Tagebuch eines Unkorrekten

Tagebuch eines Unkorrekten
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tagebuch eines Unkorrekten"

In seinem zwischen Januar und Juni 2017 geführten Tagebuch bringt Wilhelm Hansen zur Sprache, was in so manchen Köpfen vorgeht, aber im Zeitalter der vom Mainstream in Politik und Medien vorgegebenen Doktrin der political correctness nur noch selten ausgesprochen wird: Die politische Entwicklung hat in unserem Land zu einer Erstarrung des politischen Systems geführt, in dem sich die immer gleichen Berufspolitiker ohne sonstige Berufserfahrung oder Qualifikation zur Übernahme eines jeden Amtes befähigt sehen und das ausschließliche Interesse verfolgen, ihre Posten auf Dauer zu besetzen. Obgleich eigentlich dazu berufen, ihr Land und seine Bürger zu vertreten, bleiben politische Entscheidungen an den Interessen von Randgruppen und Minderheiten ausgerichtet. Es werden kurzsichtige und nur vermeintlich »ökologische« Entscheidungen getroffen und Gesetze und Maßregeln geschaffen, an die sich die Bürger zu halten haben, über die sich omnipotente Regierungen selbst aber nach Belieben hinwegsetzen. Statt die Integrität derjenigen, die schon länger hier wohnen zu schützen, werden nicht selten mit fake news begründete und mit verbrecherischen Methoden geführte Kriege im Ausland unterstützt und damit wesentliche Ursachen für Terrorismus und Migration geschaffen. Während nicht wenige nach einem langen Arbeitsleben kaum noch von ihren Renten leben können, werden hunderttausende von Transferleistungen Abhängige ins Land gelassen, ohne dass sich dadurch an der Not in der Welt irgendetwas ändern würde. Freiheit und Rechtstaatlichkeit werden von Gesinnungsstrafrecht und Überwachungsstaat bedroht. Hansen nimmt vorweg, was die Bundestagswahl 2017 hiernach bestätigt: Es bleibt noch nicht einmal die Wahl des geringeren Übels.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783830117728
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Fischer, R. G.
Erscheinungsdatum:07.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks