William King Warhammer 40.000

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warhammer 40.000“ von William King

Ein furioses Abenteuer aus der Action-Welt von "Warhammer 40.000", der Science-Fiction-Variante des beliebten Rollenspiels Warhammer. "Wolfskrieger" führt uns in eine düstere, weit entfernte Zukunft, in der letztlich nur das Eine zählt - zu überleben.

Spannend geschrieben und empfehlenswert für alle Warhammer 40k Fans. Übersicht aller WH40k Romane: www.bibliotheca-wh40k.com

— bibliotheca-wh40k
bibliotheca-wh40k

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

hatte bessere Erwartungen, war mir irgendwie zu lang

Adelina17

Zeitkurier

Da wünscht man sich, der Autor würde in der Zeit zurück reisen und das Buch neu schreiben...

StMoonlight

Scythe – Die Hüter des Todes

Was wäre wenn die Zukunft Unsterblichkeit verspricht?

RoteFee

Weltenbrand

Diese Geschichte bietet Action, Spannung, Liebe und Zusammenhalt. Die Autorin konnte mich mit ihrem Werk voll überzeugen.

Sanny

Das Schlehentor

Ein unglaublich spannendes und fesselndes Abenteuer

Vivi300

Flug 39

Insbesondere für Leser mit Interesse an Wissenschaft und Technik; Plot und Figurenzeichnung ausbaufähig

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Warhammer 40.000" von William King

    Warhammer 40.000
    Kain_McRaven

    Kain_McRaven

    04. November 2010 um 22:17

    Wer bei Warhammer 40000 mit den Space Wolves symphatisiert wird diese Reihe mögen. In diesem ersten Buch bekommt der Leser einen spannend aufgebauten Einblick wie der Orden der Space Wolves auf Fenris seine neuen Rekruten ausfindig macht und ausbildet. Das Buch bleibt auch durchweg spannend, leider stößt die absolut grottige Übersetzung des Heyne Verlages dabei sauer auf. Aus Boltpistolen wurden Bolzenpistolen die merkwürdigerweise immer noch raketenbetriebene Granaten verschossen und selbst vor Eigennamen wie dem Imperator wurde kein halt gemacht dieser wurde eben fröhlich in Kaiser umbenannt. Daher auch nur 3 Sterne von mir denn auch wenn die Story an sich gelungen ist nervt die grottige Übersetzung. Die positive Nachricht an alle ist jedoch das ab den folgenden Bänden der Heyne verlag die Begriffe ordentlich übersetzt.

    Mehr