Willa Cather Die Frau die sich verlor

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau die sich verlor“ von Willa Cather

Marian, die attraktive und charmante 25 Jahre jüngere Ehefrau des Eisenbahnunternehmers Forester, ist der strahlende Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens in Sweet Water. Doch mit dem Ende der Pionierzeit gerät die Welt aus den Fugen. Tiefe gesellschaftliche Veränderungen zeichnen sich ab, Spekulanten und gerissene Geschäftsleute bestimmen zunehmend das Leben. Als ihr Mann sein gesamtes Vermögen verliert, sucht sie Trost im Alkohol und in den Armen junger Männer. Willa Cather (1873-1947) wurde bei Winchester, Virginia, geboren. Als Zehnjährige zog sie mit ihren Eltern in die weiten Prärien von Nebraska, damals noch Pionierland, und lebte in Red Cloud. Nach dem Studium arbeitete sie als Journalistin und Kritikerin. Sie schrieb Romane, Erzählungen und Essays. 1923 erhielt sie den Pulitzer-Preis.

Stöbern in Klassiker

Die Physiker

Schullektüre

rightnowwearealive

Unterm Rad

Eine zeitlose Geschichte. die sich auch auf heutige Verhältnisse fabelhaft übertragen lässt.

DieseAnja

Krieg und Frieden

Ein Klassiker, den man gelesen haben sollte (wenn man viel zeit und ein gutes Gedächtnis hat!)

Kinanira

Meine Cousine Rachel

Ein Roman ganz nach meinem Geschmack: Tolle Erzählweise, spannende Figuren und Handlung, schöne alte Sprache.

Jana_Stolberg

Die Blechtrommel

Ein dezent verstörendes Meisterwerk!

RolandKa

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen