Wille Diwisch Über Stock und Reim

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Über Stock und Reim“ von Wille Diwisch

Beim Steckenpferdreiten mit Reimen und Verseschmieden haben sich die Gedichtchen zu den verschiedensten Themen munter vermehrt. Meistens zum Lachen oder Schmunzeln aber auch mit Hintersinn. Man merkt ihnen hoffentlich den Spaß an, den ich beim Reimen hatte. "Es war einmal ein Steckenpferd, das sprang von Reim zu Reimenswert wohl über tausend Worte und eilte so von Ort zu Orte. Dabei es fand manche Geschichte, die lohnte, dass es auch mal dichte. Der helle Spaß war es ihm wert, dem lieben kleinen Steckenpferd."

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen