Wilhelm F. Gugel Das unauffällige Leben des Wilhelm F. Gugel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das unauffällige Leben des Wilhelm F. Gugel“ von Wilhelm F. Gugel

Die Rathausgasse Nr.13 in der Tübinger Altstadt ist der ruhende Hort im Leben des Kindes Willi Gugel. Das erstaunliche Erinnerungsvermögen des Autors und seine lebhafte Art, das alltägliche Leben in der noch von Landwirtschaft geprägten Gasse zu schildern, lassen den Leser geradezu zum Zuschauer und Zuhörer werden und versetzen ihn in eine Zeit, die noch ohne Fernseher und Fußbodenheizung auskommen konnte. Die genaue Wiedergabe von Einzelheiten, von den Streichen und Spielen der Kinder, von den Handlungen und den Schrullen der Gassenbewohner, machen das Buch zu einem wahren Zeitdokument.

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen