William Joyce

 4,7 Sterne bei 125 Bewertungen

Lebenslauf

Der amerikanische Autor, Illustrator und Filmemacher William Joyce wurde 1957 in Louisiana geboren. Er entwickelte einige der Charaktere von Erfolgsfilmen wie "Toy Story" oder "Das große Krabbeln" (Pixar) und feierte 2013 die Verfilmung seines Buches "The Leaf Men" unter dem Titel "Epic – Verborgenes Königreich"(20th Century Fox). Sein bisher größter Erfolg ist der Oscar in der Kategorie "Bester animierter Kurzfilm" für "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore".

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von William Joyce

Neue Rezensionen zu William Joyce

Cover des Buches Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore (ISBN: 9783414823441)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore" von William Joyce

eine Homage an die wunderbare Welt der Bücher
Tilman_Schneidervor 4 Tagen

Mister Morris Lessmore liebt die Bücher. Er liest sehr viel und er schreibt auch selbst. Jeden Tag schlägt er ein neues Kapitel auf, eine neue Geschichte. Eines Tages aber kommt ein Wind auf und wirbelt die Natur, die Bücher und vor allem das Leben von Mister Morris Lessmore durcheinander. Er fliegt in eine andere Welt der Bücher und beginnt intensiv zu lesen und dann zu schreiben. So vergeht Tag für Tag, Monat um Monat, Jahr für Jahr. Im Haus der Bücher begegnet er vielem und dann fliegt er eines Tages selbst mit ein paar Büchern weg Liebevoll, wunderschön, traurig und eine Homage an die Schönheit der Bücher und das Lesen.



Cover des Buches Die Hüter des Lichts (ISBN: 9783570155790)
RamonaFroeses avatar

Rezension zu "Die Hüter des Lichts" von Stacia Deutsch

Total toll
RamonaFroesevor 3 Jahren

Ich fand das Buch echt toll. Ich  finde es läd zum träumen ein.... vorallem finde ich den Zwist zwischen Hase und Nord lustig

Cover des Buches Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore (ISBN: 9783414823441)
Fernweh_nach_Zamoniens avatar

Rezension zu "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore" von William Joyce

"Jede Geschichte ist es wert, erzählt zu werden."
Fernweh_nach_Zamonienvor 4 Jahren

Inhalt:

Mister Morris Lessmore liebt Bücher, er liest und schreibt für sein Leben gern.

Als ihn plötzlich ein Sturm aus seinem Leben reist und an einen sonderbaren farblosen und traurigen Ort verschlägt, verlässt ihn trotzdem nicht der Mut und er entdeckt ein geheimnisvolles Haus voller lebendiger Bücher.

Mister Lessmore beschließt, an diesem wundervollen Ort zu bleiben und hegt und pflegt die Bücher wie gute Freunde.


Altersempfehlung:

ab 5 Jahre


Illustrationen:

Die Illustration spiegeln die Atmosphäre sehr gut wider, da sich die Farbgebung und die Farbtemperatur immer wieder anpasst. Dank der Bücher, die Mister Morris Lessmore an die Bewohner der düsteren und tristen Welt verschenkt, werden diese wieder (farben)froh.

Der Protagonist ist unverwechselbar dank seiner Markenzeichen Stock, Hut und Buch und auch die Gestik und Mimik lasst ihn gleich sympathisch erscheinen. Immer ein glückliches Lächeln und rosige Wangen beim Anblick seiner Bücher.


Mein Eindruck:

Ich habe bereits den Kurzfilm "The fantastic flying Books of Mr. Morris Lessmore gesehen und war von der Schlichtheit der Umsetzung und der warmherzigen Geschichte begeistert. Er kommt gänzlich ohne Sprache aus und wird lediglich mit Musik untermalt.

Auch wenn das Buch mit einer Geschichte zum Vorlesen ausgestattet ist, lebt es hauptsächlich durch seine Bildersprache.

Ungewöhnlich ist auch das Buchformat (etwa 20 x 30 cm), wodurch die Illustrationen noch mehr zur Geltung kommen.

Mit wenigen Worte und vielen passenden Illustrationen entführt William Joyce den Leser in eine wundersame und fantastische Bücherwelt.

Hat man erstmal seine Leidenschaft für die Welt der Bücher entdeckt, können deren Geschichten uns unser ganzes Leben lang begleiten. 

Mister Morris geht vollkommen in seiner neuen Aufgabe auf: Bücher reparieren, pflegen, verschenken, lesen und schreiben. Immer wieder verliert er sich in den unzähligen Geschichten und als er älter wird, pflegen seine Bücherfreunde ihn.

Der Kreislauf wird wunderschön beschrieben und obwohl ein wenig traurig, erwartet den Leser trotzdem ein Happy End.


Fazit:

Ein wahrer Bücherschatz mit einer wunderschönen und fantasievollen Geschichte und zauberhaften Illustrationen: 
Eine Liebeserklärung an die Welt der Bücher.


...
Rezensiertes Buch: "Die fliegenden Bücher des Mister Morris Lessmore" aus dem Jahr 2013


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks