Wilhelm Kuehs Wer zuletzt lacht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer zuletzt lacht“ von Wilhelm Kuehs

Der Tod trägt eine Narrenkappe! Mörderisches Treiben beim Villacher Fasching.

Mord beim Villacher Fasching: Der Bürgermeister gibt den Löffel ab
Während des alljährlichen Faschingsempfangs des Bürgermeisters kippt dieser plötzlich in einen Teller Heringssalat - und ist tot. Der Journalist Ernesto Valenti ist rasch vor Ort. Ebenso wie dem ermittelnden Polizisten Major Steinkellner ist ihm rasch klar: Es muss sich um einen Giftmord handeln.

Eine Reihe von möglichen Motiven
Wer steckt hinter dem perfiden Mord? Wer wollte den Bürgermeister vor den Augen der Öffentlichkeit einen grausigen Tod sterben sehen? Waren es seine politischen Gegner, denen er sich vehement entgegenstellte? Kommt der Mörder aus seinem privaten Umfeld? War es ein Bordellbetreiber, dem vom Bürgermeister Steine in den Weg gelegt wurden? Viele Spuren sind es, denen Valenti folgt.
Während die Polizei recht schnell einen Verdacht hat, hält Ernesto die Augen nach allen Seiten offen.

Dionysisches Treiben in Villach
Bei seinen Recherchen taucht Ernesto Valenti immer tiefer in die dubiosen Machenschaften hinter den Kulissen des Villacher Faschings ein. Freunderlwirtschaft, Korruption, Prostitution - es ist ein wüstes Treiben, das sich offenbart. Menschen werden erbarmungslos ausgebeutet, während sich andere bereichern - und das alles unter der strahlenden Sonne Kärntens.

Ernesto Valenti - ein kluger Ermittler mit Spürnase für Kärntens dunkelste Seiten
Valenti lässt nicht locker: Klug, überlegt und hartnäckig ist er Verbrechen auf der Spur. Als erfahrener Journalist hat er ein feines Gespür für Ungerechtigkeit, Kriminalität und Korruption.
Wilhelm Kuehs erzählt eine spannende und hervorragend recherchierte Geschichte von dem, was sich hinter Masken, Narrenkappen und Faschingskostümen verbirgt.

**********************************************************************************

>>Ein überaus spannendes Buch: Bei dem, was Ernesto Valenti hinter der Bühne des Villacher Faschings entdeckt, bleibt einem vor Staunen der Mund offen stehen.>Wilhelm Kuehs ist DER Spezialist für Kärnten und all die dubiosen Machenschaften in diesem Land. Das hat er auch in seinem neuen Krimi grandios bewiesen.>Ich habe das Buch von der ersten bis zur letzten Seite verschlungen. Ein mysteriöser Mord, ein hartnäckiger Ermittler, politische Verstrickungen und Verbindungen ins Rotlichtmilieu - eine wunderbare Mischung für einen gelungenen Krimi!<<

**********************************************************************************

Ernesto Valentis erster Fall:
Der letzte Rock hat keine Taschen. Ein Kärnten-Krimi

"Seriös recherchierter Krimi mit beeindruckenden Überlegungen und Verknüpfungen – abseits leichtgängigen 'Kärnten-Bashings'."
Buchkultur, Sylvia Treudl

(Aus den Pressestimmen zu "Der letzte Rock hat keine Taschen")

Ein hintergründiger Krimi, der Seilschaften in der Politik schonungslos offen legt

— Bellis-Perennis

Stöbern in Krimi & Thriller

The Ending

Mal was anderes. Durchweg eine düstere Atmosphäre, zwischendurch hat es seine Längen, aber insgesamt gut.

Graveyard Queen

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein vielversprechender Anfang, doch dann wurde es immer schlechter.

Graveyard Queen

Crimson Lake

Zieht sich teilweise sehr.

Lissy77

Flugangst 7A

Enttäuschend. Die Story verliert sich in zu vielen Handlungssträngen, was das Mitgefühl für die Protagonisten erschwert.

Ladyoftherings

Der Stier und das Mädchen

Sehr düster und hart, aber auch extrem spannend

nellsche

Origin

Ein Buch in gewohnter Dan Brown Manier, aber ungewohnt langsam und ungewohnt unspektakulär

Johanna_Jay

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Rachemond" von Wolfgang Jezek

    Rachemond

    wolfgangjezek

    1954. Die Kärntner Dichterin Christine Lavant erfährt von ihrem Liebhaber, dem Maler Werner Berg, dass er sie verlassen will. Sie ist am Boden zerstört und sinnt auf Rache. Sie beginnt ein Buch zu schreiben, in dem sie mit ihm beinhart abrechnet. Daraufhin fällt sie in eine tiefe Depression...2010. Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider ist seit 2 Jahren tot, im Land genießt er immer noch große Verehrung. In Fluss Lavant wird der Körper eines Mannes, der Vorsitzender der Christine-Lavant-Vereinigung war, tot aufgefunden. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Die Wiener Journalistin Elvira Hausmann wird nach Kärnten entsandt, um in dem Fall Recherchen anzustellen. Bald trifft sie auf eine Mauer des Schweigens und stellt fest, dass hier ein verschollenes Buch eine Rolle spielt, in dem die Dichterin mit einem verflossenen Liebhaber abrechnet. Einflussreiche Kreise wollen partout nicht, dass das Buch an die Öffentlichkeit kommt. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht...Der Krimi "Rachemond" ist mein Erstlingswerk und ich habe dafür jahrelang in Kärnten auf den Spuren der Christine Lavant recherchiert. Im Lauf dieser Zeit bin ich dem Reiz dieses zwiespältigen Landes und dieser faszinierenden Dichterin erlegen. Von Beruf her bin ich Psychiater, lebe in Wien und noch voll tätig. Deshalb kann ich Anfragen und Beiträge nicht täglich beantworten, sondern habe dafür Mittwoch und das Wochenende vorgesehen. Es ist meine erste Leserunde und ich bitte um Verständnis, wenn nicht alles gleich "hinhaut". Die Leserunde habe ich von 1.-30.8. geplant. Als Auswahlaufgabe stelle ich folgende Frage: Christine Lavant war eine bedeutende Lyrikerin. Kannst du mir zumindest einen Titel eines Gedichtes oder einer Gedichtsammlung von ihr nennen? Außerdem möchte ich gern wissen, was euch am Thema meines Krimis interessiert und warum ihr an der Leserunde teilnehmen wollt.Meine Homepage:    http://www.autor-jezek.at/

    Mehr
    • 388

    Bellis-Perennis

    12. July 2017 um 19:52
    Lese_gerne schreibt Ich möchte das Buchgerne lesen, da ich sehr gerne Regionalkrimis lese. Einer, der in Kärnten handelt, habe ich bis jetzt noch nicht gelesen.

    Wenn du Kärnten-Krimis suchst, musst du unbedingt "Waidmannsdank" und "Wenn der Platzhirsch röhrt" (erscheint am 27.07.2017) von Alexandra Bleyer lesen. Oder Andrea Nagele oder Wilhelm Kuehs oder ...

  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. February 2016 um 19:11
  • Lei Lei - Narren unter sich!

    Wer zuletzt lacht

    Bellis-Perennis

    15. January 2016 um 17:16

    Journalist Ernesto Valentis zweiter Fall. Inhalt: Schauplatz des Verbrechens: die Villacher Faschingsitzung Während die Narren ihr pseudolustiges Spiel treiben, sinkt der Villacher Bürgermeister Alois Guggenbichler tot in seinen Heringssalat. Ein gefundenes Fressen für die Journaille! Wer hat ein Motiv? Wer hat die Gelegenheit? Wer ist der Täter? Bei seinen Recherchen sowohl im privaten als auch politischen Umfeld des Bürgermeisters fördert Ernesto Valenti schier Unglaubliches zutage. Ein Sumpf von Korruption, Günstlingswirtschaft, Bordellen und Sex-Affären bietet jede Menge Zündstoff. Wie nahe Ernesto den Fäden Ziehenden gekommen ist, zeigt der Anruf des Pressesprechers Tschabuschnig aus dem Büro des Landeshauptmanns, der Valentis sofortige Entlassung fordert. Erzählstil/Spannung: Wilhelm Kuehs ändert seinen Erzählstil gegenüber seinem ersten Krimi „der letzte Rock hat keine Taschen“ ein wenig. Diesmal kommt die Sprache mit weniger Kärntner Dialekt aus. Ich persönlich finde das ein wenig schade. Gerade die regionalen Eigenheiten machen die Regional-Krimis liebenswert. Der Autor spinnt den Spannungsbogen von den dubiosen Geschäftspraktiken der Landesregierung und des Stadtrates mit dubiosen Baufirmen und Bordellbetreibern. Auch die privaten Kalamitäten im Leben des toten Bürgermeisters spart er nicht aus. Er legt viele verschiedene Spuren, die alle in eine bestimmte Richtung weisen, sich aber kurz vor der Lösung im Nichts auflösen. Charaktere: Seine Hauptfigur Ernesto Valenti ist diesmal ein wenig philosophischer. Er liest Gedichte des Minnesängers Ulrich von Lichtenstein und zitiert Paul Watzlawick. Eine schöne Entwicklung! Sein ewiger Gegenspieler, Polizeimajor Steinkellner, tritt diesmal ein bisschen in den Hintergrund. Warum eigentlich? Die Wortgefechte haben mir immer gut gefallen. Schafzüchterin Sonja spielt diesmal eine größere Rolle. Bahnt sich hier eine neue Zweisamkeit an? Die „Bösen“ sind ein wenig klischeehaft gezeichnet. Fazit: Ein hintergründiger Krimi, der die unsauberen Geschäfte der Politiker aufs Korn nimmt. Die Geschichte könnte sich überall zugetragen haben, doch der Autor hat sie in seiner Heimat angesiedelt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks