William Joyce Wie die Farben in die Welt kamen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie die Farben in die Welt kamen“ von William Joyce

Nach Die fantastischen Bücher des Mister Morris Lessmore das neue Bilderbuch von Oscar-Preisträger William Joyce: Es war einmal eine Zeit, in der es keine Buchstaben gab. Zahlen bevölkerten die Welt, und alles war schön ordentlich ... aber auch grau und langweilig. Eines Tages beschlossen fünf Freunde, die Zahlen 1 bis 5, dass sich daran dringend etwas ändern musste. Also hämmerten und klopften, klebten und bastelten sie, bis sie etwas Wundervolles schufen: 26 Buchstaben von A bis Z. Und plötzlich war ihre Welt nicht mehr langweilig und grau, sondern bunt, vielfältig und farbenfroh. Denn mit den Buchstaben kamen auch die Geschichten ...

Ein ganz besonderes Bilderbuch - über fünf Freunde die - die Welt verändern.

— CindyAB
CindyAB

Ein wahrer Bilderbuchschatz, der wieder alle Altersgruppen begeistert. Tolle Zeichnungen und eine wundervolle Gestaltung

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie die Farben in die Welt kamen

    Wie die Farben in die Welt kamen
    Kleine8310

    Kleine8310

    27. January 2016 um 02:26

    "Wie die Farben in die Welt kamen" ist ein Buch des Autors William Joyce. Das Buch wurde von Hardy Krüger Jr. übersetzt und die Illustrationen stammen von Christina Ellis.    Die Geschichte beginnt damit, dass es auf der ganzen Welt lediglich Zahlen gibt. Es ist alles sehr ordentlich, aber auch irgendwie trist, denn die Welt ist grau und ohne jegliche Farben. Fünf Freunde, die Zahlen 1 bis 5 beschließen, dass sich etwas ändern muss und deshalb beginnen sie gleich mit der Arbeit, um am Ende etwas völlig Neues zu erschaffen. Schlussendlich haben die fünf Freunde 26 Buchstaben von A bis Z geschaffen und diese Veränderung macht ihre Welt abwechslungsreich, vielfältig und vorallem bunt!     Dieses Buch ist wirklich etwas besonderes und das merkt man ziemlich schnell. Der Text ist in großer, sehr gut lesbarer Schrift und ist teilweise waagerecht und teilweise horizontal zu lesen, wozu das Buch gedreht werden muss. Die Illustrationen haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, vorallem weil sie sich über die gesamte Buchseite erstrecken und einfach sehr schön gestaltet sind. Die Buchidee finde ich einfach toll, vorallem den Unterschied zwischen grauer und farbiger Welt, der sich durch ein paar Veränderungen erreichen lässt.    "Wie die Farben in die Welt kamen" ist ein schönes Bilderbuch mit einer tollen Hintergrundbotschaft. Welche Zahl wird wohl der Liebling ihres Kindes?"  

    Mehr
  • Wie die Farben in die Welt kamen

    Wie die Farben in die Welt kamen
    CindyAB

    CindyAB

    Ein Buch über fünf Freunde die, die Welt verändern. Am Anfang ist alles trist, dunkel, grau und voller Zallen. Alles hat seine Ordnung, ist aber langweilig. Die Freunde sehnen sich nach Veränderung, voller Tatendrang beginnen Sie mit der Arbeit und erschaffen etwas neues -  Buchstaben und ihre Welt wird bunt. Ein wirklich besonderes Bilderbuch, nicht nur das es immer wieder gewendet werden muss um den Text zu lesen, wechsel von der horizontalen und der waagerechte um den Text lesen zu könnnen. Die Illustrationen sind großflächig und nehmen die kompletten Seitenbreiten ein. Zu Beginn sind sie schwarz/weiß und werden gegen Ende bunt, wenn die Buchstaben ins Spiel kommen. Das Cover ist wirklich ein Hingucker. Das Buch hat einen teil-transparenten Umschlag in schwarz/weiß auf dem die Freunde zu sehen sind - nur der Titel ist farbig. Das Buchcover ist bunt, dort sind die Buchstaben bereits "da" und die Freunde sind auch hier zu sehen. Es ist nicht nur ein Buch für kleine Zuhörer, sondern auch Erwachsene werden sicher dem originellen Zauber vom Buch erliegen. Ob es für Kinder ein Dauerbrenner ist, bin ich mir nicht ganz sicher - da die Geschichte vom Inhalt/Thema etwas komplexer ist. Trotzallem ist dieses Bilderbuch wirlich ein Highlight - was sich von anderen abhebt.

    Mehr
    • 2
  • Plauderthema zur LovelyBooks Kinderbuch-Challenge 2015

    Petronella Apfelmus - Verhext und festgeklebt
    Buchraettin

    Buchraettin

    Link zur Kinderbuchchallenge 2016 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuch-Challenge-von-LovelyBooks-2016-1206526817/ Achtung, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen. Es ist ein Thread um  sich über Kinderbücher zu informieren, zu unterhalten, Tipps zu geben und zu bekommen. Ich stelle hier meine Kinderbuchrezis vor und ihr könnt euch Tipps holen für die Kinderbuchchallenge 2015. Hier geht es zur Kinderbuchchallenge 2015 http://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2015-1128016301/ Und hier zur Kinder und Jugendliteraturgruppe http://www.lovelybooks.de/gruppe/872047710/kinder_und_jugendliteratur/themen/ Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2015 http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Neuerscheinungen-Die-sch%C3%B6nsten-Kinderb%C3%BCcher-2015-1113030232/ Link zur Kinderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Lieblingskinderb%C3%BCcher-der-Kinder-und-Jugendbuchgruppe-1042258710/ Link zur Bilderbuchliste http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/wundervolle-Bilderb%C3%BCcher-1042258711/ Liste für Halloweenbücher Halloween http://www.lovelybooks.de/buecher/fantasy/B%C3%BCcher-und-H%C3%B6rb%C3%BCcher-zu-Halloween-1054710464/  Liste für Weihnachtsbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/kinderbuch/Die-sch%C3%B6nsten-Weihnachtsb%C3%BCcher-f%C3%BCr-Kinder-und-Jugendliche-1054710466/ Liste für Lieblingsjugendbücher http://www.lovelybooks.de/buecher/jugendbuch/Lieblingsjugendb%C3%BCcher-1042258713/

    Mehr
    • 1770
  • Wieso die Welt ohne Buchstaben grau und langweilig ist

    Wie die Farben in die Welt kamen
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    27. April 2015 um 14:11

    Stellt euch eine Welt vor, in der es nur Zahlen gibt. Keine Buchstaben, keine Worte, keine Farben, nur Zahlen. Diese Welt ist sehr ordentlich, bis ins kleinste Detail durchstrukturiert, alles folgt einem geordneten Ablauf. Das Leben dort ist einfach, aber auch sehr grau und trist und langweilig. Alles ist nummeriert, auch das Essen, doch da gibt es nur zwei Möglichkeiten und beide sind klebrig und grau. Die Zahlen 1 bis 5, die schon lange befreundet sich, beschließen, dass sie etwas ändern müssen. Sie brauchten etwas anderes als Zahlen, etwas besseres. Sie probierten und experimentierten und viele Ideen verwarfen sie wieder bis - ja, bis sie plötzlich einen Buchstaben vor sich haben. Ein A. Die restlichen Buchstaben folgten beinahe wie von selbst, sie wollten geformt und geschaffen werden, bis das Alphabet vollständig war. Und plötzlich, mit dem letzten Buchstaben, formten sich Wörter und mit den Wörtern kam die Farbe... Wie die Farben in die Welt kamen ist eine zauberhafte Geschichte, um das Alphabet zu lernen, und gleichzeitig eine Hommage an das geschriebene Wort. Eine Welt nur aus Zahlen ist langweilig, denn Zahlen können keine Geschichten erzählen. Und was wäre das für eine Welt, in der man sich keine Geschichten erzählt? Richtig, eine geordnete, graue, langweilige... Mit den Buchstaben kamen nicht nur die Farben und Worte, es kamen auch Namen und alles, wa sie zuvor nicht bennen konnten: Pizza und Spaß, zum Beispiel. Das Schöne an dem Buch ist, dass es den Kindern spielerisch das Alphabet beibringt. Sobald die Zahlen beginnen, Buchstaben zu formen, finden sich eine Handvoll davon auf jeder Doppelseite. Das A wird aus schwarzen Balken zusammengebaut; B bis F werden mit Laserkanonen aus Klötzen geschnitten; G bis K setzen sich durch Strom und Magnetismus zusammen; Lbis P kommen als lange Buchstabenwürste aus einer Presse und werden zurechtgeschnitten; Q bis U werden mit Saugnäpfen zusammengeführt; eine Maschine wie eine Autopresse setzte die Ober- und Unterteile von V bis Y zusammen und schließlich kommen sie beim letzten und gleichzeitig ersten farbigen Buchstaben an: Z. Es macht Spaß, die Buchstaben auf den Seiten zu entdecken, im Kopf zusammenzusetzen und zu entziffern und ist eine schöne Idee, gemeinsam mit Kindern das Alphabet zu lernen. Am Ende stehen noch einmal alle 26 farbigen Buchstaben zusammen. Na, wer kann das Alphabet schon vollständig aufsagen? William Joyce hat eine zauberhafte Geschichte erschaffen, die Groß und Klein begeistert. Eine schöne Spielerei: der transparente Coverumschlag zeigt die graue Zahlenwelt und wenn man ihn abnimmt, hat man ein farbbenfrohes Buchstabencover.

    Mehr