Wilhelm Ruprecht Frieling Der Fliegende Holländer: Ein Opern(ver)führer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fliegende Holländer: Ein Opern(ver)führer“ von Wilhelm Ruprecht Frieling

Ein wirklich überzeugender Opernführer, der auch Nicht-Klassik-Kenner dazu verführt, sich diese Oper anzuhören. Toll geschrieben.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Spritzig vor allem zeitgemäß erzählt Frieling das Opernwerk des legendären Geisterschiffes sehr lebendig

— Nurel
Nurel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Trendig

    Der Fliegende Holländer: Ein Opern(ver)führer
    Nurel

    Nurel

    Normalerweise bin ich kein regelmäßiger Operngänger, doch in den letzten Jahren hat sich das ein wenig geändert. Schuld daran ist Wilhelm Ruprecht Frieling, der mich mit seinem prämierten »Ring des Nibelungen« sozusagen geködert hat. Frieling, bekannt für seine Wortgewandtheit, beweist auch hier mit dem vorliegenden Werk »Der Fliegende Holländer« die legendäre Wagneroper in ein neues Licht zu rücken. Spritzig vor allem zeitgemäß erzählt Frieling das Opernwerk des legendären Geisterschiffes sehr lebendig und knüpft literarische Verbindungen sowie Hintergründe, die mir bisher so nicht bekannt waren. Operngeschichte neu interpretiert, eben nach Frieling Art, gehört in jede gut sortierte Bibliothek.

    Mehr
    • 4
  • Ein Opernführer, der hält was er verspricht

    Der Fliegende Holländer: Ein Opern(ver)führer
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. June 2015 um 19:19

    Opern von Richard Wagner, besonders den „Ring des Nibelungen“, liebe ich seit meiner Schulzeit. „Der fliegende Holländer“ ist da ja eher „leichte Kost“ ^^ Bisher habe ich mich Wagners Werken mit Partitur und Schallplattenspieler genähert, diesmal also über das geschriebene Wort. Ich war wirklich gespannt, was mich erwartete. Dabei hat mich der Autor absolut positiv überrascht. Allein in der sprachlichen Beschreibung dessen, was auf der Bühne und in der Musik vor sich geht, habe ich die Oper zu hundert Prozent wiedergefunden. Noch mehr: Ruprecht Frieling gelingt das Kunststück, die musikalischen Raffinessen und Besonderheiten Richard Wagners so in Worte zu verpacken, dass auch Nicht-Klassikprofis sie verstehen. So zumindest mein Eindruck als Musikwissenschaftlerin. Außerdem umfasst das Buch die Entstehungsgeschichte der Oper, die Quellen, aus denen Wagner für sein Libretto geschöpft haben mag, sowie das komplette Libretto. Für mich eine absolut runde Sache, die so richtig Lust gemacht hat, jetzt entweder in die Oper zu gehen – oder mal wieder die Schallplatten aufzulegen. Was für eine köstliche Verführung! Mein Fazit: ein erstklassiger Opernführer, der tatsächlich Lust auf die Musik macht. Top!

    Mehr