William Faulkner

(267)

Lovelybooks Bewertung

  • 461 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 17 Leser
  • 28 Rezensionen
(97)
(87)
(60)
(18)
(5)
William Faulkner

Lebenslauf von William Faulkner

William Faulkner wurde 1897 in New Albany, Mississippi unter dem Familiennamen »Falkner« geboren. Bekannt wurde Faulkner als amerikanischer Schriftsteller von Gedichten, Erzählungen, Romanen und Drehbüchern. Nach der Schule absolvierte Faulkner eine Banklehre, wurde im ersten Weltkrieg Flieger der kanadischen Luftwaffe und studierte hinterher an der Staatsuniversität Oxford, Mississippi. Es zog ihn nach New York wo er für eine Buchhandlung als auch für eine New Orleanser Zeitung arbeitete. Nach einer längeren Reise nach Europa und Asien wurde Faulkner in Hollywood ein berühmter Drehbuchautor. Nach einiger Zeit widmete er sich jedoch größtenteils den Schreiben von Romanen und Erzählungen. William Faulkner erhielt 1949 den Nobelpreis für Literatur. Er verstarb am 06. Juli 1962.

Bekannteste Bücher

New Orleans. Skizzen und Erzählungen

Bei diesen Partnern bestellen:

Absalom, Absalom!

Bei diesen Partnern bestellen:

Wilde Palmen

Bei diesen Partnern bestellen:

Schall und Wahn

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Paris Review Interviews - 02

Bei diesen Partnern bestellen:

Eine Rose für Emily

Bei diesen Partnern bestellen:

Scheckige Mustangs

Bei diesen Partnern bestellen:

Der große Wald (Nr.30/12)

Bei diesen Partnern bestellen:

Licht im August

Bei diesen Partnern bestellen:

Sieg in den Bergen

Bei diesen Partnern bestellen:

Frankie und Johnny

Bei diesen Partnern bestellen:

Mississippi

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe

Bei diesen Partnern bestellen:

Soldatenlohn (Nr.30/15)

Bei diesen Partnern bestellen:

Go down, Moses (Nr.30/11)

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Unbesiegten

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Spitzbuben

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • William Faulkner | ALS ICH IM STERBEN LAG

    Als ich im Sterben lag

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 15:16 Rezension zu "Als ich im Sterben lag" von William Faulkner

    INHALT: Addie Bundren ist tot. Die ärmliche Farmersfrau hinterlässt fünf schwierige Kinder und einen tumben Ehemann, dessen Leben auch so schon kein Zuckerschlecken ist. Die Hinterbliebenen betten den Leichnam in einem Sarg auf ein Maultiergespann und brechen auf ins vierzig Meilen entfernte Jefferson, wo Addie begraben werden soll, bei ihrer Familie, so ihr Wunsch. Während die Leiche auf dem Wagen langsam verwest und allmählich zu stinken beginnt, steht der Trauerzug vor immer neuen Problemen, die zu bewältigen sind – eine Tour ...

    Mehr
  • William Faulkner | SCHALL UND WAHN

    Schall und Wahn

    Bookster_HRO

    26. September 2017 um 10:09 Rezension zu "Schall und Wahn" von William Faulkner

    INHALT: Erzählt wird die Geschichte der ehemals wohlhabenden Familie Compson Ende der 1920er Jahre. Alle Familienmitglieder sind grundverschieden und es ist eine harte Zeit in der sie leben, und so kommt es im Laufe der Jahre zu Reibungen, die sich immer weiter steigern, bis sie zum völligen Zerwürfnis und Untergang der Familie führen. FORM: Sehr viel interessanter als die eigentliche Story (die nach gut 80 Jahren etwas Staub angesetzt hat) ist die Form, in der sie geschrieben ist. Faulkner beschritt damals neue Wege, die ...

    Mehr
  • Als ich im Sterben lag - keine leichte Lektüre

    Als ich im Sterben lag

    CosmoKramer

    14. August 2017 um 21:59 Rezension zu "Als ich im Sterben lag" von William Faulkner

    Addie Bundren stirbt! Die Angehörigen wollen sie beerdingen. Aber in Jefferson, das ist nicht da wo die Familie gerade wohnt und wo ihre Ma gestorben ist. Jefferson ist der Ort wo die alte Addie herrstammt und dort will sie begraben werden. Sie erfüllen ihr diesen wunsch und machen sich auf die mehrtägige Reise. Der Weg ist aber lang und wird von allerelei Hindernissen begleitet. Meistern sie diese? Mit einem Gespann und Maultieren machen sie sich auf den Weg, die Leiche in einem selbstgezimmerten Holzsarg, auf der Ladefläche. ...

    Mehr
  • Ein Klassiker, der es in sich hat

    Schall und Wahn

    Betsy

    Rezension zu "Schall und Wahn" von William Faulkner

    In "Schall und Wahn" geht es um die Südstaatenfamilie Compson und ihre schwarze Dienerschaft. Der Großteil der Handlung spielt an 3 einzelnen Tagen im April im Jahre 1928 und man erfährt rückblickend wie diese Familie auseinanderfiel und nebenbei auch so einiges über das Leben und die Mentalität in den Südstaaten zur damaligen Zeit.Ein Klassiker, der einen teilweise wirklich zum verzweifeln bringt, da man besonders am Anfang sehr oft einfach nur Bahnhof versteht und vieles auch gegen Ende immer noch unklar ist, auch wenn der ...

    Mehr
    • 2
  • Ein großartiges Buch

    Als ich im Sterben lag

    Makollatur

    06. October 2015 um 15:10 Rezension zu "Als ich im Sterben lag" von William Faulkner

    Die Geschichte der Bundrens, die sich auf den Weg machen, um ihre verstorbene Mutter und Ehefrau zu begraben, ist an Bizarrheit und Komik kaum zu überbieten. Jede der Figuren, die im Roman unregelmäßig zu Wort kommen, besitzt eine Seele und in ihr einen tiefen Abgrund, der während der neuntägigen Reise an den Geburtsort Addie Bundrens zum Vorschein kommt. Das Oberhaupt Anse besticht durch eine an Körperverletzung grenzende Sturheit, die Söhne Cash, Darl, Jewel, Vardaman und die einzige Tochter Dewey Dell sind zwar alle durch Blut ...

    Mehr
  • Seltsam.

    Als ich im Sterben lag

    HerrWellner

    12. May 2015 um 08:50 Rezension zu "Als ich im Sterben lag" von William Faulkner

    Manchmal gibt es sowas: Ein echter Klassiker und ich komm einfach nicht ran, finde nicht einmal im Ansatz rein. Wird wohl eher an mir liegen als an Faulkner. Schade.

  • Rezension zu "Der Strom" von William Faulkner

    Wilde Palmen und Der Strom

    marcelsarman

    Rezension zu "Wilde Palmen und Der Strom" von William Faulkner

    Der mächtige Strom fließt jeden Tag direkt an den Sträflingen vorbei. Sie können sein Rauschen hören und von der Freiheit der Menschen, die auf den Schiffen fahren, träumen. Eines Tages tritt dieser mächtige Strom über seine Ufer und verursacht ein gewaltiges Hochwasser. Ganze Ortschaften sind überschwemmt und die Sträflinge werden in hölzerne Ruderboote gesetzt, um bei der Rettung der Menschen, die sich auf die Dächer oder auf die Bäume gerettet haben, mitzuhelfen. So sitzt der Sträfling nun auf einem kümmerlichen Boot und soll ...

    Mehr
    • 3
  • Einblick in die Welt der Südstaaten 1950

    Griff in den Staub

    tomraider69

    28. March 2015 um 12:44 Rezension zu "Griff in den Staub" von William Faulkner

    Faulkner schreibt die Geschichte des Schwarzen Lucas, der fälschlich beschuldigt wird einen Weißen erschossen zu haben. Erst die Courage eines 16jährigen, seines schwarzen Freundes und einer alten Dame führen zum wahren Täter.

  • Licht im August

    Licht im August

    Buecherschmaus

    Rezension zu "Licht im August" von William Faulkner

    William Faulkner gilt als schwieriger Autor. Viele seiner Werke gelten als schwer zugänglich und ihre Übersetzung als Herausforderung. Da er aber gleichzeitig als einer der bedeutendsten und für die Moderne wegweisendsten Autoren der USA gilt, ist eine Neuauflage und zeitgemäße Übersetzung eines seiner bedeutendsten Werke, "Licht im August", sehr zu begrüßen.  Doch auch sie stellt den Leser vor eine Herausforderung. Wuchtig, dicht und detailreich wird hier eine Geschichte aus den Zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts ...

    Mehr
    • 6
  • Ein Tod, ein Versprechen und viele Sehnsüchte

    Als ich im Sterben lag

    The iron butterfly

    19. May 2014 um 22:05 Rezension zu "Als ich im Sterben lag" von William Faulkner

    Eines Tages legt sich Addie Bundren hin, steht nicht mehr auf und stirbt. Hinter ihr liegt ein karges Leben ohne echte Höhepunkte, denn nicht mal ihre Kinder wecken liebevolle Gedanken oder gar tiefe Zuneigung in ihr. Als sie nun so im Sterben liegt kann sie hören, wie ihr Sohn Cash ihren Sarg zimmert, während ihre Tochter Dewey Dell ihr Luft fächert. Ein Poltern kündigt die Ankunft von Addies Söhnen Darl und Jewel an, aber im nächsten Moment sind sie bereits aufgebrochen, um eine Fuhre zu machen. Anse Bundren, Addies Ehemann, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks