Wilhelm Worringer Abstraktion und Einfühlung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abstraktion und Einfühlung“ von Wilhelm Worringer

Es war Worringers Buch Abstraktion und Einfühlung, das den Begriff der Abstraktion in die Kunsttheorie einführte. Die Erstveröffentlichung 1908 fällt zusammen mit dem Aufbruch der modernen Malerei in die "gegenstandslose Welt". Dieser Umstand sorgte dafür, daß Abstraktion und Einfühlung sofort und gerade außerhalb der akademischen Kunstgeschichte auf eine außerordentliche, vom Autor ganz unerwartete Resonanz traf. Das Spektrum seiner Rezeption reichte von Georg Simmel über Ernst Bloch bis zu Ludwig Klages und Oswald Spengler. Daß die Ideenwelt des Buches fortbesteht, zeigt sich an den Spuren, die es in neuerer Zeit in den Schriften von Robert Smithson, Gilles Deleuze und Felix Guattari hinterlassen hat. Wilhelm Worringer (1881–1965) lehrte Kunstgeschichte in Bern, Bonn, Königsberg, Halle und München. Sebastian Weber promovierte über Gilles Deleuze, ist Autor und lebt in Berlin.

Stöbern in Sachbuch

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks