William Horwood Der Stein von Duncton

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(8)
(3)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Stein von Duncton“ von William Horwood

Horwood schreibt liebevoll und im besten traditionellen Erzählstil, und er macht so die Lektüre seines Wälzers zu einem spannenden und mitreißenden Erlebinis. Er entwirft eine Traumwelt, in der Leben nur im Einklang mit den Gesetzen der Natur und der Umwelt einen Sinn ergeben. Nicht Menschen spielen die Hauptrollen, sondern Maulwürfe. Aus dieser Maulwurfsperspektive erscheinen auch die ökologischen Zusammenhänge in gewichtigeren Dimensionen. Horwood versteht es meisterhaft, das Biotop der nahezu blinden Insektenfresser bis ins kleinste Detail als Kulisse für die Handlung auszumalen. Gute Bücher des Genres Fantasy sind nicht nur spannende Zerstreuungslektüre, sondern geben auch Kraft und Mut, eine triste Realität zu meistern. Ein solches Buch ist -Der Stein von Duncton-.

Ein Meisterwerk der Tier-Fantasy. Man glaubt kaum, wie spannend Maulwürfe sein können

— Bone
Bone

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierender Fantasyauftakt mit drei starken Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Nervenkitzel, unerwartete Wendungen und die Greifbarkeit der Atmosphäre machen den dritten Teil zu einer mehr als gelungenen Fortsetzung

Gwynny

Die Magier Seiner Majestät

Ein rundum gelungenes Debüt mit einem tollen Cover

Kerstin_Lohde

Die Königin der Flammen

Ein rundum gelungener Abschluss einer Trilogie wie ich finde

Kerstin_Lohde

Flammenwüste - Der feuerlose Drache

Ich mag die Flammenwüsten Trilogie aus der Feder von Akram el Bahay sehr

Kerstin_Lohde

Frostflamme

Ein spannendes Buch das ich nicht einfach so aus der Hand legen konnte

Kerstin_Lohde

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen