Wilhelm Hauff

 4,3 Sterne bei 274 Bewertungen
Autor von Das kalte Herz, Das kalte Herz und andere Märchen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wilhelm Hauff (©kein Urheberrecht mehr)

Lebenslauf

Wilhelm Hauff wurde am 29. November 1802 in Stuttgart geboren und starb erst 24jährig am 18. November 1827 in seiner Heimatstadt. Er war ein sehr vielseitiger Erzähler der deutschen Romantik und einer der Hauptvertreter der Schwäbischen Dichterschule. Nach seiner Schuldzeit an der Schola Anatolica und der Klosterschule Blaubeuren studierte er als Stipendiat des Evangelischen Stifts Theologie und Philosophie an der Universität Tübingen, wo er auch zum Dr. phil. promovierte. Anschließend arbeitete er als Hauslehrer bei Ernst Eugen Freiherr vn Hügel. Nach Reisen durch Frankreich und Norddeutschland veröffentlichte er erste Werke und wurde Redakteur des Cottaschen »Morgenblattes für gebildete Stände«. 1927 heiratete er seine Cousine Luise Hauff, die noch im selben Jahr ein Kind gebar, nur eine Woche später starb Hauff infolge eines Nervenfiebers. Seinen größten Erfolg erzielte er mit dem Buch Lichtenstein, welches den historischen Roman in Deutschland begründete. Wirklich bekannt wurde Hauff aber mit seinen Märchen und seine Lieder. Er verband in seinen Texten gekonnt romantisch-phantastische Elemente mit zeitkritischen und satirischen Zügen. Zu seinem Gedenken wurde der Wilhelm-Hauff-Preis zur Förderung von Kinder- und Jugendliteratur gestiftet. Hauff ist auch Autor der Novelle »Jud Süß«, basierend auf dem Leben des Joseph Süß Oppenheimer, die als Vorlage für den gleichnamigen antisemitischen NS-Propagandafilm diente.

Neue Bücher

Cover des Buches Das Wirtshaus im Spessart (ISBN: 9783920564517)

Das Wirtshaus im Spessart

 (19)
Neu erschienen am 14.05.2024 als Taschenbuch bei Kloeden, v.
Cover des Buches Märchensammlung 2 (ISBN: 9783759807397)

Märchensammlung 2

Neu erschienen am 24.04.2024 als Taschenbuch bei epubli.
Cover des Buches Märchensammlung 1 (ISBN: 9783759807380)

Märchensammlung 1

Neu erschienen am 24.04.2024 als Taschenbuch bei epubli.
Cover des Buches Die Geschichte von dem kleinen Muck (ISBN: 9783150145623)

Die Geschichte von dem kleinen Muck

Erscheint am 05.09.2024 als Taschenbuch bei Reclam, Philipp.

Alle Bücher von Wilhelm Hauff

Cover des Buches Das kalte Herz (ISBN: 9783872910035)

Das kalte Herz

 (37)
Erschienen am 01.01.2022
Cover des Buches Das kalte Herz und andere Märchen (ISBN: 9783104000381)

Das kalte Herz und andere Märchen

 (22)
Erschienen am 04.10.2009
Cover des Buches Das Wirtshaus im Spessart (ISBN: 9783920564517)

Das Wirtshaus im Spessart

 (19)
Erschienen am 14.05.2024
Cover des Buches Märchen (ISBN: 9783746082523)

Märchen

 (15)
Erschienen am 31.01.2018
Cover des Buches Wilhelm Hauff. Sämtliche Märchen (ISBN: 9783411145546)

Wilhelm Hauff. Sämtliche Märchen

 (11)
Erschienen am 01.08.2011
Cover des Buches Die Karawane (ISBN: 9783959090018)

Die Karawane

 (9)
Erschienen am 01.01.2015

Neue Rezensionen zu Wilhelm Hauff

Cover des Buches Der Kleine Muck (ISBN: 9783963720291)
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Der Kleine Muck" von Wilhelm Hauff

Der kleine Muck
Sternenstaubfeevor 7 Monaten

Der kleine Muck - irgendwie habe ich immer von diesem Märchen gehört, es aber noch nie gelesen.
Es hat mir gut gefallen, sogar besser, als ich dachte.
Es war unterhaltsam und kurzweilig und, wie das bei Märchen oft so ist, mit einer schönen Botschaft. 

*** 6. November 2023 ***

Ein wunderschönes Märchenbuch

Cover des Buches Das kalte Herz (ISBN: 9783910228160)
aus-erlesens avatar

Rezension zu "Das kalte Herz" von Wilhelm Hauff

Da wird einem ganz warm ums Herz
aus-erlesenvor einem Jahr

Ein armer Hilfsarbeiter aus der Holzbranche will seiner Angebeteten ein Leben bieten, das sie verdient. Aber das Portemonnaie ist leer. Wie von Geisterhand bekommt Peter Munk, der arme Hilfsarbeiter ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Wenn er die Lebensfreude aus seinem Leben streicht, wird sein Geldbeutel immer prall gefüllt sein. Passt doch, denkt er sich. Passt nicht, wir der bald schon feststellen. Die Geschichte ist bekannt, sie gehört zum deutschen Literaturerbe wie kaum ein anderes Märchen. Wilhelm Hauff  schuf mit „Das kalte Herz“ eines der düstersten Märchen überhaupt. Und immer an den Feiertagen überbieten sich die Fernsehsender mit der Ausstrahlung der Verfilmungen – Erwin Geschonneck als Holländer-Michel ist immer noch das Maß aller Dinge.

Und nun kommt neuer Schwung in die Reihe der Veröffentlichungen dieses beklemmenden Werkes.

Der 8grad-Verlag aus dem Schwarzwald, also mittendrin wo sich Peter Munk und der Holländer-Michel treffen, wo rauschende Feste gefeiert werden, wo das Drama seinen Lauf nimmt und nicht minder dramatisch enden wird, gibt dem Märchen den verdienten Rahmen. Soll heißen: Derart kunstvoll und kompakt wurde „Das kalte Herz“ noch nicht veröffentlicht. Knapp zweihundert Jahre ist diese Geschichte schon alt. Es geht wie immer ums Geld. Wers hat ist auch nicht glücklicher als diejenigen, die keins haben. Doch Wilhelm Hauff lässt seinen Protagonisten lange zappeln. Ihm fällt nicht auf welch Unheil über ihn hereinbricht.

Für die künstlerische Gestaltung des Buches ist Christian Sobeck verantwortlich. Nach dem Umblättern muss man noch einmal blättern. Besser gesagt die Seiten noch einmal aufschlagen. Klingt komisch, ist aber nicht anders möglich, wenn man der Geschichte folgen will. Das sind die angekündigten Zickzackbögen.

Die zarte Strichführung der Bilder ist so beeindruckend, dass man darüber hinaus die Worte fast vergessen könnte. Fast. Denn nur im Zusammenspiel von Buchstaben und Abbildungen ergibt sich das komplexe Bild des kalten Herzens.

Cover des Buches Das Wirtshaus im Spessart (ISBN: 9783920564517)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Das Wirtshaus im Spessart" von Wilhelm Hauff

großartige Räubergeschichte
Tilman_Schneidervor 2 Jahren

Felix ist Goldschmied und unterwegs mit einem Kumpanen und es wird dunkel und der Weg führt durch den Wald. Es gibt die Räubergeschichten und die jungen Männer bekommen immer mehr Angst. Da sehen sie ein Wirtshaus und kehren ein. Die Wirtin ist ruppig und dann kommt eine feine Gesellschaft herein und man tauschst sich aus und die Geschichten der Räuber sind all gegenwärtig und dann tauchen sie auf....
Eine große und spannende Räubergeschichte und einfach zeitlos spannend.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Wilhelm Hauff wurde am 28. November 1802 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 444 Bibliotheken

auf 22 Merkzettel

von 14 Leser*innen aktuell gelesen

von 5 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks