William H. Hudson Rima das Dschungelmädchen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rima das Dschungelmädchen“ von William H. Hudson

Rima das Dschungelmädchen (William Hudson) – Nr. 234 (nach dem Roman von William Henry Hudson Originaaltitel: Green Mansions) Die romantisch-mystische Liebesgeschichte voller Exotik um das Dschungelmädchen „Rima“ spielt gegen Ende des 19.Jahrhunderts in den unerforschten Urwäldern Guayanas. Der weiße Venezolaner Mr. Abel ist voller Vorurteile gegenüber den Indios, lebt jedoch unter und von Ihnen, dabei aber immer auf der Suche nach Gold und Edelsteinen. Der furchtlose Abenteurer findet zwar keine Schätze, doch er trifft auf das „Vogelmädchen“ Rima, eine feenhafte Gestalt, die in völligem Einklang mit den Geschöpfen des Waldes lebt und deren Herkunft mysteriös ist. Ihrem Zauber ist er sofort verfallen. Die Indios hassen sie, weil sie ihnen das Jagdgebiet verleidet. Sie wären die „Hexe“ liebend gerne los. Keine guten Aussichten für eine Romanze … Der von Alex A. Blum als „Classics Illustrated #90“ gezeichnete Comic erschien in den USA im Jahr 1951.

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen