UnterGrund

von Willi Voss 
2,5 Sterne bei2 Bewertungen
UnterGrund
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

A

Terrorist als Gutmensch

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "UnterGrund"

Dies ist die Geschichte einer Fahrt in den Abgrund. Von seinen Mitkämpfern verraten, standen der Protagonist und seine junge Frau in einem feindlichen Land vor der einzig ihnen noch verbleibenden Alternative: Kapitulation oder Freitod. Sie wählten die Kapitulation. Die aber gab es nur um einen hohen Preis. Er musste die Fronten wechseln und als Agent des ehemaligen Feindes zurückgehen in die Gefahr des vom Bürgerkrieg zerrütteten Libanon. Zurück in die Terrororganisation, die für das Olympiaattentat verantwortlich ist. Sie wissen, dass sie auf der Stelle hingerichtet werden, sollten sie auch nur den kleinsten Fehler begehen … Sie begehen keinen Fehler. Aber sie werden von feindlichen Milizen als Spione entführt und bestialisch gefoltert. Nur ein Wunder kann sie noch vor dem Tod retten ... Eine ganz und gar außergewöhnliche Geschichte. Geschrieben von einem, der sie erlebt hat. „Nicht selten haben subjektiv eingefärbte Autobiographien mehr Einblick in politische Entwicklungen erbracht, als dies objektive Darstellungen von Außenstehenden je vermocht hätten. Selten sind die Aporien, in die der Zyklus der Gewalt in einen Bürgerkrieg führt, von einem direkt Beteiligten so überzeugend geschildert worden wie in der Autobiographie von Voss.“ Herfried Münkler, DIE ZEIT

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783944223001
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:407 Seiten
Verlag:AAVAA Fine Arts UG
Erscheinungsdatum:12.11.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    A
    AdrianPAXvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Terrorist als Gutmensch
    Terrorist als Gutmensch

    So versucht sich ein Ex(?)Fatah Offizier als Gutmensch darzustellen. Nur weil er und seine Frau so tolle Redner sind machen sie alle Geheimdienste lächerlich, wer soll so etwas glauben. Selbst Geheimdienste im kommunistischen Osten haben sie angeblich ohne größeren Konsequenzen veralbert und angeblich nie negative Folgen durch die Vorlage gefälschter Papiere erlitten. Dann müssen alle anderen Dokumentationen über die Arbeit (Un)rechtsstaatlicher Geheimdienste falsch sein. Wer soll das glauben können ? Nach meiner Einschätzung versucht hier ein heutiger Schriftsteller seine Rolle als Terrorist zum Gutmenschen zu verklären und Geld zu verdienen, welches er vielleicht wieder der Fatah und ihren Nachfolgern spenden will. Ich habe selten eine angebliche Dokumentation als derartig schwaches Märchen empfunden. Bombenleger und Mörder werden hier als Patrioten verklärt. Der Schriftsteller eignet sich n. m. Meinung vielleicht zum Märchenerzähler, mehr nicht. Schenken Sie Ihr Geld einem Tierheim, da haben Sie etwas Sinnvolleres getan als ein solch unwürdiges Machwerk zu kaufen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buchirre78s avatar
    Buchirre78vor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks