Willem J Otten Specht und Sohn

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Specht und Sohn“ von Willem J Otten

Im Mittelpunkt des Romans steht der bekannte Maler Felix Vincent, der eigentlich nur nach der Natur arbeitet. Aber verlockt von einem reichen Gönner nimmt er einen Auftrag an, der nach und nach seine Integrität unterhöhlt. Wie Dorian Gray verliert er sich an ein Bild - und wird doch im letzten Moment gerettet. Der Prozess des kreativen Schaffens verbindet sich mit den Fragen nach dem eigenen Leben, Intimität mit Öffentlichkeit und Lüge mit Wahrheit. Und das alles wird erzählt aus der Sicht der Leinwand - verstörend, geheimnisvoll und hochliterarisch. »Ein unnahbarer, provokanter und gleichzeitig zärtlicher Roman.« De Telegraaf 2005 erhielt Willem Jan Otten den renommiertesten Literaturpreis seines Landes, den Libris-Preis.

Stöbern in Romane

Babydoll

Für meinen Geschmack kam mir die Protagonistin zu schnell und mit zu wenig tiefgehenden Ängsten über die Gefangenschaft hinweg.

Evebi

Underground Railroad

Pflichtlektüre - schnörkellose, eindringliche aber auch hoffnungsvolle Geschichte über die Sklaverei und eine Flucht in die Freiheit

krimielse

Sonntags in Trondheim

Das Auseinanderleben der Familie Neshov

mannomania

Sommer unseres Lebens

Schöne Sommerlektüre

MissB_

Der Sommer der Inselschwestern

...Drei Frauen, die sich wundervoll ergänzen! Gefühlvoll & mitreißend...

Buch_Versum

Und morgen das Glück

Schöne Geschichte über die Achterbahnfahrt einer Frau, die alles verliert und ganz neu anfangen muss!

Fanti2412

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen