Will Davis Meine Sicht der Dinge

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meine Sicht der Dinge“ von Will Davis

Die wilde und groteske Welt eines 17-Jährigen§Ist doch egal, wenn sich deine Eltern bis aufs Blut hassen und dich zur Psychotherapie schicken wollen. Auch egal, wenn deine scheinheilige Schwester (gerne auch "die Nonne" genannt) und ihre Clique meinen, dass du auf direktem Weg in die Hölle bist. Egal, wenn der Tyrannus Saurus der Schule und seine Gang es auf dich abgesehen haben oder dein bester Freund dich gerade bei einem stadtbekannten Neo-Nazi geoutet hat. Dich bringt das nicht aus der Ruhe, zumindest so lang, bis du deinen Traumprinzen in deinem Lieblingsschwulenclub gegenüberstehst.§Und plötzlich sind die Dinge um einiges komplizierter

Stöbern in Romane

Highway to heaven

Amüsanter Roman über das Leben in einer schwedischen Kleinstadt und eine alleinerziehende Mutter, die sich neu orientieren muss

schnaeppchenjaegerin

Lügnerin

Die Dynamik einer Lüge. Psychologisch fein erzählt, jedoch nicht so dicht wie gehofft.

leselea

Der Weihnachtswald

ein schönes Wintermärchen mit einer Reise in die Vergangenheit

RoRezepte

Britt-Marie war hier

Ein wunderbares Buch über einen Neubeginn

Dataha

Sag nicht, wir hätten gar nichts

Beeindruckende Familiengeschichte zweier chinesischer Musikerfamilien vor politischen Hintergrund Chinesisch-sozialistischer Repressalien

krimielse

Alles wird unsichtbar

„Alles wird unsichtbar“ von Gerry Hadden ist keine leichte Kost, sondern eine anspruchsvolle, lesenswerte Lektüre

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Meine Sicht der Dinge" von Will Davis

    Meine Sicht der Dinge

    JulesB

    29. July 2013 um 16:25

    Jazz hat mehr Probleme, als nötig. Die Ehe seiner Eltern steht kurz vor dem aus, seine Schwester sieht sich als neue Heilige, weil er sich nicht an die Regeln hält, soll er zur Psychotherapie und geoutet ist er auch noch nicht. Und wäre das alles nicht schon genug, trifft er plötzlich den Jungen seiner Träume in einer Discothek. Bei dem Versuch, ihm nahe zu kommen, verstärken sich seine Probleme nur mehr und mehr, bis er die Schnauze voll hat und mit seiner besten Freundin abhaut. Ich liebe dieses Buch einfach nur. Dadurch, dass der Protagonist aus der Ich-Perspektive erzählt, bekommt man einen sehr guten Einblick in die Welt eines schwulen Teenagers, der mit allerlei skurillen Problemen zu kämpfen hat. Die "Leck-mich-am-Arsch"-Stimmung, die dabei stetig rüber kommt, macht das Buch sehr unterhaltsam - man kann gar nicht mehr aufhören, zu lachen, wenn man diesen Humor ein bisschen teilt. Das einzige, das ich nicht so schön fand, war der Auftritt von Jazz' Schwester. Sie war mir ein wenig zu abgehoben und das harmonische Gesamtbild ein wenig zerstört. Andererseits kann man darüber auch hinweg sehen. Ich kann das Buch wirklich nur jedem einzelnen ans Herz legen! Eine ausführlichere Rezension findet ihr auch auf meinem Blog: www.julesbunteweltderbuecher.blogspot.de

    Mehr
  • Rezension zu "Meine Sicht der Dinge" von Will Davis

    Meine Sicht der Dinge

    SgtPepper

    04. January 2011 um 20:49

    Ein erfrischend „anderer“ Roman, der das komplizierte Leben eines homosexuellen Teenagers erzählt. Jaz, so der Name der Hauptperson, muss sich durch ein Leben voller Probleme schlagen. Seine Eltern streiten dauernd, wollen ihn nicht verstehen. Seine religiöse Schwester wünscht ihn wegen seiner (sexuellen) Art am liebsten in die Hölle. Und dann kriegen all seine Schulkameraden auch noch von seiner homosexuellen Neigung mit. Will Davis schafft es, diesem relativ kurzen Roman einen jugendlichen, frischen Anstrich zu verpassen. Nicht zuletzt durch die immer wiederkehrenden coolen Sprüche, der jugendlichen Umgangssprache und generell modernen Formulierungen, kommt es einem vor, als lese man das Tagebuch eines pubertären, verwirrten Jungens. Sehr empfehlenswert für jene, die mal zwischendurch etwas völlig anderes lesen wollen; was in mancher Hinsicht näher an der Realität ist, als man denkt. ;)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks