Wilkie Collins

 4,1 Sterne bei 262 Bewertungen
Autor von Die Frau in Weiß, Der Monddiamant und weiteren Büchern.
Autorenbild von Wilkie Collins (©kein Urheberrecht mehr)

Lebenslauf von Wilkie Collins

Wilkie Collins wurde als Begründer des englischen Kriminalromans berühmt. 1824 in London geboren, studierte er Rechtswissenschaften, arbeitete aber nie als Jurist. Als Journalist, Dramatiker und Romanautor schuf er ein umfangreiches Werk, das auch Sachbücher, Novellen und zahllose Zeitungsartikel umfaßt. Zu seinen bekanntesten Romanen zählen ›Die Frau in Weiß‹, ›Der rote Schal‹ und natürlich ›Der Monddiamant‹. Wilkie Collins starb 1892 in London.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Wilkie Collins

Cover des Buches Die Frau in Weiß (ISBN: 9783959231824)

Die Frau in Weiß

 (71)
Erschienen am 10.09.2015
Cover des Buches Der Monddiamant (ISBN: 9783423142823)

Der Monddiamant

 (34)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Der rote Schal (ISBN: 9783104032450)

Der rote Schal

 (21)
Erschienen am 25.09.2014
Cover des Buches Jezebels Tochter (ISBN: 9783423143332)

Jezebels Tochter

 (12)
Erschienen am 01.08.2014
Cover des Buches Die Frau in Weiß: Erweiterte Ausgabe (ISBN: B009DCTQYW)

Die Frau in Weiß: Erweiterte Ausgabe

 (3)
Erschienen am 21.07.2012
Cover des Buches Die Frau in Weiß, . (ISBN: B0025WOG60)

Die Frau in Weiß, .

 (4)
Erschienen am 01.01.1965

Neue Rezensionen zu Wilkie Collins

Cover des Buches The Woman in White (The Penguin English Library) (ISBN: 9780141973968)
Blintschiks avatar

Rezension zu "The Woman in White (The Penguin English Library)" von Wilkie Collins

Wer ist die mysteriöse Frau?
Blintschikvor 9 Monaten

Das Buch lässt sich für einen Klassiker ziemlich flüssig lesen und man kommt auch schnell in die Geschichte rein und möchte wissen wer die mysteriöse Frau in weiß ist. Dabei schafft der Autor es die Spannung immer weiter vorranzutreiben und obwohl das Buch so dick ist und ich erwartet habe, dass es Längen geben wird, hatte ich keinen einizigen Moment, bei de ich es weglegen wollte. Ich finde es faszinierend wie man den Fall aus der Sicht verschiedener Menschen kennenlernt, die alle aus ihrer Sicht etwas anderes erzählen und man so nicht weiß wem man trauen kann. Das macht das Buch noch spannender. Es ist auf jeden Fall ein erstklassiger Krimi, der mit den modernen Krimis von Heute auf jeden Fall mithalten kann. Und durch die Zeit und den Schreibstil hat man hier noch eine wundervolle düstere Stimmung, die das Buch einfach toll macht.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Traumfrau (ISBN: 9783899641370)

Rezension zu "Die Traumfrau" von Wilkie Collins

Eine schaurige und interessante Erzählung
Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

Was hat es mit der geheimnisvollen Traumfrau auf sich?
In dieser Erzählung befassen wir uns mit Isaac und seinem immer wiederkehrenden Traum.
Die Geschichte selbst ist wirklich interessant und an einigen Stellen ähnlich wie eine Poe Erzählung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Frau in Weiß: Erweiterte Ausgabe (ISBN: B009DCTQYW)
Zahirahs avatar

Rezension zu "Die Frau in Weiß: Erweiterte Ausgabe" von Wilkie Collins

Schaurig schön
Zahirahvor 2 Jahren

Die Geschichte fesselte mich gleich von Anfang an. Die schaurig düstere Atmosphäre passt wunderbar zur Story und transportiert dadurch die Geschehnisse sehr anschaulich. Man erwartet Szene für Szene neue Schrecken. Die Geschichte ist scharfsinnig und gut konstruiert und verleitet dadurch zum weiterlesen. Durch die verschiedenen Erzählperspektiven blieb ich lange im Dunkeln wie das Ganze endet würde. Die Geschichte ist eine Mischung aus Krimi/Mystery/Romantik/Historie mit toll gezeichneten Figuren. Der Schreibstil ist charakteristisch für das Entstehungsjahr 1871, aber flüssig zu lesen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Leserunde des "Wilkie-Collins-Fanclubs" :-)

Dies ist nun unsere sechste gemeinsame Wilkie-Collins-Leserunde. :-)

Der Roman gilt als der erste mit einer weiblichen Detektivin - ich bin gespannt!

Die Leserunde beginnt am 12. September!

178 Beiträge
Betsys avatar
Letzter Beitrag von  Betsyvor 3 Jahren

Ich fand es hier auch schön, dass am Ende der Major noch mal seinen Auftritt hat, allerdings hat es mir gar nicht gefallen wie es für ihn ausging, vor allem weil ich nicht ganz verstanden habe, warum er überhaupt geheiratet hat. Ihre Gründe kann man ja verstehen sie hat ja wie sie gegenüber Valeria zugibt einiges davon, aber er ist ja regelrecht verkümmert so wie er hier im Martyrium der Ehe dargestellt wird.


Zum anderen fand ich es hier wirklich großartig, dass gerade Mrs. Beauly, die uns alle während der ganzen Geschichte beschäftigt hat hier kein einziges Mal in Erscheinung tritt und es wie man am Ende erfährt auch nicht notwendig ist, dennoch hätte ich ja zu gerne gewusst was aus ihr geworden ist. Für mich ein echter Kunstgriff von Collins, der hier so schnell die Aufmerksamkeit auf diese Dame lenkt, die am Ende eigentlich gar nichts getan hat, was letztendlich ihr Fehler war. Hätte sie Eustace von Herzen geliebt, dann hätte sie wohl auch nicht so schnell aufgegeben als er sie abgewiesen hat. Tja, Glück für Valeria die aus gänzlich anderem Holz geschnitzt ist und auch für Eustace, der in ihr jemanden gefunden hat, der ihn so abgöttisch liebt, dass sie immer für ihn kämpfen würde. Umso trauriger dafür Sara, die ihn ebenfalls so sehr geliebt hat, dass sie sogar für ihn den Tod gewählt hat, während er es nicht geschafft hat sie auch nur irgendwie liebzugewinnen, weil ihre Anwesenheit ihm immer nur neu gezeigt hat, dass sie der Grund ist warum Helena für ihn unerreichbar bleibt.

Herzlich willkommen zu einer weiteren Wilkie-Collins-Leserunde! :-)

Nachdem wir zuletzt schon "Der Monddiamant", "Die Frau in Weiß" und "Jezebels Tochter" gelesen hatten, nehmen wir uns nun "Die Namenlosen" bzw. im Original "No Name" vor.

Jeder der möchte kann sich uns mit eigenem Exemplar anschließen.

Die Leserunde startet am 19.10.!
188 Beiträge
Betsys avatar
Letzter Beitrag von  Betsyvor 4 Jahren
So, also für mich war dies insgesamt doch der schwächste Collins, gefolgt vom Monddiamanten. Interessanterweise fand ich die Passagen mit Briefen und Tagebucheinträgen viel stärker als den Rest, das liegt Collins wohl einfach und die verschiedenen Perspektiven vermitteln vom Ganzen ein schönes und kurzweiliges Bild, während der Rest doch phasenweise extrem langwierig war und man zwar eine gute Mischung an Charakteren hatte, aber deren Darstellungen nicht so zu überzeugen vermochten wie andere aus seinen anderen Romanen. Es gab dann zwar auch immer mal wieder etwas Spannung, aber das gewisse Etwas fehlte einfach. Vielleicht war seine Idee mit dieser Familiengeschichte und den Entwicklungen aber auch einfach zu simpel um nicht zu sagen zu gewöhnlich, da sowohl der Mondstein, als auch die Frau in Weiß, Der rote Schal und Jezebels Tocher, in Hinblich auf ihre doch eher ungewöhnliche Handlung und den Mystery bzw. Krimielementen einfach mehr punkten konnten. Von mir daher auch nur eine solide 3 Sterne Bewertung.

Ich glaube eine Rezi werde ich dazu nicht mehr schreiben, da ich einfach nur froh bin, dass ich es nun auch endlich fertig geschafft habe ;)
Hallo und herzlich willkommen zu einer weiteren Wilkie-Collins-Leserunde! :-)

Letztes Jahr fanden sich einige Interessierte zusammen, um "Jezebels Tochter" von ihm zu lesen, und da uns das so gut gefiel, machten wir gleich weiter mit "Die weiße Frau" und "Der Monddiamant".

Nun wollen wir uns also "Der rote Schal" vornehmen.

Die Leserunde beginnt schon *morgen* am 20.4. und wir freuen uns über jeden, der mit uns lesen möchte!
235 Beiträge
Apfelgruens avatar
Letzter Beitrag von  Apfelgruenvor 5 Jahren
Viel Spaß! 🙋🏼‍♀️

Zusätzliche Informationen

Wilkie Collins wurde am 08. Januar 1824 in London (Großbritannien) geboren.

Community-Statistik

in 372 Bibliotheken

von 87 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks