zwei CDs liegt bei ca. 2 Std. und 25 Min.) wie im Flug – und noch dazu habe ich mich quasi weitergebildet, denn manche Texte wie Künstler kannte ich noch nicht (so gut). Entsprechend habe ich es als wirklich großen Hörgenuss empfunden, wurde wunderbar unterhalten, habe mich gewundert, gelacht und amüsiert. Von mir gibt es hier 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 620 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

von 27 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks