Wilhelm Schmid Sexout. Und die Kunst, neu anzufangen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sexout. Und die Kunst, neu anzufangen“ von Wilhelm Schmid

Sex macht Spaß! Immer mehr Menschen – ob jung oder alt – können mit dieser ständig wiederholten Formel nichts mehr anfangen. Denn ihre Erfahrung ist eine ganz andere: Sex ist ein Problem. Dieses Buch gibt dem Problem einen Namen: Sexout. Nach der Hochkonjunktur alles Sexuellen macht sich im Liebesleben die Erschöpfung breit. Was bedeutet das für unsere Beziehungen? Hat ausgerechnet die Philosophie etwas dazu zu sagen? Der renommierte Philosoph Wilhelm Schmid gibt zahlreiche Anregungen, wie sich auch bei einem Sexout ein lustvolles und sinnerfülltes Leben führen lässt: Mehr Gelassenheit wird möglich, auch in der Liebe. Ungekürzte Lesung mit Jürgen von der Lippe 2 CDs 132 min

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen