Wilhelm Busch Hans Huckebein der Unglücksrabe

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hans Huckebein der Unglücksrabe“ von Wilhelm Busch

*** Vollständig illustrierte Ausgabe für elektronische Lesegeräte *** Und Übermut kommt zum Beschluß, Der alles ruinieren muß. Der Tisch ist glatt – der Böse taumelt – Das Ende naht – sieh da! er baumelt. »Die Bosheit war sein Hauptpläsier, Drum« – spricht die Tante – »hängt er hier!!‘ Die Geschichte vom Unglücksraben Hans Huckebein ist ähnlich lausbubenhaft angelegt wie Max und Moritz und längst schon in den deutschen Bildungskanon eingegangen. Die Geschichte wurde erstmals veröffentlicht in den Blättern: »Über Land und Meer«, Stuttgart, Eduard Hallberger, X. Jahrgang (Oktober 1867 – September 1868)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen