William Kamkwamba

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(0)

Lebenslauf von William Kamkwamba

William Kamkwamba ist ein Student und junger Erfinder aus Malawi! Er wurde am 5 August 1987 in einem kleinen Dorf mit Namen Masitala geboren. Seine Familie ist sehr ärmlich und als sie das Geld für die Schule nicht mehr bezahlen können, bricht er sie ab und bildet sich mit Büchern aus der Dorfbücherei weiter! 2001 stellte er in Masitala eine Windmühle, die er aus Fahrradteilen und Material vom Schrottplatz baute, um Elektro-Geräte im Haus seiner Eltern anzutreiben auf und wurde somit bekannt. Eine solarbetriebene Wasserpumpe, die sein Dorf mit Trinkwasser versorgt und weitere Windmühlen, hat er gebaut; weitere sind geplant. Seine Geschichte erzählt er in dem Buch „ Der Junge der den Wind einfing“, das 2010 in den deutschen Buchhandlungen erschienen ist! 2009 nahm er am Maker Faire Africa (Erfindermesse Afrika) teil Er trug sich als Student in der Christlichen Akademie (Afrikanisches Bibel College) in Lilongwe ein. Zur Zeit studiert er mit Hilfe eines Stipendiums an der Afrikanischen Akademie für Führungskräfte in Johannesburg (Südafrika).

Bekannteste Bücher

Der Junge, der den Wind einfing

Bei diesen Partnern bestellen:

The Boy Who Harnessed the Wind

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • " Der Junge ,der den Wind einfing " - Geschichten der Hoffnung vom schwarzen Kontinent

    Der Junge, der den Wind einfing
    bauerhepeter

    bauerhepeter

    29. November 2016 um 21:45 Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    “Do they know it is Christmas ? “ " Wissen sie denn überhaupt dass es bald Weihnachten ist ? „ war die übersetzte Kopftextzeile eines Popsongprojektes 1984, welches in der Zwischenzeit mehrmals zugunsten Afrikahilfsprojekte in Variationen neu aufgelegt wurde. Gründer und Texter waren Bob Geldof von der Punkrockgruppe " The Boomtown Rats " und Midge Ure von der Synthipopgruppe " Ultravox " die damals Anfang der 80er sehr bekannt war. Beide wurden deswegen auch in den Adelsstand von der englischen Königin erhoben auch . Eine schier ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    Der Junge, der den Wind einfing
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. July 2012 um 12:20 Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    William wächst in einem kleinen Dorf in Malawi als Sohn eines Farmers auf. Wie die meisten anderen afrikanischen Familien wird auf den Feldern der Familie vor allem Mais angebaut, um die Ernährung zu sichern, und eventuell noch etwas Tabak. Jedes Jahr auf's Neue ist die Ernte jedoch extrem abhängig vom Wetter - regnet es zu wenig oder ist die Hitze zu groß, kommt es nicht selten zu einer Hungersnot. William träumt daher schon früh von einer künstlichen Wasserversorung. Wie einfacher doch dann alles wäre: Man könnte zwei Mal im ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    Der Junge, der den Wind einfing
    libri

    libri

    10. February 2011 um 09:38 Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    So ! Nun hab ich das Buch auch gelesen. In einem Rutsch, an einem Sonntagnachmittag. TOLL, TOLL, TOLL ! Unbedingt lesen - mein Vater hat recht :) Mein Vater hat dieses Buch gelesen. Immer wieder fragt er nach neuem Lesefutter - zum Glück ist er nicht anspruchsvoll und liest jedes Buch das ich ihm gebe. Nachdem er jeden Krimi aus Amerika mit "amerikanischer Quatsch" kommentiert hat, habe ich ihm alle meine skandinavischen Krimis gegeben. Die scheinen OK zu sein. Mit diesem Buch habe ich aber endlich mal wieder einen richtigen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    Der Junge, der den Wind einfing
    Petra44

    Petra44

    21. April 2010 um 17:11 Rezension zu "Der Junge, der den Wind einfing" von William Kamkwamba

    Der sympathische, junge Mann William hat dem Projekt "Hilfe zur Selbsthilfe" ein Gesicht gegeben. Aufgewachsen im ländlichen Malawi hat er sich dem Selbststudium über Windenergie gewidmet, um seiner Familie den Luxus der Elektrizität für ein Radio zu ermöglichen. Der dem Leser bereits über das Coverbild vorgestellte William findet mit seinen eigenen Worten charmant einen Weg zwischen der herrschenden Magie seiner Ethnie und der aufkeimenden Neugier der neuen Generation. Der Wunsch ist da, einen PC zum Laufen zu bringen und ...

    Mehr