Willi Klinger Hedi Klingers Familienküche

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hedi Klingers Familienküche“ von Willi Klinger

RUND VIERZIGMAL ERWÄHNT Thomas Bernhards ""Theatermacher"" den kleinen Ort Gaspoltshofen im oberösterreichischen Hausruckviertel. Grund dafür: der dort ansässige Gasthof Klinger, Bernhards Stammlokal. Dort stand zu Bernhards Zeiten Hedi Klinger am Herd, Gastwirtin in vierter Generation. Ihre feine bodenständige Küche wurde vielfach mit Hauben und Sternen ausgezeichnet, ein Höhepunkt war die Ehrung für Verdienste um das ""Kulinarische Erbe Österreichs"". Heute wird der Gasthof von der nächsten Generation in diesem Geist liebevoll weitergeführt. Willi Klinger hat den Rezeptschatz seiner Mutter gesammelt und kommentiert, von feinen Suppen über Hausmannskost-Schmankerl und große Braten bis zu Hedi Klingers Wildküche und der ""Original Klingertorte"". Was für ein einzigartiges Juwel der österreichischen Küche hier geborgen wurde, ahnt man spätestens, wenn man erfährt, wie die Belegschaft des Münchner Nobel-Restaurants Tantris zum Betriebsausflug kam, um sich von Hedi Klinger verwöhnen zu lassen. Das Beste daran: Die Rezepte sind ebenso gut wie gelingsicher, viele sind verblüffend einfach und alle gut nachzukochen.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bodenständig und fein kochen

    Hedi Klingers Familienküche
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    14. April 2015 um 11:33

    „Meine Mutter wollte nie eine Starköchin sein“, schreibt Willi Klinger in seinem Vorwort zu dem von ihm herausgegebenen Kochbuch. „Sie wollte immer bodenständig und fein kochen.“ Nach vielen vergeblichen Versuchen konnte der Sohn die Mutter schlussendlich zu diesem Buchprojekt überreden, bei dem er, wie er sagt, selbst einigermaßen kochen gelernt habe. Herausgekommen ist ein Buch mit Klassikern aus Österreich, das nicht nur die Freunde österreichischer Speisen und Rezepte erfreuen wird, sondern das Hobbyköche, die lange andere Schwerpunkte gesetzt haben in ihrer Küche auf die freundlichste Art einlädt, sich einmal an etwas ganz anderem zu probieren. Es lädt aber auch ein, beim nächsten Österreichbesuch den Gasthof Klinger in Gaspoltshofen zu besuchen, und sich von Hedi Klingers Familienküche verwöhnen zu lassen.

    Mehr