William Golding

 3.7 Sterne bei 1.019 Bewertungen
Autor von Herr der Fliegen, Lord of the Flies und weiteren Büchern.
Autorenbild von William Golding (©CC BY-SA 3.0 nl)

Lebenslauf von William Golding

Der britische Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur Sir William Golding wird am 19.09.1911 in St. Columb Minor, Cornwall, geboren. Als Sohn eines Lehrers wächst er in Marlborough (Wiltshire) auf, bis er 1930 nach Oxford zieht, wo er Naturwissenschaften und schließlich Englische Literatur studiert. Noch vor Beendigung seines Studiums erscheint 1934 sein erster Gedichtband. 1939 heiratet Golding die Chemikerin Ann Brookfield, mit der er zwei Kinder hat und bis zu seinem Tod am 19.06.1993 zusammenlebt. In demselben Jahr nimmt der Brite einen Lehrauftrag für Englisch in Salisbury an. Sein künstlerisches Schaffen wird vom Zweiten Weltkrieg jäh unterbrochen, als er als Marienoffizier für die Royal Navy kämpft und unter Anderem an der Schlacht gegen die Bismarck beteiligt ist. Geprägt von seinen Kriegserlebnissen nimmt er nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges sein schriftstellerisches Schaffen wieder auf, wobei er zunächst von seiner Lehrtätigkeit lebt. Der Welterfolg seines Klassikers „Herr der Fliegen“ im Jahr 1954 ermöglicht es ihm, einige Jahre später seinen Beruf aufzugeben und sich ganz auf das Schreiben zu konzentrieren. Auf ein Jahr als Writer-in-residence am Hollins College in Virginia folgt sein Status als freischaffender Autor. Neben zahlreichen weiteren Preisen wird Golding 1980 mit dem Booker Prize und 1983 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. 1988 wird William Golding von der Königin in den Ritteradel erhoben.

Alle Bücher von William Golding

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Herr der Fliegen (ISBN:9783596522149)

Herr der Fliegen

 (773)
Erschienen am 23.01.2019
Cover des Buches Papier - Männer (ISBN:9783442068975)

Papier - Männer

 (2)
Erschienen am 01.06.1989
Cover des Buches Der Sonderbotschafter (ISBN:9783546432924)

Der Sonderbotschafter

 (1)
Erschienen am 01.04.1985
Cover des Buches Freier Fall (ISBN:9783596250462)

Freier Fall

 (1)
Erschienen am 01.06.1990
Cover des Buches Mit doppelter Zunge (ISBN:9783458168898)

Mit doppelter Zunge

 (0)
Erschienen am 18.05.1998
Cover des Buches Das Feuer der Finsternis (ISBN:9783423101530)

Das Feuer der Finsternis

 (0)
Erschienen am 01.01.1987
Cover des Buches Herr der Fliegen (ISBN:9783866107526)

Herr der Fliegen

 (9)
Erschienen am 13.10.2009
Cover des Buches Lord of the Flies (ISBN:9780571273577)

Lord of the Flies

 (204)
Erschienen am 27.06.2011

Neue Rezensionen zu William Golding

Neu
J

Rezension zu "Herr der Fliegen" von William Golding

EIn Klassiker
judipudivor 9 Tagen

Als ich das Buch gelesen habe, hatte ich Lust auf einen Klassiker. Leider habe ich keinen Zugang zum Buch gefunden und musste Kapitel oft mehrmals lesen um komplett durchzublicken. Als Nebenbei Lektüre ist es also in meinen Augen nicht zu empfehlen. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Herr der Fliegen" von William Golding

Herr der Fliegen
miahvor 19 Tagen

Inhalt:
Bei einem Flugzeugabsturz rettet sich eine Gruppe Kinder auf eine einsame Insel. Die Kinder sind auf sich gestellt, Erwachsene haben das Unglück nicht überlebt. Sie warten darauf gerettet zu werden und versuchen in der Zwischenzeit, allein zurechtzukommen.

Meine Meinung:
Da das Buch ein hochgelobter Klassiker ist, habe ich mich entschieden, es nun auch endlich mal zu lesen. Die Idee fand ich sehr interessant und ich war wirklich neugierig, wie sich alles entwicklenn würde. Allerdings habe ich mich von Beginn an nur durch die Seiten gequält. Die Übersetzung ist schrecklich, die Sprache sehr holprig und alles ist so verkrampft formuliert.

Ich habe das Buch nach etwa zwei Dritteln abgebrochen, nachdem ich es die letzten drei Monate immer mal wieder in die Hand genommen und darin gelesen habe. Auch wenn es gerade da spannender wurde, hatte ich nicht die Hoffnung, dass das meine Meinung über das Buch noch ändern kann. Ich habe noch nie in meinem Leben ein Buch abgebrochen, aber hier konnte ich nicht anders.

Alles, was bis dahin passiert ist, war langweilig und absolut vorhersehbar. Es war klar, dass die Kinder auf der Insel erstmal nicht klarkommen würden. Schließlich waren alle so begeistert, endlich ohne Regeln und Erwachsene zu sein. Keiner schreibt einem etwas vor, sodass jeder nur in den Tag hineinlebt und die anderen machen lässt. Die wenigen, die etwas klüger waren und ein bisschen nachgedacht haben, mussten alles alleine machen. Logisch, dass sie dann auch irgendwann keine Lust mehr haben. Die kleineren Spannungen zwischendurch änderten an der Langeweile, die ich beim Lesen empfunden habe, absolut nichts.

Hinzu kommt, dass die Protagonisten allesamt nervig waren. Ich mochte eigentlich niemanden. Der Autor hat sich hier sehr vieler Klischees bedient. Der dicke Junge mit der Brille wird natürlich von allen gemobbt. Die Jungen, die sich aufspielten, wurden als Anführer verehrt. Sympathisch war mir niemand.

Die Idee hatte so viel Potenzial, aber leider wurde das nicht genutzt. Ich bin sehr froh, dass ich dieses Buch in der Schule nicht lesen musste.


Kommentieren0
32
Teilen

Rezension zu "Herr der Fliegen" von William Golding

Blut fließt rot...
fayreadsvor 2 Monaten

Ein Atomkrieg herrscht und ein Flugzeug wird bedroht. Es muss notlanden und kein Erwachsener überlebt. Nur sechs- bis zwölfjährige Jungen sind auf einer einsamen Insel zurückgeblieben. 
Die Jungen und besonders ihr Anführer Ralph versuchen zivilisiert weiter zu leben. Ralph lässt sie Hütten bauen, ein Signalfeuer legen und Wache halten. Doch schon bald teilen sich die Jungen auf. 
Jack hat alles Zivilisierte zurückgelassen und möchte nur noch jagen. Er bemalt sich und wird vom Mensch zum Wilden. Doch als eine Schweinejagd eskaliert und ein Junge ermordet wird, lecken sie Blut ( nicht wortwörtlich :)) Sie bekommen Spaß am Töten und machen Jagd auf Ralph, der als Einziger noch Moral in sich trägt. 

Fazit: 

Dieser Klassiker sollte von jedem gelesen werden! 
Anfangs fehlt die Spannung etwas, doch am Ende ist es sehr spannend und man fiebert mit, was Ralph machen wird. Allerdings tat mir Piggy etwas leid, denn niemand hat ihn erst genommen und er hatte keine wirklichen Freunde, außer Ralph, aber der war auch nur da, wenn er sich mit den anderen gestritten hatte...

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Im Rahmen der "Preisträger-Runde" innerhalb der Gruppe "Wir lesen Klassiker der Weltliteratur" wollen wir "Herr der Fliegen" von William Golding lesen.

Wikipedia sagt folgendes:
William Goldings erster Roman war sein erfolgreichster. In seiner nur von Jungen bevölkerten Robinsonade zeigt Golding, wie sich eine Gruppe von Sechs- bis Zwölfjährigen verhält, die schlagartig von jedem Einfluss durch Erwachsene abgeschnitten ist. Von Kultur und Zivilisation geprägt, verhalten die Kinder sich mehr und mehr nach ihrem jeweiligen Charakter und es entwickelt sich ein gewalttätiger Konflikt.

Es gibt keine Bücher zu gewinnen, aber jeder der mitlesen möchte ist herzlich willkommen.
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

William Golding wurde am 18. September 1911 in St. Columb Minor (Großbritannien) geboren.

William Golding im Netz:

Community-Statistik

in 1.715 Bibliotheken

auf 134 Wunschlisten

von 34 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks