Licht im August

von William Faulkner 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Licht im August
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

N

Ich bin froh, mich wieder leichterer Literatur zuwenden können, aber dennoch war *Licht im August* durch seine extreme Erzählstruktur ein Er

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Licht im August"

Mit sinnlicher Leidenschaft entrollt William Faulkner in diesem Klassiker drei Lebenswege in den Südstaaten der USA: Lena Grove zieht hochschwanger in die Fremde, auf der Suche nach ihrem Geliebten. Der Geistliche Gail Hightower verliert Amt und Familie und träumt sich in eine glorifizierte Vergangenheit. Und Joe Christmas, ein Adoptivkind, fürchtet, in seinen Adern fließe »Negerblut«. Auf der Flucht vor sich selbst wird er zum Mörder.

Licht im August ist das bekannteste Werk des Nobelpreisträgers William Faulkner, das durch die Konstruktion und die Beschäftigung mit Themen wie Rassenideologie, Ausgestoßensein und religiösem Wahn bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Basierend auf der Neuübersetzung von Helmut Frielinghaus und Susanne Höbel setzen der mehrfach ausgezeichnete Regisseur Walter Adler und der Komponist Pierre Oser diesen Roman erstmals als opulentes Hörspiel in Szene.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957130662
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum:12.01.2018
Das aktuelle Buch ist am 01.10.2011 bei Axel Springer AG Verlagsgruppe Bild erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    N
    Nomadenseelevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Ich bin froh, mich wieder leichterer Literatur zuwenden können, aber dennoch war *Licht im August* durch seine extreme Erzählstruktur ein Er
    Ich bin froh, mich wieder leichterer Literatur zuwenden können, aber dennoch war *Licht im August* d

    *Wer dieses Werk gelesen hat, braucht vor keinem Buch mehr Angst zu haben* lautet die Überschrift einer Amazon-Rezension und dies gilt auch für das Hörbuch. Wobei ich das Buch wahrscheinlich längst abgebrochen hätte, während das Hörbuch so gut gestaltet worden ist, dass man bei sorgfältigen Zuhören sehr gut folgen kann. Selbst kleinste Nebenrollen sind so sorgfältig besetzt und gesprochen worden, dass durch die Stimme der Charakter der Figur unmittelbar transportiert wird.

    Die Erzählstruktur ist sehr eigen und ich habe noch nie ein Buch gelesen, welches so strukturiert wird. Die eigentliche Geschichte ist sogar recht schnell erzählt und wäre in gut 100 Seiten auserzählt. Allerdings geht es gar nicht um die fortlaufende Geschichte, sondern um die Personen in ihr. Sobald die Handlung auf einen neuen Charakter stößt, wird dessen gesamte Vorgeschichte erzählt, wobei der Schwerpunkt auf Joe Christmas liegt, dessen Biographie ungefähr im fünften Lebensjahr einsetzt. Aber auch von den anderen Personen, wird ausführlich die Geschichte, teilweise auch deren Familiengeschichte, und ihre Sicht auf die Ereignisse geschildert. Dadurch krabbelt man regelgerecht in die Personen rein.
    Sorgfältiges Zuhören ist allerdings wirklich notwendig, da die Biographien oft ineinander gleiten, sobald sich Personen begegnen.

    Der Roman zeigt aber auch den gnadenlosen Rassismus, welcher in den Südstatten ganz ungeniert herrschte, die häufigsten Wörter dürften *Neger* und *Nigger* sein. Sobald sich irgendwo in der Ahnenreihe, und sei es noch so lang entfernt, ein Schwarzer fand, war die Person schwarz und konnte unter Umständen nur um den Preis der Täuschung mit Weißen verkehren.

    Fazit

    Ich bin froh, mich wieder leichterer Literatur zuwenden können, aber dennoch war *Licht im August* durch seine extreme Erzählstruktur ein Erlebnis.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    DAS ZEITLOSE MEISTERWERK ERSTMALS ALS HÖRSPIEL INSZENIERT

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks