Wilhelm Genazino

(591)

Lovelybooks Bewertung

  • 546 Bibliotheken
  • 17 Follower
  • 12 Leser
  • 86 Rezensionen
(171)
(224)
(137)
(42)
(17)
Wilhelm Genazino

Lebenslauf von Wilhelm Genazino

Wilhelm Genazino wurde am 22. Januar 1943 in Mannheim geboren. Nach dem Abitur arbeitete er zunächst als freier Journalist, dann als Redakteur bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, zuletzt bei der Satire-Zeitschrift Pardon. Wilhelm Genazino schloss ein Studium der Germanistik, Soziologie und Philosophie ab. Seit 1971 ist er als freier Schriftsteller tätig. 1990 wurde Genazino ein Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt. 2004 nahm man ihn in die Bayerische Akademie der Schönen Künste auf. Wilhelm Genazino lebt heute in Frankfurt.   Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Georg-Büchner-Preis, dem Kleist-Preis und dem Fontane Preis. 2011 ist er für den deutschen Buchpreis nominiert. Bei Hanser erschienen zuletzt die Romane "Ein Regenschirm für diesen Tag" (2001), "Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman" (2003), "Die Liebesblödigkeit" (2005), "Mittelmäßiges Heimweh" (2007) und "Das Glück in glücksfernen Zeiten" (2009).  

Bekannteste Bücher

Außer uns spricht niemand über uns

Bei diesen Partnern bestellen:

Bei Regen im Saal

Bei diesen Partnern bestellen:

Tarzan am Main

Bei diesen Partnern bestellen:

Leise singende Frauen

Bei diesen Partnern bestellen:

Idyllen in der Halbnatur

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn wir Tiere wären

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus der Ferne und Auf der Kippe

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe zur Einfalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Aus der Ferne · Auf der Kippe

Bei diesen Partnern bestellen:

Istanbul,

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebe zur Einfalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück in glücksfernen Zeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Fühlen Sie sich alarmiert

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Obdachlosigkeit der Fische

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Glück in glücksfernen Zeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Liebesblödigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

Mittelmäßiges Heimweh

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Woody Allen vs Wilhelm Genazino

    Außer uns spricht niemand über uns
    PaulaAbigail

    PaulaAbigail

    21. February 2017 um 17:46 Rezension zu "Außer uns spricht niemand über uns" von Wilhelm Genazino

    Der Erzähler – ein gescheiterter Schauspieler, der ab und zu etwas für den Rundfunk einsprechen darf – ist auf der Suche nach ein wenig Bedeutung in seinem Leben bzw. er selbst möchte bedeutsam sein, etwas erreichen. Claus-Ulrich Bielefeld meinte - und besser kann man es wirklich nicht ausdrücken -: "Man liest Genazino ungefähr so, wie man sich Woody-Allen-Filme anschaut." Seit etwa vierzehn Tagen litt ich wieder an einem Drang, von dem ich nicht wusste, ob er mich irgendwann ins Unglück stürzen würde: Ich wollte endlich ein ...

    Mehr
  • W. Genazino, Ein Regenschirm für diesen Tag: herrlich skurril

    Ein Regenschirm für diesen Tag
    claudiaausgrone

    claudiaausgrone

    04. January 2017 um 13:49 Rezension zu "Ein Regenschirm für diesen Tag" von Wilhelm Genazino

    Um was gehts: Der Ich-Erzähler verdient sein Geld als Probeläufer für Luxushalbschuhe, verfasst Gutachten für 200 Mark pro Paar Schuhe. Seine Freundin Lisa verlässt ihn. Als das Schuhhonorar auf 50 Mark herabgesetzt wird, ist Not am Mann. Bei einer Feier zu der er geladen wird, lenkt er unfreiwollig die Aufmerksamkeit auf sich, indem er dafür plädiert, dass an den Universitäten 'Vergleichende Schuldwissenschaften' gelehrt werden sollten. Auf die Frage, was er beruflich mache, antwortet er leicht angetrunken, er leite ein Institut ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2016: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 2951
  • Geschmacklos

    Außer uns spricht niemand über uns
    marpije

    marpije

    25. December 2016 um 06:21 Rezension zu "Außer uns spricht niemand über uns" von Wilhelm Genazino

    Der Ich- Erzähler ist ein durchschnittliche Mann, er hat ein Wohnung, Ersparnisse , ein Arbeit bei Radio, er führt eine Beziehung mit eine Frau Namen Carola und er ist nicht glücklich. Sein Alltag ist monoton und ohne große Ereignisse , er ist ein ruhiger Typ welche allen Konfrontationen geht aus den Weg, er mag keine Hunde und hat Angst von Tatoos , sein heile , graue Welt bekommt Risse wenn Carola ihn verlässt, er stürzt in Trauer und ihm ist bewusst er muss schnell eine neue Frau finden. Der Protagonist hat in mich sehr ...

    Mehr
    • 3
  • Ménage à trois

    Die Liebesblödigkeit
    Alira

    Alira

    10. October 2016 um 19:44 Rezension zu "Die Liebesblödigkeit" von Wilhelm Genazino

    Der Ich-Erzähler ist 52 und lebt den Traum vieler Männer: Er ist bereits jahrelang mit zwei Frauen liiert, die nichts voneinander wissen und kann ziemlich sicher sein, dass seine Bigynie nicht auffliegt. Der freischaffende Apokalyptiker hat aber trotzdem genug Probleme: zunehmende Potenzschwäche, Hypochondrie, Krampfadern und Grübelmanie. Schon das Angebot eines Schnellrestaurants “Zwei Pizzen zum Preis von einer” bereitet ihm Kopfzerbrechen: Freundin Sandra mag keine Pizzen, und Freundin Judith keine Steh-Imbisse. Um sein ...

    Mehr
  • Wunderbar poetische Alltagsbeschreibung

    Ein Regenschirm für diesen Tag
    MariaLiest

    MariaLiest

    29. August 2016 um 20:01 Rezension zu "Ein Regenschirm für diesen Tag" von Wilhelm Genazino

    Die kleinen Details sind es die diesen Roman ganz groß werden lassen. Wilhelm Genazino beschreibt auf gerademal 170 Seiten das Leben - manchmal irrwitzig, machmal wunderbar poetisch aber immer voller philosophischer Denkanstöße.  Ein Regenschirm für diesen Tag ist genau das richtige Mittel gegen schlechte Laune, für alle die die kleine Dinge im Leben lieben. Ein leises Meisterwerk.  

  • Ergraute Blaumeisen

    Außer uns spricht niemand über uns
    jamal_tuschick

    jamal_tuschick

    27. July 2016 um 09:48 Rezension zu "Außer uns spricht niemand über uns" von Wilhelm Genazino

    Inzwischen erinnern Genazinoromane an Gegenstände, die nicht mehr in der Selbstverständlichkeit des Gebrauchs verloren gehen. Ich denke an Einweckgummiringe und an die Klemmen, mit denen Fahrradfahrer ihre Hosenbeine vor der Kette schützten. An die (Familien dynastisch ansprechenden und aufrufenden) Namen von Haushalts- und Eisenwarengeschäften, die nur noch in exotischer Singularität zu finden sind. In der Genazinowelt besteht ein Frankfurtgefühl fort, das gewisse Nachkriegsstimmungen in Fliederfarben zeichnet. Man wird zur Oma v ...

    Mehr
  • Wilhelm Genazino - Bei Regen im Saal

    Bei Regen im Saal
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    09. July 2016 um 05:19 Rezension zu "Bei Regen im Saal" von Wilhelm Genazino

    Reinhard hatte eigentlich ganz gut Perspektiven mit Studium und abgeschlossener Promotion. Doch der akademische Alltag ist hart und so endet er nicht als Professor, sondern als Redakteur einer unbedeutenden Provinzzeitung. Auch in der Liebe läuft nicht alles nach Plan. Seine Freundin verlässt ihn, um mit einem gestandenen und erfolgreichen Mann ein neues Leben zu beginnen. Doch für beide bleiben Wünsche unerfüllt und so finden sie doch wieder zusammen, ohne jedoch wirklich Liebe und Erfüllung zu finden.Den Mid-Life-Crisis ...

    Mehr
  • Das Hinterfragen des Alltäglichen

    Wenn wir Tiere wären
    Duffy

    Duffy

    11. June 2016 um 09:51 Rezension zu "Wenn wir Tiere wären" von Wilhelm Genazino

    Der freiberufliche Archtiekt in seiner Lebensfalle. Man könnte es Lebensunfähigkeit nennen, all das Alltägliche, das Millionen Menschen durch den Tag bringt, nicht ins Lot zu bekommen: Den Job, die Familie, die kleinen Handreichungen, Freundlichkeiten, Aufmerksamkeiten, die einen Tag anfüllen. Ganz furchtbar erschüttert wird das mühsam gefundene Gelichgewicht, als zur Freundin Maria nicht nur noch die eigentlich verschüttet geglaubte Liebe zur Ex anklopft, sondern auch noch die Frau eines verstorbenen Kollegen ins Spiel der ...

    Mehr
  • Die Tücken des Doppellebens

    Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman
    Duffy

    Duffy

    10. April 2016 um 09:52 Rezension zu "Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman" von Wilhelm Genazino

    Weigand ist erst 18 und schon sind die Weichen für ein Leben gestellt. Will man meinen. Doch er hat sich schon früh für das Schreiben interessiert, das ein Element seiner Lebensplanung wird: Drei Dinge gilt es zu erreichen: Eine Frau, eine Wohnung und einen Roman schreiben. Die Frau ist schon da, er ist früh mit Gudrun liiert, eine keusche und vorgeplante Beziehung. Die Mutter sorgt für eine Lehrstelle in einer Spedition. Offensichtlich läuft viel darauf hinaus, dass Weigand Abstriche von seinem dritten Vorhaben machen muss. Doch ...

    Mehr
  • weitere