Wilhelm Hemecker

 3.9 Sterne bei 14 Bewertungen
Autor von Später Ruhm, Hofmannsthal. Orte und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Wilhelm Hemecker

Wilhelm Hemecker ist Universitätsprofessor und Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte und Theorie der Biographie in Wien; Mitherausgeber von "Mythos Bachmann" (2011).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wilhelm Hemecker

Cover des Buches Später Ruhm9783492307819

Später Ruhm

 (14)
Erschienen am 09.11.2015
Cover des Buches Mythos Bachmann9783552055537

Mythos Bachmann

 (0)
Erschienen am 26.09.2011
Cover des Buches Hofmannsthal. Orte9783552056992

Hofmannsthal. Orte

 (0)
Erschienen am 29.09.2014

Neue Rezensionen zu Wilhelm Hemecker

Neu

Rezension zu "Später Ruhm" von Wilhelm Hemecker

Die Selbsttäuschung
Duffyvor 2 Jahren


Über 30 Jahre ist her, dass Eduard Saxberger seinen Gedichtband "Wanderungen" veröffentlichte, bevor er in ein unauffälliges Beamtenleben verschwand. Nun entdeckt ihn eine Gruppe junger Poeten und lädt ihn ein, sich an ihrem Schriftstellerverein zu beteiligen. Die Bewunderung der jungen Leute weckt in Saxberger wieder die Vergangenheit und seinen Hang zur Poesie. So ist es nicht schwer, ihn für eine Veranstaltung zu gewinnen. Doch als er für dieses Programm etwas Neues verfassen soll, kommt er an seine Grenzen. Doch nicht nur das. Er muss feststellen, dass die Bewunderung des jungen Schriftstellerkreises nicht die Bedeutung hat, die er vermutete.
Schnitzlers Novelle hat etwas Humoristisches und die Tragik, der manchmal eine gewisse Schadenfreude innewohnen kann. Wie bei ihm nicht anders zu erwarten, lassen sich einige seiner Protagonisten seinem wahren Umfeld zuordnen.
Die gradlinig strukturierte Novelle bietet die große Überraschung am Ende, die alles erklärt, was man vorher vermuten kann. Schnitzler nimmt sich der Literaturszene hier mit wissender Genauigkeit an und vermeidet bewusst jede Polemik, wo er mit Satire und Ironie viel weiter kommt.
Ein Werk, dass erst nach seinem Tod erschien und glücklicherweise nicht der ordnenden Hand seiner Nachlassverwalter entkommen ist. Wer gar Schnitzler-Einsteiger ist, dem sei versichert, dass es ein ausgezeichneter Anfang der Erforschung dieses fleißigen Autors ist. Obwohl er so etwas wie eine Ikone geworden ist, sollte man keine Scheu haben, seine Werke zu lesen. Als nächstes dann vielleicht die "Traumnovelle".

Kommentieren0
16
Teilen

Rezension zu "Später Ruhm" von Wilhelm Hemecker

Rezension zu Später Ruhm von Arthur Schnitzler
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren


Kommentare: 1
140
Teilen

Rezension zu "Später Ruhm" von Wilhelm Hemecker

Für jeden Schnitzler-Fan ein unverhoffter Genuss!
Monsignorevor 6 Jahren

Zuerst wollte ich es nicht glauben: Eine Novelle, die im Nachlass übersehen, ja sogar vergessen wurde? Doch im Nachwort wird der geradezu abenteuerliche Weg dieses Textes schlüssig erzählt. Und bereits nach der ersten Seite hatte ich keinen Zweifel mehr: ein echter Schnitzler! Denn die erste Seite macht neugierig, zieht den Leser in den Bann. So etwas konnten nur wenige ...

Die Novelle über eine angeberische und verkrachte Gruppe von Möchtegern-Künstlern, die sich einem greisen Büroangestellten anbiedern, der vor 30 Jahren ein völlig unbedeutenden Lyrikband veröffentlichte, trägt wunderschöne parodistische Züge und zeigt, wie leicht Schnitzler schon in jungen Jahren die Zeichnungen menschlicher Seelenlandschaften von der Hand ging.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Wilhelm Hemecker?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks