William Gibson Biochips

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(9)
(11)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Biochips“ von William Gibson

Roman. 331 S. (Quelle:'Flexibler Einband/01.10.1997')

Stöbern in Science-Fiction

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Wunderbar! Es hat alles was man sich wümschen könnte, ich hätte es ewig weiterlesen können... ❤

Lily911

Straßenkötergene

Eine mitreißende Geschichte voller Intrigen, Machtspielen und Liebe. Besonders gefallen hat mir der bildhafte Schreibstil der Autorin.

Majainwonderland

Superior

Interessante Grundidee, die noch viel Potenzial für den zweiten Band hat.

SelectionBooks

Die Schwarze Harfe

...

widder1987

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Quantenmechanik meets Liebesroman. Interessante Geschichte.

Alesk

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Biochips" von William Gibson

    Biochips
    Babscha

    Babscha

    21. August 2010 um 01:47

    Auch der zweite Teil von Gibson´s Neuromancer-Trilogie hält wieder eine in sich geschlossene story aus der Welt des Cyberpunk bereit, die wenige Jahre nach dem ersten Teil angesiedelt ist, jedoch mit völlig neuen Charakteren aufwartet und nur vage Verknüpfungen zum ersten Teil herstellt. Leider sind die Figuren nicht ganz so akzentuiert und interessant gezeichnet wie beim Vorgänger und die Handlung nicht so stringent, was zu leichten Abstrichen in der Gesamteinschätzung führt. Ansonsten aber wieder eine spannende und unterhaltsame story, deren Reiz in der visionären Kraft des Autors (geschrieben 1986) liegt und im rückblickenden Abgleich mit den seitdem tatsächlichen Entwicklungen in der Welt des Cyberspace. Sehr überraschend auch der wiederholte Aha-Effekt während der Lektüre, wo die Wachowski-Brüder die Ideen für ihre „Matrix“-Trilogie so her hatten….

    Mehr