Wie wir Plastik vermeiden

von Will McCallum 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Wie wir Plastik vermeiden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Simi159s avatar

Toller Überblick zu diesem Thema, inklusive Ratgeber, wie der Leser seinen Beitrag leisten kann.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wie wir Plastik vermeiden"

Plastik ist DIE ökologische Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Millionen Tonnen an Kunststoff verschmutzen die Weltmeere und töten ebenso viele Tiere. Wenn sich nichts ändert, wird sich im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Meeren befinden. Mit schlimmen Konsequenzen für das gesamte ökologische System – und auch für den Menschen.

Die gute Nachricht: Jeder Einzelne kann dazu beitragen, dass diese Katastrophe nicht eintritt. Will McCallum, Head of Oceans bei Greenpeace, steht an der Spitze des Kampfes gegen Plastik, und zeigt uns in seinem Ratgeber anschaulich, was wir zuhause und in unserer Umgebung ganz einfach verändern können, um ein Teil dieser weltweiten Bewegung zu werden.

Mit einem Nachwort des deutschen Greenpeace-Experten Manfred Santen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783548060620
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Ullstein Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum:07.09.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Simi159s avatar
    Simi159vor 6 Tagen
    Kurzmeinung: Toller Überblick zu diesem Thema, inklusive Ratgeber, wie der Leser seinen Beitrag leisten kann.
    toller Ratgeber

    Dieses Buch ist Helfer und Informant in einem. Denn, daß wir, die Verbraucher, die Käufer, Konsumenten etwas an unserem Verhalten ändern müßen, in Bezug auf Verpackungen und vor allem Kunststoffverpackungen, dürfte bekannt sein.


    Doch wie?

    Wo kann ich anfangen

    Wo sind überhaupt überall Kunstoff drin?

    (Ja, man sieht sie nicht immer).

    Nütz das was, wenn ich alleine Mine Verhalten ändere?

    Ich bin doch nur einer?

    Wo finde ich Unterstützung?

    Und wen könnte ich unterstützen?


    Antworten auf all diese und noch viele mehr Fragen gibt der Autor, Will McCallum, kurzweilig und sehr gut lesbar in seinem Buch, „Wie wir Plastik vermeiden“. von einem Überblick warum Verpackungen so schädlich sind, inklusive Zahlen und vieler Beispiele. Einem Rundgang durch die eigenen viel Wände, mit dem Hinweis das benutzt du jetzt, das ist da drin, so könntest Du es besser machen. Immer sind es die kleinen Dinge, die eine große Änderung möglich machen, und mit den vielen Beispielen, negativ wie positiv, merkt man als Leser schnell, dass es leicht ist, Plastik und Kunststoffe aus dem eigenen Leben zu eliminieren.

    Toll sind die Interviews und vielen kleinen/großen Aktionen, die der Autor zusammen getragen hat. Inklusive Adressen und Links kann sich der Leser, wenn er möchte, dort auch einbringen, oder selbst solche Aktionen initiieren. 


    Informativ ohne die ganze Zeit den Zeigefinger zu heben, sondern in dem Will McCallum dem Leser eher die Brisanz des Themas klar macht, schließt man da sBuch nicht nur schlauer, sonder auch mir der Erkenntnis:

    Ja ich fange an, wenn ich dies nicht schon getan habe, denn jeder der etwas tut, macht den Unterschied.


    5 STERNE.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks