William Finnegan

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 75 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 55 Rezensionen
(21)
(30)
(9)
(0)
(0)
William Finnegan

Lebenslauf von William Finnegan

Wenn Surfer auch als Reporter hohe Wellen schlagen: Der Buchautor und Journalist William Finnegan wurde 1952 in New York geboren und wuchs in Los Angeles und Hawaii auf, wo er das Surfen erlernte. Seine ins Deutsche übersetzte, im Mai 2018 erschienene Autobiografie „Barbarentage. Mein Surferleben“, wurde 2016 bereits mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. In ihr blickt Finnegan auf sein schillerndes Reporterleben zurück, das vornehmlich außerhalb der USA stattfand. Neben der Dauersehnsucht aller ambitionierten Surfer nach Freiheit, Abenteuer und neuen sportlichen Herausforderungen, prägte vor allem die journalistische Auseinandersetzung mit den Problemzonen der Gesellschaft das Leben und Werk Finnegans. Seine Erfahrungen als junger Englischlehrer in Kapstadt führten zu seinem ersten Buch „Crossing the Line. A Year in the Land of Apartheid“ aus dem Jahre 1986. Seiner bewegten Zeit in Südafrika und anderen Ländern des afrikanischen Kontinents folgten Aufenthalte in Indonesien, Australien, Südamerika und Europa. Berufsbedingt war er vor allem in den heiklen Krisengebieten der Kontinente unterwegs. Von dort aus versorgte er Nachrichtenmagazine mit preisgekrönten Reportagen über Kokainschmuggel, Frauenhandel, Bürgerkriege oder den Machenschaften beim weltweiten Kampf ums Trinkwasser. Heute lebt und arbeitet William Finnegan in Manhattan, im Herzen seiner Geburtsstadt, als Redakteur für das renommierte Magazin „The New Yorker“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein Surferleben

    Barbarentage

    Tsubame

    30. July 2018 um 11:43 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Die einen machen Musik, die anderen malen, wieder andere treiben Sport. Surfen ist dabei wohl eine Sportart, mit der ein großes Freiheitsgefühl assoziiert wird. William Finnegan formuliert seine Leidenschaft für das Wellenreiten so: "Es fesselte mich einfach; ich fand einen endlosen Schatz der Schönheit und des Staunens darin. Jenseits dessen hätte ich nicht erklären können, warum ich es machte. Ich hatte eine vage Ahnung, dass es wohl einen seelischen Hohlraum füllte" Bei den sommerlichen Temperaturen in Deutschland kann man ...

    Mehr
  • Eine Liebeserklärung an das Surfen

    Barbarentage

    natalia_b

    26. July 2018 um 06:13 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    In "Barbarentage" erzählt William Finnegan von seinem Leben und wie er das Surfen für sich entdeckte. Aus einer Freizeitbeschäftigung für einen kleinen Jungen wurde mit der Zeit fast schon eine Passion. Der Autor beschreibt seiner "Immer-Wieder-Suche" nach der nächsten perfekten Welle, unerschrocken gegenüber Widrigkeiten, Krankheiten und Verletzungen. Für DIE WELLE unternimmt er auch eine Reise auf die nächste Insel - in das nächste Land - oder auch auf einen anderen Kontinent. Eine Liebe, die sowohl Leidenschaft als auch ...

    Mehr
  • Ein bewegtes Leben

    Barbarentage

    kuechenqueen

    20. July 2018 um 22:26 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    William Finnegan entdeckte vor 50 Jahren seine Leidenschaft für das Surfen. Seitdem reist er um die Welt, surft an den schönsten Küsten, die man sich vorstellen kann. Für ihn ist das Surfen ein Ausweg aus seinem täglichen Leben. Eine Zuflucht vor seinem Beruf und seiner Familie. Mit "Barbarentage" nimmt William Finnegan den Leser mit in eine ganz spezielle Welt - die Surfszene. Und diese beschreibt er sehr bildlich. Man kommt sich beim Lesen des Buches als Teil dieser Szene vor. Man spürt hier in jedem Wort seine Leidenschaft für ...

    Mehr
  • ein Surferleben

    Barbarentage

    Didi2256

    18. July 2018 um 14:18 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Der Autor William Finnegan erzählt in seiner Autobiografie seine Geschichte. Vor 50 Jahren hat er die Leidenschaft fürs Surfen für sich entdeckt und bereist die Welt. Klingt alles sehr interessant. Ausgezeichnet mit dem Pulitzer Preis habe ich ein besonderes Werk erwartet. Ist es sicherlich auch für Eingeweite diese Sports. Ich habe das Buch allerdings nach 150 Seiten abgebrochen weil es mir einfach zu anstrengend war immer am Ende des Buches die Fachbegriffe zu deuten, um mir ein anschauliches Bild machen zu können. Ich finde ...

    Mehr
  • Beeindruckend

    Barbarentage

    DaddyCool

    17. July 2018 um 23:33 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    William Finnegan beginnt vor 50 Jahren mit dem Surfen. Er ahnt nicht, was für eine Leidenschaft er für diesen Sport entwickeln wird. Surfen wird für ihn seine Zuflucht vor dem normalen Leben. Eine Flucht vor dem Leben als Familienvater und vor seinem Beruf. Er bereist die schönsten Surfstrände der Welt. In seinem Buch "Barbarentage" läßt William Finnegan uns nun teilhaben an seinen Reisen und Abenteuern. Er beschreibt sehr intensiv und anschaulich, welche Freude er erlebt hat - aber auch welche Entbehrungen er für seine ...

    Mehr
  • Surfen - ein riesiger Spaß

    Barbarentage

    tigerbea

    15. July 2018 um 20:34 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Mit "Barbarentage" entführt William Finnegan den Leser in die Surfszene. Autobiographisch beschreibt er, wie er seit 50 Jahren mit diesem Sport verwachsen ist, welche Bedeutung er für ihn hat und welche Opfer diese Leidenschaft von ihm gefordert hat. William Finnegan beschreibt die Höhen und Tiefen seines Lebens - ungeschönt und glaubhaft. Dabei hat er einen eindringlichen, aber gut zu lesenden Stil, der den Leser mit in die Tubes nimmt und ein Gefühl für die Schönheit des Surfens vermittelt. Durch die vielen Fachausdrücke wird ...

    Mehr
  • Big Love

    Barbarentage

    Aqua__

    15. July 2018 um 01:01 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Bisher habe ich noch keine Biographie gelesen. Nur mit der von Steve Jobs begonnen, aber dann kanm diese. Barbarentage fand ich einfach nur mega. Für das Surfen interessiere ich mich schon seit vielen Jahren. Ich habe schon diverses über Surfer gelesen, aber noch keine Biografie. Dafür habe ich mich bis dato einfach nicht interessiert. William Finnegean ist wirklich eine interessante Persönlichkeit, der deinem das Surfen auf eine Art näher bringt, bei der man Lust bekommet surfen zu gehen. Zum Glück hatte ich gerade einen ...

    Mehr
  • Eine solide Welle

    Barbarentage

    PrinzessinButterblume

    10. July 2018 um 12:15 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    In "Barbarentage" erzählt William Finnegan autobiographisch von seinem Leben als Surfer - und von seiner grenzenlosen Leidenschaft zu diesem Sport. Ich persönlich habe keinerlei Erfahrungen mit dem Surfen und hatte deshalb am Anfang etwas Schwierigkeiten, mich in das Buch einzufinden. Zum Glück gibt es da das Glossar am Ende, auch wenn es so viele fremde Wörter waren, dass ich irgendwann nicht mehr die Geduld hatte, alles nachzuschlagen, weil bei mir einmal nachschauen, leider nicht reicht, um sich alles zu merken ^^ Das hat den ...

    Mehr
  • Surferbiografie, für deren Lektüre man Englischkenntnisse mitbringen sollte

    Barbarentage

    sydneysider47

    02. July 2018 um 14:15 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Die Handlung: William Finnegan, genannt Bill, zieht mit seinen Eltern von Los Angeles im US-Staat Kalifornien nach Hawaii. Der Grund ist, dass sein Vater als Regisseur von Fernsehserien arbeitet. Anfangs wird Bill immer wieder gemobbt – beispielsweise von einem Mitschüler, der ihm in der Schule Hiebe auf den Kopf gibt. Später ist Bill in einer anerkannten Clique – dann hören auch die Attacken gegen ihn auf. Das Surfen bietet Bill eine Flucht vor dem Alltag. Er hat Ideale, denen er nacheifern möchte. Er lernt viel, macht ...

    Mehr
  • Besondere Memoiren

    Barbarentage

    pizza

    01. July 2018 um 17:51 Rezension zu "Barbarentage" von William Finnegan

    Eins muss man vorweg sagen: Man muss sich nicht für's Surfen interessieren, um dieses Buch zu lesen und Spaß daran zu haben. In diesem Buch erzählt William Finnegan davon, dass das Surfen so viel mehr ist als ein Sport, und dass die Suche nach der perfekten Welle viele Lektionen lehren kann. So mancher einer könnte vermuten, dass das unglaublich langweilig und langatmig sein kann: ein Mann erzählt von seinen Reisen und vom Surfen, vom Surfen und noch mal vom Surfen. So manches Mal war ich auch tatsächlich etwas erschlagen von den ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.