Wilhelm Diess Wilhelm Diess I

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wilhelm Diess I“ von Wilhelm Diess

Im Dezember 1999 wurde in der Edition Töpfl, 94113 Tiefenbach, ein kleiner, aber schmucker Auswahlband mit Geschichten von Wilhelm Diess herausgebracht. Das Buch erhielt den Titel "Ein eigener Mensch", nach einer gleichnamigen Erzählung des Verfassers. Der Band kam bei der Leserschaft wie auch bei der Kritik gleichermaßen gut an. So urteilte beispielsweise Harald Grill, ein namhafter Vertreter der zeitgenössischen Literatur in Bayern, über das Buch: "Für mich sind einige dieser Geschichten in der Nachbarschaft von Weltliteratur zu Hause, denn sie führen mit ihrer Erzählkunst über das beispielhafte Bairische weit hinaus ins Existentielle, ohne dabei ihren Wurzelgrund zu verleugnen. Im Herbst 2003 kam der neue Band "Madeleine Winkelholzerin" heraus, der in Aufbau und gediegener Ausstattung dem ersten gleicht. Das neue Buch enthält nun weitere zwanzig Geschichten von Wilhelm Diess, wobei die für den Erzähler typischen Stegreifgeschichten besonders stark vertreten sind.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen