Wilhelm Hauff

 4.3 Sterne bei 229 Bewertungen
Autor von Das kalte Herz, Das kalte Herz und andere Märchen und weiteren Büchern.
Wilhelm Hauff

Lebenslauf von Wilhelm Hauff

Wilhelm Hauff wurde am 29. November 1802 in Stuttgart geboren und starb erst 24jährig am 18. November 1827 in seiner Heimatstadt. Er war ein sehr vielseitiger Erzähler der deutschen Romantik und einer der Hauptvertreter der Schwäbischen Dichterschule. Nach seiner Schuldzeit an der Schola Anatolica und der Klosterschule Blaubeuren studierte er als Stipendiat des Evangelischen Stifts Theologie und Philosophie an der Universität Tübingen, wo er auch zum Dr. phil. promovierte. Anschließend arbeitete er als Hauslehrer bei Ernst Eugen Freiherr vn Hügel. Nach Reisen durch Frankreich und Norddeutschland veröffentlichte er erste Werke und wurde Redakteur des Cottaschen »Morgenblattes für gebildete Stände«. 1927 heiratete er seine Cousine Luise Hauff, die noch im selben Jahr ein Kind gebar, nur eine Woche später starb Hauff infolge eines Nervenfiebers. Seinen größten Erfolg erzielte er mit dem Buch Lichtenstein, welches den historischen Roman in Deutschland begründete. Wirklich bekannt wurde Hauff aber mit seinen Märchen und seine Lieder. Er verband in seinen Texten gekonnt romantisch-phantastische Elemente mit zeitkritischen und satirischen Zügen. Zu seinem Gedenken wurde der Wilhelm-Hauff-Preis zur Förderung von Kinder- und Jugendliteratur gestiftet. Hauff ist auch Autor der Novelle »Jud Süß«, basierend auf dem Leben des Joseph Süß Oppenheimer, die als Vorlage für den gleichnamigen antisemitischen NS-Propagandafilm diente.

Neue Bücher

Hauffs Märchen (Vollständige Ausgabe)

Neu erschienen am 30.09.2018 als Hardcover bei Anaconda Verlag.

Alle Bücher von Wilhelm Hauff

Sortieren:
Buchformat:
Das kalte Herz

Das kalte Herz

 (35)
Erschienen am 11.09.2016
Das kalte Herz und andere Märchen

Das kalte Herz und andere Märchen

 (21)
Erschienen am 03.03.2008
Märchen

Märchen

 (15)
Erschienen am 31.01.2018
Hauffs Märchen

Hauffs Märchen

 (15)
Erschienen am 01.11.2016
Das Wirtshaus im Spessart

Das Wirtshaus im Spessart

 (14)
Erschienen am 01.02.2017
Wilhelm Hauff. Sämtliche Märchen

Wilhelm Hauff. Sämtliche Märchen

 (11)
Erschienen am 01.08.2011

Neue Rezensionen zu Wilhelm Hauff

Neu
Rubinrot_Lauras avatar

Rezension zu "Der Kleine Muck" von Wilhelm Hauff

Ein Buch für die ganze Familie, zum vorlesen und bewundern. Ein richtiger Schatz.
Rubinrot_Lauravor 2 Monaten

Klapptext:

Ein Märchen aus dem Morgenland: In Nicea lebt ein wunderlicher alter Mann. Er ist ein klein und bucklig
mit einem viel zu großen Kopf und darauf trägt er einen noch größeren Turban.
Von den Kindern gehänselt und gejagt, zieht er sie eines Tages mit einer beeindruckenden Geschichte
in den Bann – seiner Lebensgeschichte: Es war einmal ein kleiner einfältiger Junge, Muck genannt. Nach dem Tod seines Vaters wird er von den bösen Verwandten aus dem Haus gejagt. Er zieht in die Wüste und hält jede Glasscherbe für
einen Diamanten… wie wird er in der Welt bestehen? Wird er in der Fremde sein Glück finden?
Werden ihn vergrabene Schätze, ein geheimnisvoller Feigenbaum und rasende Zauberschuhe an sein Ziel bringen? Wie wird er sich gegen Bosheit und Argwohn wehren?

Cover:

Ich finde das Cover passt wundervoll in die Reihe Unendliche Welten. Ich bin wirklich sehr erfreut gewesen als ich das Buch in meinen Händen hielt. Der Wunderhaus Verlag hat immer so wundervolle bis ins Detail durchdachte Cover. Seht euch doch mal nur die Schuhe vom Muck an ! Wirklich zauberhaft Illustriert! Ich bin total hin und weg.

Meine Meinung:

Ich kannte immer nur den kleinen Muck als Film. Mich hat das Buch nie gereizt, aber dieses Exemplar aus dem Wunderhaus Verlag hat sofort meine Aufmerksamkeit erregt. Märchen bekommen bei mir immer ein schönes zuhause und dieses hier erinnert mich ein bisschen an die Zeiten mit meiner Oma, sie hätte das Buch sicher auch geliebt. Wir haben früher oft den kleinen Muck geschaut. Mit voller Begeisterung habe ich das Buch aufgeschlagen und war nicht enttäuscht. Es ist so liebevoll gestaltet, auf den ersten Seiten zieht eine kleine Karawane durch die Wüste und lässt einen gleich den Orientalischen Flair spüren. Ich kann glaube nicht mehr aufhören von diesem schönen Buch zu schwärmen, dazu muss ich sagen das ich bis jetzt noch nie vom Wunderhaus Verlag enttäuscht wurde und alle Bücher wunderschön gestaltet sind. Kommen wir zur Geschichte, das Buch lässt sich super lesen. Die einzelnen Abschnitte sind nicht zu lang und Kindgerecht verfasst. Ich musste oft schmunzeln beim lesen und fand es zuckersüß den kleinen Muck zu begleiten. Es gibt viel zu erleben und zum entecken. Da das Buch quasi eine Schmuckausgabe ist 😉 kann ich es sehr als Geschenk empfehlen.

Fazit:

Ein Buch für die ganze Familie, zum vorlesen und bewundern. Ein richtiger Schatz.

Kommentieren0
1
Teilen
Finesty22s avatar

Rezension zu "Das Wirtshaus im Spessart" von Wilhelm Hauff

Rahmenhandlung einer eigentlichen Märchensammlung
Finesty22vor 3 Monaten

Flüssig zu lesende kurze Geschichte. Ich fand es etwas schade das in dieser Ausgabe die dazugehörigen Märchen herrausgekürzt und auf weitere "Hamburger Lesehefte" verwiesen wurde. Werde mir diese aber sicher auch noch irgendann zulegen um auch diese Geschichten zu erfahre, da mir der Schreibstilvon Wilhelm Hauff gut gefallen hat.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Die Abenteuer des kleinen Muck" von Wilhelm Hauff

nochmal.. nochmal.... kindgerechte schöne Bilder und kurze Texte
katze102vor 4 Monaten

„Die Abenteuer des kleinen Muck“ werden auf über 70 Seiten erzählt, wobei auf jeder Seite nur ein kurzer Text von maximal zwei Sätzen und hauptsächlich ein sehr großes Bild zu sehen ist; manchmal sogar ohne Text. Die Bilder beinhalten genügend Details, die entdeckt werden können, sind dabei aber nicht überladen, sondern klar und deutlich – genau richtig zum Vorlesen, gemeinsam betrachten und über die Bilder vielleicht die Geschichte noch weiter erleben zu können.

Insgesamt handelt es sich um ein wunderschönes Buch zum immer wieder Vor- und gemeinsam lesen, aber auch zum eigenständigen „Lesen“ anhand der Bilder, vielleicht ergänzt durch ein paar behaltene Sätze des Textes, mit kindgerechten kurzen Texten und vielen Bildern zum Entdecken.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Wilhelm Hauff wurde am 28. November 1802 in Stuttgart (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 378 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 13 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks