Neuromancer

von William Gibson 
2,9 Sterne bei7 Bewertungen
Neuromancer
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Neuromancer"

"Neuromancer" - das Cyber-Kult-Hörspiel§§William Gibson erfand den Begriff "Cyberspace". Mit seinem 1984 erschienenen visionären Roman "Neuromancer" gelang ihm nicht nur der internationale Durchbruch, er begründete auch eine der wichtigsten Strömungen der 80er Jahre, den Cyberpunk. Der Roman erzählt die Geschichte des Daten-Cowboys Case. Um die Fähigkeit gebracht, in den Cyberspace zu gehen, hält er sich mit Drogen, Alkohol und Hehlereien über Wasser. Da bekommt er ein verlockendes Angebot: Heilung gegen Datenbeschaffung. Süchtig taucht er ein in das Netz der Matrix, immer auf der Suche nach zu knackenden Codes und dem neuen Kick. Meisterhaft entwirft Regisseur Alfred Behrens eine düstere akustische Welt voller skurriler, greller Gestalten, in der sich Jarreth Merz als Case gegen finstere Mächte behaupten muss.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783898132596
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Der Audio Verlag, DAV
Das aktuelle Buch ist am 15.09.2011 bei Harpercollins Publishers erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Stundenblumes avatar
    Stundenblumevor 6 Jahren
    Rezension zu "Neuromancer" von William Gibson

    Ich habe über dieses Hörspiel gelesen, dass es sich um Cyberpunk handelt und es ein Klassiker ist. Ich war sofort interessiert, schlieslich fand ich Matrix super ;)
    Leider kann ich euch nach umkämpften 212 min. nicht sagen worum es geht. dickes minus
    Ich habe lediglich mitbekommen, dass es um einen Jungen Mann geht, welcher nicht mehr so ins Cyberspace gehen kann wie er will, weil er irgendwelche Implantate im Kopf hat? Es spielt auch noch eine Frau mit, in welcher er sich verliebt.

    Die Effekte sind super, sehr aufwändig, man hört es selten so gut. Das ist aber auch das einzig gute an dieser Produktion.

    Schade!

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    Markus Walthers avatar
    Markus Walthervor 7 Jahren
    Rezension zu "Neuromancer" von William Gibson

    Ich habe das Original gelesen. William Gibson schuf mit "Neuromancer" einen Science Fiction Titel, der wegweisend für das Genre wurde. Er schuf den "Cyberspace" und ohne dieses Buch gäbe es keine Filme wie "Matrix". Selbst das Internet sähe heute vermutlich ein wenig anders aus.
    Einziger Kritikpunkt: Sprachlich war der Roman sehr schwer zugänglich.

    Zum Auffrischen habe ich mir jetzt das Hörspiel zugelegt. Ich bin maßlos enttäuscht. Zwar ist die Vertonung mit überaus hohem Aufwand betrieben worden (zahlreiche Soundeffekte und ein eigener Soundtrack zum Teil mit Gesang), doch wer die Story nicht kennt, hat nicht mal ansatzweise die Chance, die Story zu verstehen.

    Diese Produktion ist schlicht UNVERSTÄNDLICH.
    Dialoge zum Teil in Englisch, Szenenwechsel und Zeitwechsel ohne Beschreibung, Bedeutungslose Satzschnipsel usw.

    Zwei Sterne gebe ich dennoch, weil Fans und Kenner vielleicht Spaß dran haben könnten. Unbedingt vorher reinhören!!!

    Kommentare: 1
    10
    Teilen
    Konsumfraus avatar
    Konsumfrauvor 9 Jahren
    Rezension zu "Neuromancer" von William Gibson

    Sehr engagiert wurde versucht, das phänomenale Werk von William Gibson als Hörspiel umzusetzen. Verschiedene Schauspieler als Sprecher, viele Geräusche und Soundeffekte, Musik ... aber leider springt der Funke nicht über. Die Handlung ist sehr gekürzt, wirkt auseinandergerissen, ist nicht verständlich. Die Atmosphäre des Buches kann ich in dem Hörspiel nicht wiederfinden, die Sprecher wirken auf mich unsympathisch, insbesondere missfällt mir der übertrieben amerikanische Akzent.

    Wer das Buch nicht kennt sollte sich auf keinen Fall das Hörspiel anhören, denn davon bekommt man einen völlig falschen Eindruck! Sehr sehr schade!

    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    AlfStieglers avatar
    AlfStieglervor 2 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Morellas avatar
    Morellavor 7 Jahren
    Tobsuchts avatar
    Tobsuchtvor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks