Wilhelm Johnen Die Angst des Mannes vor der starken Frau

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Angst des Mannes vor der starken Frau“ von Wilhelm Johnen

Woran erkennt eine Frau, daß ein Mann Angst vor ihr hat? Wie sehen die Männer heute die Frauen? Wie kommen sie mit den gesellschaftlichen Veränderungen klar, die von der Frauenbewegung geprägt sind? Wie wirken die "neuen Frauen" auf die "alten Männer"? Männerängste sind immer noch ein Tabu. Ganz gleich, ob es sich dabei um alltägliche Ängste handelt oder um klassische wie die Angst der Männer vor den Frauen - vor der übermächtigen Mutterfigur einerseits und dem kastrierenden nimmersatten Weib andererseits: Wilhelm Johann eröffnet schonungslose Einsichten in Männerseelen.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Angst des Mannes vor der starken Frau" von Wilhelm Johnen

    Die Angst des Mannes vor der starken Frau
    samea

    samea

    30. March 2011 um 12:00

    Dieses Buch ist nicht die Eierlegende-Woll-Milch-Sau, aber ein gut geschriebenes Buch, in dem sich Mann und Frau wiederfinden kann. Es hat mir manche Reaktionen meiner Umwelt verständlicher gemacht und ich habe es mit Gewinn gelesen. Wie jedes Buch hat auch dieses Buch Grenzen. Es geht nicht auf Männer ein, die keine Angst vor starken Frauen haben. Das würde den Rahmen dieses Buches sprengen. Aber es ist endlich mal ein Buch, das sich auch mit dem Erleben der Männer auseinandersetzt. Dar Autor ist übrigens ein Mann und Psychologe.

    Mehr