Wilhelm Schlötterer

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Amigoland

    Wahn und Willkür

    michael_lehmann-pape

    06. August 2013 um 12:54 Rezension zu "Wahn und Willkür" von Wilhelm Schlötterer

      Von der „Amigo“ Affäre hört man in Bayer nicht mehr allzu gern. „Aufgearbeitet“ heißt es und ein „sich verwehren“ gegen den Eindruck, die Uhren in Bayern würden anders schlagen, wenn man einander nur gut genug kennt. Doch bis heute wirkt diese „alte Affäre“ aus den Zeiten Franz Josef Strauß nach. Jener Strauß, der nach den Aussagen Schlötteres dieses „System“ installierte und durchsetzte, das bis heute für die Oberen in Bayerns Politik fast durchgehend als „Blaupause“ zu gelten scheint.   Das ein „Geflecht“ von Beziehungen und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Macht und Missbrauch" von Wilhelm Schlötterer

    Macht und Missbrauch

    bogi

    19. December 2010 um 10:04 Rezension zu "Macht und Missbrauch" von Wilhelm Schlötterer

    Ein Molotowcocktail mit Selbstzünder. Was Schlötterer hier vorlegt macht reichlich sprachlos. Nicht dass die bayerische Spezlwirtschaft, Korruptheit, Skrupellosigkeit etwas völlig neues ist, die systematische Faktenunterfütterung raubt einem jedoch jegliche noch vorhandene Illusion an eine gut funktionierende Demokratie. Er zeichnet dies anhand seiner Karriere, die ihn bis zum obersten bayerischen Steuerfahnder macht, an einzelnen speziellen Fällen nach. Ausgehend wohl von der dann doch eher negativen Persönlichkeit des grossen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Macht und Missbrauch" von Wilhelm Schlötterer

    Macht und Missbrauch

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. November 2010 um 10:52 Rezension zu "Macht und Missbrauch" von Wilhelm Schlötterer

    Schlötterer behandelt die Thematik, indem er seinen Karriereweg im Dienst des Freistaats Bayern, vom Finanzassessor zum Generalbevollmächtigten der ehemaligen Landeswohnungs- und Städtebaugesellschaft, quasi zur Rahmenhandlung macht. Diesen Weg geht er nicht mit vorauseilendem Gehorsam, wie man es sich von einem anständigen CSU-Soldaten erwartet. Vielmehr versucht er, sich an Gesetz und Recht zu halten. Das geht nicht immer gut. Weder unter der „Ägide“ des Machtmenschen Franz Josef Strauß, noch unter Max Streibl oder Edmund ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks