Es sitzt ein Vogel auf dem Leim ...

von Wilhelm Busch und Klaus Ensikat
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Es sitzt ein Vogel auf dem Leim ...
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Es sitzt ein Vogel auf dem Leim ..."

Einige der schönsten Gedichte von Wilhelm Busch finden sich in dieser Sonderausgabe der Reihe Poesie für Kinder zum 100. Todestag von Wilhelm Busch: Ein buntes Sammelsurium rund um Freundschaft oder Liebe, Vertrauen oder Schadenfreude, Geister, Tiere, ja, sogar ein Kochrezept in Gedichtform ist dabei – mal witzig, bissig, liebevoll, aber immer voll heiterer Lebensweisheit. So vielfältig die Textauswahl, so bezaubernd und stimmungsvoll die meisterhaften Illustrationen von Klaus Ensikat, die die Gedichte nicht einfach nur bebildern: Die an Photographien angelehnten Zeichnungen enthalten viele authentische Elemente aus Wilhelm Buschs Leben und Werk. Somit ist jedes einzelne Bild auch eine Hommage an den genialen deutschen Dichter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783934029293
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:32 Seiten
Verlag:Kindermann Verlag
Erscheinungsdatum:01.10.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    solveigs avatar
    solveigvor 6 Monaten
    Stimmungsvoll

     

    Mehr als nur „Max und Moritz“: Wilhelm Busch (1832 – 1908) ist nicht nur der „Urvater des modernen Comic“. Er hat eine Vielzahl an Reimen und Gedichten hinterlassen, die uns Lesern Menschlich-Allzumenschliches ironisch-witzig aufbereitet servieren. Ob alltägliche Gedanken oder besondere Situationen  -  Busch hat stets den passenden Spruch parat, hintergründig, oft schwarzhumorig, manchmal bissig. So erklärt auch das Titel-gebende Gedicht „Es sitzt ein Vogel auf dem Leim…“ alles Lamentieren des gefangenen Vogels als sinnlos; im Gegenteil, das Tier ist hier klüger als mancher Mensch: es erkennt nämlich, dass es den Rest seiner Lebenszeit auch sinnvoll nutzen kann…

    Elf eher unbekannte Gedichte sind für diesen großformatigen Gedichtband ausgewählt worden, stimmungsvoll bebildert mit großzügigen Illustrationen von Klaus Ensikat. Die ausdrucksstarken Grafiken zeigen  kein idyllisches Dorfleben oder niedliche pausbäckige Bauernkinder, sondern wirken originell, realistisch und manchmal gar karikaturenhaft. Der Künstler will Buschs historische Zeit abbilden, ohne falsche Romantik; so geraten manche Figuren auf eine Art, als habe Busch selbst sie gezeichnet. Zahlreiche Details laden ein, sich für längere Zeit in die Illustrationen zu vertiefen. In vielen Darstellungen findet der Betrachter ein Konterfei des Dichters, mal als junger Mann, mal als alter, oder auch nur ein für ihn typisches Utensil wie die Meerschaumpfeife. 

    Ein sehr ansprechender, schön gestalteter Gedichtband, den man immer wieder einmal zur Hand nimmt.

    Kommentare: 2
    48
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks