Will Wiles

 3 Sterne bei 105 Bewertungen

Alle Bücher von Will Wiles

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

 (97)
Erschienen am 12.01.2015
Kein Leben ohne Minibar

Kein Leben ohne Minibar

 (7)
Erschienen am 16.03.2015
Care of Wooden Floors

Care of Wooden Floors

 (1)
Erschienen am 30.08.2012
The Way Inn

The Way Inn

 (0)
Erschienen am 01.06.2015

Neue Rezensionen zu Will Wiles

Neu
L

Rezension zu "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" von Will Wiles

...schräg...
Lesebegeistertevor einem Jahr

Oskar ist Komponist und gerade in Kalifornien um sich scheiden zu lassen. Er beauftragt seinen Studienfreund in seiner Abwesenheit auf seine Wohnung und seine Katzen aufzupassen. Besonders der teure und exquisite Holzboden soll keinen Schaden nehmen, Natürlich geht so einiges schief und das ganze endet in einem großen Chaos…. Ein sehr schräges Buch mit viel britischem Humor. Witzig fand ich die ganzen Hinweiszettelchen, die Oskar hinterlassen hat. Ein ganz besonderer Roman, wo es nur um Holzböden geht. Klingt komisch ist es auch!

Kommentieren0
1
Teilen
L

Rezension zu "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" von Will Wiles

...3,5*....
Lesebegeistertevor einem Jahr

Ein sehr schräges Buch! Witzig fand ich all die „Hinweiszetteln“ von Oskar. Für Fans von britischen Humor bestens geeignet.

Kommentieren0
1
Teilen
winter-chills avatar

Rezension zu "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" von Will Wiles

Das Streben nach Perfektion
winter-chillvor 3 Jahren

Nein, keine Angst, hinter dem Titel versteckt sich keine Gebrauchsanweisung aus dem Baumarkt – auch wenn Holzböden in dem Debütroman von Will Wiles tatsächlich eine große Rolle spielen. Doch es geht auch noch um so viel mehr.

Alles fängt damit an, dass der Ich-Erzähler in eine osteuropäische Stadt reist, um für ein paar Tage auf die Wohnung und die Katzen seines Studienfreundes Oskar aufzupassen. Dieser weilt derweil in Kalifornien, um seine Scheidung zu regeln. Was sich so harmlos anhört, steuert aber bald auf eine Katastrophe zu. Kaum betritt der Erzähler Oskars exquisit eingerichtete Wohnung, fallen ihm schon die unzähligen Notizzettel überall auf. Oskar, immer schon sehr pedantisch, hat in allen Ecken Anweisungen für seinen Wohnungshüter hinterlassen, damit auch ja nichts schief geht. Besonders der kostbare und überempfindliche Holzboden aus französischer Eiche darf keinen Schaden nehmen. Nur dumm, dass der Erzähler das absolute Gegenteil von Oskar ist – nämlich sehr chaotisch. Und so kommt, was kommen muss. Der Erzähler stolpert von einem Schlamassel ins nächste. Fast hat man schon Mitleid mit dem Protagonisten, wenn man ihn dabei beobachtet, wie er versucht, seine Missgeschicke auszubügeln und alles nur noch schlimmer macht. Auch wenn sich das jetzt alles stark nach Slapstick anhört, ist es das aber auf keinen Fall. Im Gegenteil: der Roman steckt zwar voller rabenschwarzem, britischem Humor, der kommt allerdings eher versteckt daher. Generell ist der Roman sogar recht ruhig. Wer also Comedy á la Mr. Bean erwartet, wird wohl eher enttäuscht sein. Was den Leser aber durch die Geschichte gleiten lässt, ist der ausgefeilte, niveauvolle Erzählstil. Und am Ende stellt sich heraus, dass es die ganz Zeit um viel mehr ging als um den Holzboden – nämlich um Freundschaft und das Streben nach Perfektion.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar
Ihr liebt britischen Humor und könnt nicht genug von skurrilen Büchern bekommen? Bei carl's books ist gerade ein toller Roman erschienen, den wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. In seinem Debüt "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" erzählt Will Wiles eine Geschichte voller Katastrophen, die zum mitfiebern einlädt.

Mehr zum Buch:
Oskar ist Komponist moderner Stücke, wie etwa seinen Variationen über Trambahnfahrpläne, und mit einer amerikanischen Kunsthändlerin verheiratet. Er lebt in einer osteuropäischen Hauptstadt mit seinen beiden Katzen, die er nach russischen Komponisten benannt hat. Aber eigentlich geht es in diesem Buch nicht um Oskar, denn der ist gerade in Kalifornien, um sich scheiden zu lassen. Deshalb beauftragt er einen alten Freund aus Studienzeiten, in seiner Abwesenheit auf die exquisit eingerichtete Wohnung aufzupassen, auf dass seine Katzen und besonders der kostbare Holzboden keinen Schaden nehmen. Aber natürlich geht schief, was schiefgehen kann...

Zusammen mit dem Verlag suchen wir 25 interessierte Testleser für eine Leserunde zum Buch. Im Gewinnfall solltet ihr euch zeitnah nach Erhalt des Buches am Austausch in den Leseabschnitten beteiligen und abschließend eine Rezension schreiben.

Bis zum 27. März 2013 könnt ihr euch für eines der Leseexemplare bewerben, indem ihr uns einfach folgendes verratet:

Im Buch gibt es ja so einige Katastrophen - wann ist euch denn zuletzt ein Missgeschick passiert und wie kam es dazu? Es darf gern etwas zum Lachen sein!
skurrils avatar
Letzter Beitrag von  skurrilvor 5 Jahren
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 153 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks