Will Hill

 4,1 Sterne bei 440 Bewertungen

Lebenslauf von Will Hill

Will Hill wuchs im Nordosten Englands auf und hat als Barkeeper, Buchhändler und im Verlagswesen gearbeitet, bevor er Vollzeitschriftsteller wurde. Sein Roman »After the Fire« wurde von der Kritik und den Lesern begeistert aufgenommen und mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Young Adult Book Prize 2018, und stand auf der Shortlist für die Carnegie Medal. Will Hill lebt mit seiner Familie in London.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Will Hill

Cover des Buches Department 19 - Die Mission (ISBN: 9783404170814)

Department 19 - Die Mission

 (173)
Erschienen am 14.11.2014
Cover des Buches Department 19 - Die Wiederkehr (ISBN: 9783404171989)

Department 19 - Die Wiederkehr

 (64)
Erschienen am 15.05.2015
Cover des Buches Department 19 - Das Gefecht (ISBN: 9783404173051)

Department 19 - Das Gefecht

 (41)
Erschienen am 12.02.2016
Cover des Buches Department 19 - Die Wiederkehr: Thriller (ISBN: B00AR7SVRA)

Department 19 - Die Wiederkehr: Thriller

 (0)
Erschienen am 14.03.2013
Cover des Buches Department 19 (ISBN: 9780007505890)

Department 19

 (0)
Erschienen am 01.04.2015
Cover des Buches Department 19 - Die Mission (ISBN: 9783785746981)

Department 19 - Die Mission

 (11)
Erschienen am 21.09.2012
Cover des Buches Department 19 - Die Wiederkehr (ISBN: 9783838771717)

Department 19 - Die Wiederkehr

 (3)
Erschienen am 14.03.2013

Neue Rezensionen zu Will Hill

Cover des Buches After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 (ISBN: 9783423650328)MissGoWests avatar

Rezension zu "After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021" von Will Hill

Der Weg zurück ins Leben nach dem Feuer
MissGoWestvor 2 Monaten

Der Roman beginnt mit einer chaotischen Szene, in der Polizisten mit Gewalt die Basis der Heiligen Kirche der Legion Gottes einnehmen. Die 17-jährige Moonbeam versucht verzweifelt inmitten von Schüssen und Feuer, ihre Brüder und Schwestern aus Baracken zu retten, in denen sie eingeschlossen sind. Nach ein paar Tagen im Krankenhaus, wo ihre Wunden versorgt werden, findet sich Moonbeam in einer Kinderpsychiatrie in Austin, Texas wieder. Das traumatisierte Mädchen ist misstrauisch gegenüber jedem, da sie noch immer die gewaltige Stimme des charismatischen Father John im Kopf hat, der die Religionsgemeinschaft angeführt hat: „Ich bekomme eine Gänsehaut auf den Armen. Die Macht, die der Stimme des Propheten innewohnt, versetzt mich trotz allen, was passiert ist, immer noch in Angst und Schrecken: ihre absolute Gewissheit und Autorität, die keinerlei Einwand duldet.“ (S. 25)

 

Langsam setzt sich eine Geschichte von Missbrauch, Unterdrückung und Gehirnwäsche zusammen, die Autor Will Hill in Kapiteln erzählt, die DAVOR und DANACH spielen – also vor und nach dem Feuer. Es ist keine lineare Erzählweise, aber das Gesamtbild setzt sich nach und nach klar zusammen. Moonbeams Schicksal und das ihrer Brüder und Schwestern – allesamt Kinder – berührt und erschreckt. Zugleich ist man beeindruckt von Moonbeams Charakterentwicklung über die Jahre und vor allem während der Therapiesitzungen mit Dr. Hernandez und dem FBI Agenten Carlyle, zu denen sie langsam Zutrauen fasst.

 

„After the Fire“ ist ein eindringlicher und berührender Jugendroman über ein mutiges Mädchen, das den Fängen einer Sekte entkommt. Ich konnte das Buch schwer aus der Hand legen. Die reduzierte Grafik des Covers – eine schwarze Baracke auf rotem Untergrund – passt gut zu diesem außergewöhnlichen Jugendbuch, das ein brisantes Thema behandelt. Lesenswert!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 (ISBN: 9783423650328)mesus avatar

Rezension zu "After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021" von Will Hill

Beklemmende Psyche einer isolierten Gemeinschaft
mesuvor 5 Monaten

Diese Geschichte ist beklemmend, eindringlich und unfassbar.Sie berührt den Leser wenn er über das Leben von Moonbeam in der sektenartigen Gemeinschaft der "Gotteslegionäre " liest.

Alles beginnt nach dem Feuer, der Brandkatastrophe auf der Farm. Die junge Moonbeam ist schwer verletzt und befindet sich in psychologischer Obhut. Sie erzählt eine unglaubliche Geschichte......

Der Autor versteht es einfühlsam, unerbittlich und äußerst spannend die facettenreiche Handlung zu erzählen. Die einzelnen Kapitel sind mit "Davor und "Danach clever betitelt, und man findet sich jederzeit im Geschehen zurecht. 

Es ist eine besondere Geschichte die noch lange nachhallt und den Leser beschäftigt. Eine absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021 (ISBN: 9783423650328)hapedahs avatar

Rezension zu "After the Fire - Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2021" von Will Hill

Intensiv und eindringlich erzählt, lest dieses Buch!
hapedahvor 6 Monaten

Die siebzehnjährige Moonbeam gehört zu den wenigen Kindern und Jugendlichen, die den Brand und die Schießerei auf der Farm der Gotteslegion überlebt haben. Einem Psychologen soll sie ihre Erlebnisse schildern, später kommt auch ein FBI-Agent dazu. Moonbeam ist in dem Glauben erzogen worden, dass die Welt außerhalb ihrer religiösen Gemeinschaft böse ist und staatliche Organe der Schlange dienen, doch nach und nach öffnet sie sich und erzählt aus ihrer Vergangenheit. Bis auf eine Sache, die sie sehr belastet, von der sie aber glaubt, es niemals jemandem sagen zu dürfen.....

"After the Fire" von Will Hill ist ein Buch, das mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und unter Spannung gehalten hat. Eigentlich wollte ich ja nur mal kurz rein lesen - nach ca. 80 Seiten war  mir klar, dass das nicht wirklich funktioniert hat. Die Geschichte wird aus Moonbeams Sicht erzählt, so dass ich mich sofort in die Protagonistin hinein versetzen konnte. Beginnend mit dem Tag des Brandes, unterteilt sich die Erzählung in DAVOR und DANACH, nur langsam hat sich das Bild des Geschehens vor mir entfaltet. Und obwohl die Ereignisse in beiden Zeitebenen eher ruhig erzählt werden, konnte ich das Buch bis zur letzten Zeile kaum aus der Hand legen.

Besonders erschüttert hat mich das Wissen, dass Moonbeam und die Gotteslegionäre zwar in einer fiktiven Geschichte agieren, der Autor sich beim Schreiben aber an ein reales Ereignis angelehnt hat, das sich vor über 25 Jahren in Texas zutrug und bei dem viele Anhänger der Branch Davidians ihr Leben verloren. Eindringlich und intensiv zeigt er anhand der erdachten Figur Moonbeam, auf welch perfide Weise selbst ernannte Propheten ihre Gefolgsleute manipulieren und wie Spinnen nach und nach in ihren Netzen einfangen, die die Gläubigen immer enger umschließen, bis diese sich nicht mehr aus der Abhängigkeit der Sekte befreien können. 

Die Protagonistin ist intelligent und durchaus auch wortgewandt beschrieben, dennoch hatte sie - selbst nach der Verbannung ihrer Mutter aus der Gotteslegion und dem Verlust des eigenen Glaubens - keine Möglichkeit, die mit Stacheldraht eingezäunte Farm zu verlassen. Und auch DANACH hört sie noch die Stimme von Father John in ihrem Kopf, der ihr verbieten will, über die Ereignisse zu berichten. Ihre Geschichte hat mich bewegt und emotional beeindruckt, dieses Buch hallt in mir nach, so dass ich dafür eine unbedingte Leseempfehlung ausspreche!

Fazit: Was für eine Geschichte! Selbst ohne das Wissen, dass Will Hill für die fiktive Erzählung von einem realen Ereignis inspiriert wurde, hätte mich das Buch emotional mit genommen und bedrückt - so ist mein Empfinden und Entsetzen um so intensiver. Ich gebe eine unbedingte Leseempfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

In seinem Jugendroman "After the Fire" erzählt Will Hill eine Geschichte, die völlig neu und anders ist und euch garantiert faszinieren wird. Moonbeam ist eine der wenigen Überlebenden einer schlecklichen Brandkatastrophe. Doch bereits davor ist etwas Unaussprechliches in ihrem Leben geschehen. Wir suchen 100 Leser*innen, die herausfinden möchten, was geschehen ist & auf LovelyBooks sowie drei weiteren Seiten eine Rezension zum Buch veröffentlichen.

Herzlich Willkommen zu unserer LovelyBooks Premiere zum packenden Roman "After the Fire" von Will Hill!

Gemeinsam mit dtv verlosen wir vor dem offiziellen Erscheinungstermin 100 Rezensionsexemplare von "After the Fire" von Will Hill.

Wir möchten alle Gewinner*innen bitten, ihre Rezension ab dem Erscheinungstermin am 24.07. und bis zum 02.08.2020 nicht nur hier auf LovelyBooks zu teilen, sondern auch auf drei anderen Plattformen (Buchshops, Blogs und Co.).

Hier können die Rezensionen geteilt werden:

- Amazon

- Thalia

- Hugendubel

- Instagram

- Facebook

- Blog

- Weltbild

- Pustet

- buecher.de

Wir freuen uns auf eure Rezensionen!

585 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks