William Horwood Herbst in den Weiden

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herbst in den Weiden“ von William Horwood

Der Herbst in der Weidenwelt beginnt mit einer ungewöhnlichen Postsendung. Der Ratterich bekommt den Sohn seines alten Freundes Seeratterich als Lebendgut geschickt. Da der Seeratterich laut Brief schwer erkrankt ist, nimmt der Ratterich den jungen Kerl auf und schließt ihn schnell in sein Herz. Beide verstehen die Worte des Flusses und sind Meister im Schiffelenken. Als der junge Seeratterich von fernen Ländern erzählt und ein exotisches Essen kocht, setzt das dem Ratterich schwer zu. Zum Glück weiß der Maulwurf, was dem Freund gut tut und heilt ihn. Aber der Ratterich bleibt schwermütig. Beim Weihnachtsfest auf Gut Kröten geschieht ein Wunder: Plötzlich steht der alte Seeratterich in der Tür. Er konnte geheilt werden und will sich nun vergewissern, dass sein Sohn den Freund getroffen hat. Alle sind glücklich. Als der Frühling beginnt, will der Seeratterich weiter. Maulwurf spürt, dass der Ratterich von einer tiefen Schwermütigkeit ergriffen ist. Zum ersten Mal versteht de r Maulwurf die Worte des Flusses: Er muss den Freund dazu bewegen, mit auf Reisen zu gehen. Und wirklich: Kaum ist dies beschlossene Sache, kehrt die alte Lebenslust zurück. Nachdem die beiden alten Ratten aufgebrochen sind, haben die anderen Tiere neue Sorgen: Der Wildwald soll abgeholzt werden. Zwar versuchen sie sich Gehör zu verschaffen, aber trotz einer vom Kröterich angeführten Revolution müssen sie sich geschlagen geben. Da schlägt Kröterichs große Stunde. Er verkauft sein Anwesen und erwirbt wildes Land für sich und seine Freunde. In einem stimmungsvollen Epilog entschwinden die alten Tiere sanft ins Jenseits. Der Neffe, der Enkel, der junge Seeratterich, Portly und Master Kröterich nehmen die Plätze ihrer Vorfahren ein. Der Kreislauf des Lebens beginnt von Neuem. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

Nickel und Horn

Eine nette Geschichte, deren Charaktere jedoch ausbaufähig sind

pantaubooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herbst in den Weiden" von William Horwood

    Herbst in den Weiden
    julikind65

    julikind65

    02. November 2012 um 14:09

    Die "Der Wind in den Weiden"-Fortsetzungen von William Horwood sind alle einfach wunderschön! Auch für Erwachsene!

  • Rezension zu "Herbst in den Weiden" von William Horwood

    Herbst in den Weiden
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. July 2008 um 11:59

    Ein bezauberndes, anrührendes Buch. Eine niedliche Geschichte, mit einfach Worten, die aber dennoch - oder gerade deshalb? - so berührend. Man sollte sich nicht davon abschrecken lassen, dass die Protagonisten Waldtiere sind. Ich habe sie so sehr ins Herz geschlossen wie wenige menschliche Charaktere! Auf jeden Fall eines meiner Lieblingsbücher.