William Boyd Armadillo

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(6)
(3)
(4)
(3)

Inhaltsangabe zu „Armadillo“ von William Boyd

Seit Lorimer Black, erfolgreicher Schadensregulierer bei einer Versicherung, bei einem Geschäftstermin einen Erhängten vorgefunden hat, gerät sein Leben völlig aus den Fugen. Für alle Leser, die Ruhelos nicht mehr in Ruhe lässt: Ein rasant geschriebener, psychologisch tiefgründiger Roman, spannend bis zur letzten Seite.

Stöbern in Romane

Töte mich

Ein leichtes und doch doppelbödiges Kabinettstück, unterhaltsam und grazil-heftig.

Trishen77

Drei Tage und ein Leben

Mitreisend und grausam

dartmaus

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Ein Roman wie eine Ratatouille

Schwaetzchen

Palast der Finsternis

Schrecken unter der Erde...

Eternity

Die Kapitel meines Herzens

Spezieller Hauptcharakter, zu dem ich leider keinen Zugang fand...

Eternity

Ellas Geheimnis

Ein Buch, das einen kaum loslässt.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Armadillo" von Chris Hirte

    Armadillo
    Garp1978

    Garp1978

    28. August 2011 um 22:34

    Zäh, zäher, Armadillo. Sehr umständlich geschrieben, so dass ich nur schwer Zugang zu dem Buch gefunden habe und letztendlich keinen Moment wirklich wissen wollte, wie die Geschichte weitergeht. Nicht empfehlenswert.